Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Zirkus Harlekin/Zeit läuft gegen Rani » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Als ich gestern diesen verlogenen Dompteur in den Sat1-Nachrichten sah, hab ich wieder die Wut bekommen. Solche Statements wie "Ich liebe die Elefanten" und "Ich würde alles für diese bedrohten Tiere tun" klingen wie Hohn. Achso und Schuld haben ja eh immer die anderen. Nun endlich kommt der Kerl vor Gericht wegen Tierquälerei. Im Höchstfall drohen ihm 3 Jahre. Hier ist ein aktueller Artikel aus der Berliner Morgenpost:

Dompteur vor Gericht: Er soll Elefantenkuh Rani gequält haben
Im Prozess wegen Tierquälerei der Elefantenkuh Rani vor dem Amtsgericht Zerbst in Sachsen-Anhalt hat Richterin Sabine Alvermann dem angeklagten Dompteur und Direktor des Zirkus Harlekin gestern zwei Polizisten zur Seite gestellt. Eine Flucht aus dem Gerichtssaal war diesmal also nicht möglich. Zirkusdirektor Karl-Heinz Köllner wird vorgeworfen, der 22-jährigen Elefantenkuh Rani "erhebliche Schmerzen und Leiden zugefügt" zu haben. Rani musste wegen einer Infektion im Januar 2003 eingeschläfert werden.

Bei Prozessbeginn im Mai hatte der Angeklagte aus Protest einfach die Verhandlung verlassen. "Diesmal hatte sie sogar einen Haftbefehl in der Tasche, falls Köllner wieder gegangen wäre", sagte Laura Zimprich von der Düsseldorfer Tierschutzorganisation Animal Public, die gegen Köllner Strafanzeige erstattet hatte.

quelle: Berliner Morgenpost

10.09.2004, 11:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
KapitalAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kein Mensch der im Zirkus arbeitet kann mir ernsthaft sagen, daß Tiere im Zirkus nicht als Kapital gesehen werden. Mag ja sein, daß manche "Dompteure" mehr in ihren Tieren sehen, aber Fakt bleibt, daß die wenns drauf ankommt die finanzielle Zukunft vieler Zirkusunternehmen ausmachen.

Und was macht man mit seinem Kapital? Sitzt jemand vielleicht zu Hause und streichelt seinen Geldbeutel?? Man geht sicher pfleglich mit dem Kapital um, aber nicht mehr als sein muss. Wenn man von etwas lebt, dann kann man sich entscheiden ob man selbst es besser haben will oder ob einem das Tier gleichviel wert ist. Und diese Entscheidung fällt den meisten Menschen und Zirkusleuten überaus einfach. "Ich selbst zuerst!!

Zudem haben die meisten eh ein Problem damit andere Lebewesen als Menschen für wertvoll zu erachten. Vielen Menschen gelingt auch dies nicht. Die Gesellschaft verroht zunehmend und da die Leuten in den einflussreichen Positionen grundsätzlich ich im Fokus des Interesses haben, ist es an uns etwas zu tun. Aus diesem Blickwinkel erwarte ich kein "Herz" für Tiere. Besonders nicht wenn ich an Rani und andere Tiere im Zirkus denke.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

06.02.2004, 16:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Haben solche Leute denn eigentlich kein Herz?
Sie müssen doch sehen, wie das Tier tagtäglich leidet?
Wie kann man da so kaltherzig sein und das einfach ignorieren?
Sie wollen "Kenia" doch sowieso nicht behalten, warum darf sie dann kein glücklicheres Leben beginnen und statt in einen anderen Zirkus, in einen Tierpark gehn?
Ich kann das wirklich kein bisschen verstehen.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

Dieser Beitrag wurde von Goldkatze am 07.02.2004, 17:42 Uhr editiert.

06.02.2004, 16:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich finde es gut das der tierschutzverein versucht kenia aus den klauen dieser tierquäler zu befreien...

und es ist schade das der zirkus trotz "verlust"
(eher erlösung für das tier) und wissen warum das tier gestorben ist...
kenia genauso behandlen...

aber waurm steht kenia denn in einem schweinestall???
haust der zirkus immer noch vor ort????




