Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Raubkatzen (allgemein & sonstige) » Katzenträume » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Umfrage: Können Katzen träumen?
Ja, warum nicht?
Keine Ahnung.
Nein, ich glaube nicht.
Ergebnis
Autor
Beitrag
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Tirica gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Na die wird ja gerne geschlafen haben!
Danke für die Info! Somit glaub ich, ist entgültig sicher, dass Katzen auch träumen.


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

14.04.2004, 09:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich hab vor längerer Zeit eine Reportage über Tierschlaf gesehen.
Dort wurde von einem Tierversuch berichtet, bei dem eine Blokade im Hirn einer Katze, die verhindert, dass sie die geträumten Bewegungen ausführt, operativ gelöst. Die Katze (auf einem alten schwarz-weiß-Video zu sehen) lief durch den Raum, stoppte vor geträumten Hindernissen und fing sogar eine geträumte Maus!

Also ehrlich gesagt, finde ich den Preis für die Erkenntnis zu hoch... Das arme Tier kam ja nie zur Ruhe... Ich glaube nicht, dass sie so alt geworden ist wie eine gesunde Katze.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

13.04.2004, 22:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Black Bell
Wolfswelpe




Dabei seit: März 2004
Herkunft: under the sun

Beiträge: 31
Black Bell ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Suse, die Katze meiner Tante, gibt auch immer so komische laute on sich wenn sie schläft, aber ganz andere als ihr normales mauzen oder schnurren


__________________
Nimm dir Zeit um in Erinnerungen zu schwelgen, denn sie sind das was dich ausmacht
Nimm dir Zeit um in Geschichten zu versinken, denn sie sind das was dich pärgt
Nimm dir Zeit um in deiner Fanatsie zu versinken, denn sie ist das was dich leben lässt
Sie ist das was dir eine Seele gibt
Sie ist das was dir Flügel schenkt
Flieg mit ihr der Unendlichkeit entgegen

17.03.2004, 19:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Bell senden Schicke Black Bell eine ICQ-Nachricht  
batonga
chatz




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 202
batonga ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, meine (taube) Katze träumt auch.

Un zwar gibt sie kleine wehmütige Miau-Laute von sich, die gleiche, die sie von sich gibt, wenn sie denkt, sie sei ganz alleine ihm Haus.

Mir ist es auch schon passiert, dass sie mit offenen Augen schläft. Das ist dann umso kurioser.


__________________
Dort wo nur die Sonne scheint ist meistens Wüste.

14.02.2003, 20:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an batonga senden Schicke batonga eine ICQ-Nachricht MSN Passport: n_coudret@msn.com  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Tirica gestartet
  kompliziert, aber logischAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das überzeugt, Shir Khan. Danke.
Ich glaube zwar nicht, dass meine Mieze an diesem Tag eine Jagd vearbeitet hat, aber ansonsten.... Bei mir liegt nämlich so viel Schnee, dass die Katze kaum gehen kann. Genaugenommen bleibt sie sogar im Schnee stecken.
Insgesammt ein sehr interessanter Beitrag, nicht nur was jetzt Tierträume betrifft, sondern auch für den Menschen. Trotz aller Logik ist der Gedanke, dass Krokodile träumen können eigenartig.
Jetzt wäre nur noch interessant, was Katzen wirklich träumen. Ich meine, ob sie jetzt nur träumen, dass sie einer Maus hinterherjagen, oder ob da auch komlexere Sachen vorkommen. Ihr wisst schon, ganze Geschichten, oder wie manche Menschen behaupten, Zukunftsvoraussagen,...
Aber da werden wir uns wohl noch ein bisschen gedulden müssen.


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

12.02.2003, 11:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
REM-SchlafphaseAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Wissenschaft geht davon aus, daß im Schlaf und eben besonders im REM-Schlaf das erlebte den Tag über nachts aufgearbeitet wird. In der aktuellen Situation können wir nicht alle Einflüsse verarbeiten, also werden diese nur gespeichert und bei REM-Schlaf verarbeitet oder nachbearbeitet.

So gehen ist es wahrscheinlicher das eine Katze eine am Tafg abgelaufene Jagd nachverarbeitet. Besonders bei Mißerfolgen besteht die Theorie, daß das Gehirn versucht die Fehler zu analysieren um zu lernen. Vor allem bei jungen Tieren (inkl. Mensch) ist das ausgeprägt. Die Redewendung, daß man etwas auswendig im Schlaf rückwärts kann mag nicht darauf Fussen, aber sie hat einen wahren Kern. Schlafentzug über längere Zeiträume von bis zu 60 Stunden führt unter anderem zu Halluzinationen und epileptischen Anfällen.

