Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Tierrecht » Zoophilie » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  6  7  8  ...    »  ]
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Unglaublicher/Gast8976/Ne Frage...,

Deine Frage wurde sowohl von mir, als auch von mki beantwortet und mit jeweils einem persönlichen Statement versehen. Wenn Dich die Antworten nicht zufriedengestellt haben, dann hast Du Deine Frage wahrscheinlich nicht präzise genug gestellt, befürchte ich. Auf Fragen nach irgendwelchen Praktiken (sofern das für Dich von Interesse sein sollte) wirst Du hier allerdings ganz sicher keine Antworten finden.

Hier dürfen Gäste schreiben, wie Silhouette auch schon angemerkt hat. Du hast dieses Recht genutzt und gut ... Gäste sind in diesem Forum keineswegs unerwünscht, auch wenn dieser Eindruck entstanden sein sollte.

Du hast hier keine Meinung geäussert, sondern eine Frage gestellt, also konnte Dich gar niemand in Deinem Recht auf freie Meinungsäusserung beschneiden, selbst wenn er/sie gewollt hätte

User dieses Forums als paranoid zu bezeichnen, nützt weder Dir auf der Suche nach Antworten, noch dem hiesigen Forenfrieden, geschweige denn dem Thema dieses Threads. Nach meiner Kenntnis (und ich kenne diesen Thread vom ersten Beitrag an) wurde hier über keinen Gast hergezogen (was auch immer Du damit meinen magst) ... dass man (vielleicht) gegensätzlicher Meinung ist, hat mit "über jemanden herziehen" ja wohl so gar nichts zu tun.

Um mich nicht noch ausführlicher und weiter vom Topic zu entfernen, beende ich meinen Beitrag an dieser Stelle ...


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

06.12.2006, 13:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Silhouette
Wolf




Dabei seit: Mai 2002
Herkunft: Deutschland

Beiträge: 115
Silhouette ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Silhouette gestartet
  Also irgendwie ..Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

.. muss ich eurer Argumentation nicht folgen können, oder?

@tt: Du unterstellst Leuten, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen und u.a. per Suche zum Thema ins TF gefunden und daher u.U. (erstmal) wenig Interesse an anderen Themen haben, pauschal, dass sie selbst zu diesem Personenkreis gehören? Das kann es ja wohl nicht sein.



Dann wird sich auf der einen Seite darüber beschwert, dass dieser Thread Zoophile anlockt, die sich registrieren und Teil der TF-Community werden - man möchte ja nicht wirklich Zoophile in seiner Mitte wissen.

Auf der anderen Seite fällt TT auf, dass diverse Fortführungen des Themas von Gästen initiiert werden, - (Als Gast schreiben zu können, ist übrigens eine angebotene Funktion des Forums. Also werft es den 'Neuen' nicht vor, dass sie sie nutzen.) - die sich auch später nicht registrieren.

Also irgendwie widersprüchlich, nicht oder?



Dann zu 'Ne Frage...'/'Gast8976'`s Frage ..
Zunächst einmal war es eine rein sachliche Frage ('Gibt es etwas'). Darauf kann man eine sachliche Antwort geben. Ihm aber direkt die nachgefragte Gesinnung zu unterstellen - "Gleichgesinnte" [sic] - ist mehr als unangebracht.



PS: Ekel und/oder Intoleranz sollte das Differenzieren und sachliche Auseinandersetzen nicht be- bzw verhindern.


__________________
Fragen?

06.12.2006, 13:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Silhouette senden  
Unglaublicher
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie es mir scheint, wollt ihr solche Fragen erst Recht nicht beantworten, auch wenn das hier kein Tierschutzforum wäre...

...ich bin übrigens keineswegs auf Provokation hinaus, hatte lediglich eine Frage, die mir von dir ansatzweise beantwortet wurde. Zufrieden bin ich damit aber nicht. Wenn sie Leute wegen meiner Frage überfordert oder provoziert oder angegriffen fühlen, da kann ich sagen, dass diese Leute entweder paranoid oder einfach leicht reizbar sind. Sie haben kein Verständnis für "außergewöhnliche Fragen"...Gäste werden hier schon fast als "unerwünscht" betrachtet, wenn man was zu sagen hat, soll man sich registrieren oder die Klappe halten. Ist denn zur freien Meinungsäußerung eine Registrierung nötig ? Muss man denn ständig über Gäste herziehen, wenn sie mal ein Zoophiler hierhin verirrt ? Ist es nicht eher Tatsache, dass Leute, die solche Fragen oder Anregungen haben wie ich schon genrell als pervers oder krank angesehen werden ?

