Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Fahndung nach Kenia » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
jumbo
Elefant




Dabei seit: Mai 2003
Herkunft:
Sachen (DE)
Beiträge: 1
jumbo ist offline
  Elefantenkuh KeniaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wann werden endlich die Behörden akitiv
dass es für Kenia ein Hapy End gibt ?
Es wird wohl wieder zu spät sein .....!!


__________________

01.06.2003, 08:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an jumbo senden Homepage von jumbo  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich dachte die hätten sie schon beschlagnahmt???
die brauchen aber zu lange...
das zählt doch schon wieder unter tierquälerei...

der zirkusbesitzer ist doch nicht mehr für kenia zuständig...
oder doch???
und wenn nicht ...
dann ist das doch die behörde...
und die unternehmen nix???

aber andere menschen werden angeklagt wegen tierquälerei und dann lassen die behörden eienn elefanten (!!!) in einem stall verwahrlosen...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

07.03.2003, 21:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Elefantin Kenia wieder alleine im Schweinestall

Für die Elefantenkuh Kenia gibt es immer noch kein Happy End. Sie steht wieder alleine in der ehemaligen Schweinemastanlage in Göritz, in der ihre Elefantenfreundin Rani starb. Der Tierschutzverein animal public fordert weiterhin die Beschlagnahme von Kenia.

Nach dem tragischen Tod der Zirkuselefantin Rani im Januar diesen Jahres erstattete der Tierschutzverein animal public gegen den Besitzer des Tieres, Zirkusdirektor Köllner, Strafanzeige wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Das Veterinäramt entzog dem Zirkusdirektor die Verfügungsgewalt über die zweite Elefantenkuh Kenia. Daraufhin entführte Köllner die Elefantin. Eine bundesweite Polizeifahndung wurde ausgelöst. Schließlich wurden Zirkusdirektor und Elefant im Winterlager des Zirkus Renz wiedergefunden. Dort stand Kenia im Beisein von Artgenossen.

Jetzt ist die Elefantin wieder alleine. Zirkusdirektor Köllner holte sie zurück in die alte Schweinemastanlage in Göritz - mit dem Wissen der Behörden. Doch einen Elefanten alleine zu halten, gehört wohl zu dem Schlimmsten was man den sozialen Tieren antun kann. Elefanten können durch Einsamkeit regelrecht wahnsinnig werden. animal public fordert daher auch weiterhin die Beschlagnahme der Elefantenkuh.

Ermittlungsverfahren gegen den Zirkusdirektor und den Amtsveterinär sind bei der Staatsanwaltschaft Dessau anhängig.

animal public e.V.
Postfach 110 121
40501 Düsseldorf
fon 0211- 569 497 30
fax 0211- 569 497 32
email info@animal-public.de
internet www.animal-public.de

*Seufz*


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

07.03.2003, 14:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Kenia gefundenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Flüchtiger Zirkusdirektor mit Elefantin Kenia gefunden

Wie die Polizei in Dessau soeben mitteilte, ist die Elefantin Kenia wieder gefunden worden!
Nähere Angaben zum Aufenthaltsort wollte die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht machen.
Es konnten leider auch keine Angaben gemacht werden, in welchem gesundheitlichen Zustand sich die Elefantin befindet.

Laura Zimprich, die Sprecherin von animal public fordert: "Die Behörden vor Ort müssen Kenia sofort Beschlagnahmen.
Sie muss umgehend in die Obhut von Fachleuten gebracht werden."
Die Safaripark Gänserndorf steht weiterhin als Auffangstation bereit.

Weiter fordert animal public die sofortige Einrichtung eines Zirkuszentralregister. "Bei solch kritischen Situationen haben deutsche Behörden es wirklich schwer die Zirkusse zu finden. Eine zentrale Registrierung ist hier die einzige Möglichkeit auch in Zukunft Tierquälerei aufzudecken, " erklärt Laura Zimprich weiter.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Thomas Höller

animal public e.V.
Postfach 110 121
40501 Düsseldorf
fon 0211- 569 497 30

31.01.2003, 16:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Fahndung nach KeniaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

28.01.03

Polizei fahndet bundesweit nach Elefantenkuh Kenia

Zirkusdirektor Köllner auf der Flucht


Nach dem tragischen Tod der Elefantenkuh Rani ist Zirkusdirektor Karl-Heinz Köllner jetzt mit der Elefantenkuh Kenia auf der Flucht. Das Winterlager, eine alte Schweinemast in Göritz, hat er verlassen. Die Polizei Dessau hat eine bundesweite Fahndung nach Kenia eingeleitet.


Anfang des Jahres spürten Tierschützer des Vereins animal public die Elefantenkuh Rani in einer alten Schweinemast auf. Mit einem Seil an der Decke festgebunden vegetierte das Tier vor sich hin. Alle Bemühungen die Elefantin zu retten scheiterten am Unwillen des Besitzers und des Amtsveterinärs. Vor zwei Wochen musste die Elefantenkuh dann eingeschläfert werden.

Animal public erstattete Strafanzeige gegen den Direktor des Zirkus Harlekin und den zuständigen Amtsveterinär wegen Tierquälerei und Beihilfe zur Tierquälerei. Die Tierschützer forderten die Beschlagnahme der überlebenden Elefantenkuh Kenia. Die Staatsanwaltschaft nahm die Ermittlungen auf.

Jetzt ist Zirkusdirektor Köllner mit der Elefantin Kenia auf der Flucht. Die Polizei Dessau leitete die bundesweite Fahndung nach Kenia ein. Für die Tierschützer von animal public hat Karl-Heinz Köllner durch seine Flucht einmal mehr bewiesen, dass er kein zuverlässiger Tierhalter ist. Laura Zimprich, Sprecherin des Vereins animal public, fordert: „Die Elefantin Kenia muss endlich beschlagnahmt und in ein vernünftiges Quartier gebracht werden."

29.01.2003, 18:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.19
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.