Gegenüber dem Wachzustand sind zahlreiche Körperfunktionen im Schlaf verändert. Herzfrequenz, Blutdruck und Körpertemperatur sinken, die Atmung wird flacher und regelmäßiger und die Muskelspannung lässt nach. Das Bewusstsein ist eingeschränkt, die Augen sind geschlossen, nur das Gehör bleibt funktionsfähig. In den einzelnen Schlafphasen sind diese Veränderungen unterschiedlich stark ausgeprägt. In Schlaflaboren werden diese Veränderungen durch die Messung verschiedener Körperfunktionen, wie der elektrischen Hirnaktivität als Elektroenzephalogramm (EEG) der Augenbewegungen und der Muskelaktivität erfasst. Mit Hilfe dieser Messungen wird der Schlaf in fünf Schlafphasen aufgeteilt: Einschlafphase, Leichter Schlaf, Beginnender Tiefschlaf, Tiefschlaf und REM-Schlaf (REM = Rapid eye movement). Etwa 20 bis 30 Minuten nach Schlafbeginn werden Phase zwei und drei nochmals durchlaufen. Danach, etwa 70 bis 90 Minuten nach dem Einschlafen, folgt der REM-Schlaf. Träume fallen in die Phase des REM-Schlafes. Mit dem Ende der letzten Phase, also nach etwa 1,5 Stunden, ist der erste Schlafzyklus einer Nacht abgeschlossen.

Die Abfolge der verschiedenen Phasen wiederholt sich vier- bis fünfmal, wobei die Dauer des REM-Schlafes zunimmt (von 5 bis 50 Minuten). Sind mehrere Schlafzyklen durchlaufen worden, kommt es nach 6 bis
8 Stunden zum Spontanerwachen. Es wurde herausgefunden, dass für den Erholungswert des Schlafes nicht die Länge, sondern der ungestörte Wechsel zwischen REM- und Non-REM-Phasen entscheidend ist


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

08.02.2003, 22:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Soviel ich weiß muss das Gehirn eines Wesens eine bestimmte Entwicklung erreicht haben, um zu Träumen. Geträumt wird ja in der sogenannten REM-Phase, und diese ist, da dann das Gehirn besonders aktiv ist, messbar. Studien zufolge sind schon Reptilien in einem gewissen Maß fähig zu träumen. Was bedeutet, das Vögel und Säugetiere auch dazu fähig sind, da sie sich ja aus den Reptilien entwickelten.

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

08.02.2003, 20:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
otisbrianjimi...
Foren As




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: down by the seaside (led zep)
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 80
otisbrianjimi... ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

habe bei unseren schon oft die gleichen "aktivitäten" während des schlafes bemerkt.
wir sagen dann auch immer "jetzt träumt sie" !??
dieses 3,4 mal hintereinander , von schmatzen begleitete
"maul aufreißen" machen sie ja normalerweise beim beobachten einer beute, zumeist bei vögel..
also nehm´ich an, sie träumt von ihrem nächsten opfer


gruß otis...


__________________
in memory of JAMIE
................................
seit ich die menschen kenne, liebe ich die tiere

08.02.2003, 18:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an otisbrianjimi... senden Homepage von otisbrianjimi... Schicke otisbrianjimi... eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: nein YIM Screenname: nein MSN Passport: nein  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich glaube schon das katzen träumen können...
denn wie der mensch...
so bewegen sich auch tiere während dem schlaf...
sie bewegen die augen, geben merkwürdige geräusche von sich...
hunde machen das auch...

udn warum sollten tiere nicht träumen???
der mensch träumt ja...
um die dinge die er im laufe des tages erlebt hat zu verarbeiten...
und ich kann mir schon vorstellen das tiere auch aus dem selben grund träumen...
schließlich funktioniert das gehirn eines tieres ähnlich das eines menschen...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

08.02.2003, 18:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Tirica gestartet
KatzenträumeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin gerade auf meinem Bett gelegen und habe gelesen. Neben mir hat meine Katze es sich gemütlich gemacht und ist eingeschlafen. Aber nicht dieses übliche Dösen, sondern sie hat richtig tief geschlafen. Als ich sie dann gestreichelt habe, hat sie mit den Pfoten getreten aber neben gezittert. Weil so etwas schon einmal vorgekommen ist, habe ich einen Versuch gemacht: ich habe gefiept. Und sie hat mit einem schmatzenden Laut geantwortet, ist aber nicht aufgewacht. Wenige Minuten später habe ich sie wieder gestreichelt. Da ist sie dann aufgewacht, hat mich mit einem *M Mrrrr* begrüßt und sich genüsslich gestreckt. So auf die Art "Ahhh, habe ich guuut geschlafen, was? Hmm, das war fein!" Sie hat schon öfters im Schlaf geschmatzt und glucksende Geräusche von sich gegeben, ich glaube, sie träumt dann.
Kennt sich jemand damit aus? Können Katzen überhaupt träumen? Habt ihr schon einmal etwas ähnliches beobachtet?


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

08.02.2003, 18:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.