Noch nie was von Verständnis oder Tolleranz gehört, was ? Ich hätte natürlich auch keine Tolleranz für jemanden, der sich an Tierkindern vergreift...aber ich hatte nur eine Frage !

06.12.2006, 13:02
 
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich weiss ja nicht ...

... ob Du lediglich auf Provokation aus bist, werter Gast, aber auf Deine Frage möchte ich Dir dennoch antworten:

Die von Dir genannte Neigung mag es geben. Ich lehne diese "besondere Nuance" jedoch sehr entschieden ab und bin so gar nicht bereit, hierfür Verständnis/Toleranz/Akzeptanz aufzubringen.

Da sich in diesem Forum fast ausschliesslich nicht zoophil veranlagte User zusammengefunden haben, sind Fragen, wie Deine nicht geeignet, eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema Zoophilie aufrecht zu erhalten, vielmehr werden Skepsis und Ablehnung dadurch geschürt.

Da Du mit derlei Fragen, wie mki ausführt, wohl auch in Zoophilieforen auf Ablehnung stossen würdest, sollte es Dich nicht wundern, dass Du mit Deiner Frage in einem "ganz normalen" Tierforum, wie dem Tigerforum, wenig positive Resonanz erfährst.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

06.12.2006, 00:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
mki
Kleinkatze



Dabei seit: Dezember 2006
Herkunft:

Beiträge: 3
mki ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tatsächlich wäre diese Frage in einem Zoophilieforum besser aufgehoben.

Dort würde sie vermutlich auf Ablehnung stoßen, weil solche Kontakte wohl nur mit Gewalt möglich wären, und die wird von Zoophilen (schon qua Definitionem) abgelehnt.

Sowas wird es wohl geben, es gibt ja nichts, was es nicht gibt, aber ich kenne keinen und möchte auch keinen kennenlernen.

05.12.2006, 23:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an mki senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Natuerlich kannst Du fragen. Ich meine nur dass Du in anderne Foren wahrscheinlich mehr Gleichgesinnte finden wirst die Dir qualifiziertere Antworten geben koennen.

TT

PS: Ich hatte mich ja waehrend der langen Diskussion zum Thema ganz langsam aufgeschlossen, aber die Gastanfragen die wir in letzter Zeit erhalten haben, machen meine Toleranz gerade mal wieder zunichte... Kleine Kaetzchen, gewaltsames Eindringen ausserhalb der Rolligkeit, da kommt mir gerade mal wieder mein Abendessen hoch... Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen...

05.12.2006, 21:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Gast8976
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wieso sollte ich mich registrieren, wenn ich nur ne Frage habe ? Außerdem stelle ich fest, dass es hier viele Leute (hundskrüppl) gibt, die sich mit dem Thema Zoophilie wirklich auseinander setzen und Fakten liefern.

Da werde ich euch doch wohl die kleine Frage stellen können.

05.12.2006, 21:29
 
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Auch Du bist mit Deiner Frage hier im Tigerforum leider falsch.

Wir sind ein Forum welches sich hauptsaechlich mit Tier*schutz* befasst aber auch andere Themen diskutiert. Keinesfalls sind wir ein Zoophilenforum auch wenn wir durch diesen Thread hier in diesen Gemeinden Aufmerksamkeit erregt haben.

Die vermehrten Anfragen von zoophilen Gaesten hier im Tigerforum machen uns grosse Sorgen.

Obwohl das Thema eingehend diskutiert worden ist moechten sich die meisten User im Tigerforum von Zoophilismus distanzieren.

Ich persoenlich finde es besonders schade dass solche Anfragen so gut wie immer von Gaesten kommen. Nie meldet sich einer hier an und traegt auch zu den anderen interessanten Themen bei. Daraus schliesse ich dass es solchen Besuchern wirklich in erster Linie um Zoophilie geht und das koennen wir Euch hier nicht bieten.

Ich hoffe Dir mit dieser Auskunft geholfen zu haben. Sicher findest Du in anderen, einschlaegigeren Foren eher Gleichgesinnte.

Viele liebe Gruesse
TamedTigress

05.12.2006, 20:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Ne Frage...
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Gibt´s eigentlich auch Leute, die halt nicht auf erwachsene Tiere stehen, sondern eher so Welpen oder Kätzchen ? Also so Tierkinder halt ?

Gibt es solche "Zoopädophilen" ?

05.12.2006, 19:49
 
hundskrueppl
Mitglied




Dabei seit: November 2006
Herkunft: Durach / Bayern
Bayern (DE)
Beiträge: 12
hundskrueppl ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo PetraB!

Ich beschränke mich immer auf den Hund, da mir die gesicherte Datengrundlage zu anderen Haustieren fehlt. Die intellektuellen Fähigkeiten des Haushundes stellen manche moderne Ethologen aufgrund jüngster Forschungen und Verhaltensstudien denen eines vierjährigen Kindes gleich. Weit überhalb den Leistungen der höchstentwickelten Primaten. Weshalb man mit dem Vergleich zwischen Hund, Katze oder Pferd äußerst vorsichtig sein muss.

Zur Rolle des Alphas und meine Haltung zur Ethik, wie er diese Position ausspielen sollte, habe ich mich in Fachbüchern geäußert. Daumen mal Pi: So freundschaftlich wie möglich. So locker wie möglich. Dabei nur so viel Kontrolle ausüben, wie dies im Einzelfalle konkret nötig ist.

Missbrauch
Warum wird sexuellen Interaktionen per se Missbrauch unterstellt? Einzig deshalb, weil der Mensch unserer Gesellschaft Probleme mit dem Thema Sexualität hat. Aus ethologischer Sicht - wie ich mittlerweile mit Quellen belegen kann und von den zahllosen eigenen Untersuchungen, Beobachtungen und Erfahrungen aus der Zooszene ganz abgesehen - spricht nichts gegen die Interaktion mit dem Haushund. Damit ist jede tierschutzrechtliche Relevanz, die man diesem Thema unterschiebt, wertlos. Eine Rekriminalisierung wird sich - wie in der Schweiz geschehen - als reiner Willkürakt der gesetzgebenden Instanz auf moralischer Basis erweisen. Natürlich immer mit dem Tierschutzmäntelchen geschmückt, da man sich als Gesetzgeber ja nicht gerne Willkür in den Entscheidungen nachsagen lassen möchte.

Konditionierung
Ich sprach es hier irgendwo schon an. Du musst zwischen Selbstkonditionierung und aktiver Konditionierung durch den Halter unterscheiden. Selbstbelohnende Aktionen wie Nahrungsaufnahme oder das Ausspielen der Sexualfunktionen finden die Belohnung in der Aktion selbst. Schon im Appetenzverhalten finden sich zahllose selbstkonditionierende Effekte, die keines aktiven, zielführenden Eingriffes des Menschen bedürfen. Selbst das Aufzeigen effektiverer Wege zu dieser doch recht ungewöhnlichen Verbindung wird durch aktive Mithilfe des Menschen nur beschleunigt und muss nicht grundlegend vom Halter vermittelt werden.

Eine Konditionierung auf das "Ob" - etwa mittels Futterbelohnung - ist also nicht nötig. In diesem Fall könnte man wirklich nicht allein per Augenschein ausschließen, ob das Tier eine solchermaßen konditionierte Aktion nicht wirklich nur "über sich ergehen lässt", um an die Futterbelohnung zu gelangen. Dann träfen Deine Argumente bezüglich Duldung oder gar Schaden zu. Beobachtet man den Hund aber genau, wird man unmissverständlich erkennen können, wann und ob dem Hund "wieder nach Sex" ist. Und solange man nicht sexuelles Eigeninteresse einbringt, wird man nie in den Konflikt geraten, mehr zu fordern, als das Tier erkennbar von sich aus erfragt.

Genau an dieser Stelle tut sich natürlich ein gewisses Gefahrenpotential von Überforderung und "Nachhelfen" auf. Den Aussagen einiger weniger "Zooextremisten" (extrem hier im Sinne von "extrem zurückhaltend zugunsten des Tieres"), sich immer und ausschließlich an den Wünschen des Tieres zu orientieren, stehe ich - wie bei den Definitionen beschrieben - selbst sehr skeptisch gegenüber, da ich seit nun mehr beinahe 40 Jahren menschliche Sexualität beobachten und erleben konnte. Wobei man jeder Interaktion zwischen zwei lebenden Wesen ein gewisses Spektrum zugestehen muss, das wenigstens bis in den Bereich Duldung hineinreicht. Ansonsten müsste man etwa die "Interaktion Gespräch" verbieten, da man damit ja möglicherweise den Unwillen des Gegenüber erregen könnte. Was sich als Angriff auf dessen Wohlbefinden ankreiden ließe. Und da eben dieser Spielraum - wie im Text Nutzen / Benutzen gezeigt - in der üblichen Tierhaltung nicht nur bis in die Duldung, sondern bis in die Ablehnung und gar Schädigung des Tieres hinein anerkannter Usus ist, sehe ich keinerlei Handlungsbedarf, einzig in Sachen Sexualität einen Ausnahmefall einzurichten. Wer dies dennoch tut, beweist damit lediglich sein gestörtes Verhältnis zum Komplex Sexualität.

Servus
hk

15.11.2006, 18:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hundskrueppl senden  
[  «    1  2  3  4  5  6  7  8  ...    »  ]   « Vorheriges Thema Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.68
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.