_______

frage nebenbei...:
was wird eigentlich mit den tieren gemacht die in zirkussen und zoos sterben???
werde sie in anlagen verbrannt???
weil ich kann mir kaum orstellen das elefanten in eine solche anlage reinpassen...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

24.01.2003, 17:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In memoriam an Elefantendame Rani: Vergesst Kenia nicht!
Der Tierschutzverein Berlin sammelt Unterschriften für die Beschlagnahmung der zweiten Elefantenkuh vom Zirkus "Harlekin"
Nachdem "Rani" endlich von ihrem furchtbaren Leiden erlöst wurde, mahnt nun der Tierschutzverein Berlin, "Kenia" - die zweite Elefantenkuh vom Zirkus "Harlekin" - nicht zu vergessen.

Wie schon "Rani", steht "Kenia" dauerhaft angekettet in einem ausgedienten dunklen, feuchten und kalten Schweinestall in Sachsen-Anhalt - unvorstellbar, wie das arme Tier leidet. Berichten zufolge soll sie sich durch diese schlimmen Haltungsbedingungen auch schon in einem erbärmlichen Zustand befinden.

Der Zirkusdirektor Herr Köllner beabsichtige nun, das Tier zu verkaufen - vermutlich an den Zirkus "Berolina". Denn dort ist am 8. Januar diesen Jahres in der ehemals achtköpfigen Elefantenherde wieder ein Plätzchen frei geworden: Eine afrikanische Elefantenkuh ist eingegangen - vermutlich auch an den schlechten Haltungsbedingungen in diesem Zirkus.

Isabella Busch von der Arbeitsgruppe "Zirkus" des Tierschutzvereins für Berlin: "Es darf nicht zugelassen werden, dass "Kenia" von einer katastrophalen Haltung in die nächste verkauft wird. Der österreichische Safaripark Gänserndorf, der eine Auffangstation für "ausrangierte" Elefanten betreibt, ist immer noch bereit, Kenia aufzunehmen. Dort erwarte sie ein Leben ohne Ketten, Schläge und Fehlernährung! Auch würde sie dort optimal medizinisch betreut werden."

Die Todesfälle von Elefanten allein in diesen beiden Zirkussen und das Wissen um die schlechten Bedingungen für diese exotischen Tiere in anderen Zirkusbetrieben, veranlassen den Tierschutzverein für Berlin, sich für ein Haltungsverbot bestimmter Wildtierarten im Zirkus einzusetzen. Dazu gehören nach Meinung der Tierschützer auch Elefanten.

Wer mithelfen möchte, Kenia zu retten, kann beim Tierschutzverein Berlin unter der Telefonnummer 76888-116 Unterschriftenlisten anfordern oder sie direkt von der Homepage www.tierschutz-berlin.de runterladen - die Listen dann bitte direkt ans Tierheim schicken. Eine weitere Möglichkeit zur Stimmabgabe besteht auf der Grünen Woche, denn dort wird der Tierschutzverein am 22. und 23. Januar mit einem Stand in Halle 21 vertreten sein.

Kontakt: Arbeitsgruppe "Zirkus" des Tierschutzvereins für Berlin Isabella Busch 643 98040 / Christiane Bernhard 323 19 54

Unterschriftenliste zum Herunterladen:

www.Tierschutz-Berlin.de/main/aktuell/3041Rani/Unterschriftenliste_Elefanten.pdf

24.01.2003, 15:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich find des so traurig...

hat vielleicht mal irgendwer nen Bild von nem (älteren) Zirkusplakat des Zirkus Harlekin? ich hab irgendwie kein Plan, weiß net, ob der mal bei uns war oder ob ich den Vertausch. ich hab nämlich Bilder & Notizen von nem Zirkus gemacht, der seine Tiere ganz schön mies behandelt hat & werd den Verdacht nich los, daß das Harlekin war. hab da nämlich auch nen Foto von nem afrik.Elefanten, vielleicht Rani? wie gesagt, kann sein, daß ich mich irre...mist, das ich die Unterlagen nich find...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

17.01.2003, 00:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*schocked*

der tierarzt hat dieses amt nicht mehr verdient...
man sollte ihm die weiterführung seiner arbeit verbieten...

auch wenn der halter des elefanten nicht wollte...
so wäre es dennoch die pflicht des arztes hinzu gehen...
und etwas dagegen tun...
anzeige oder so erstatten...

ehre...
hat ein tierarzt überhaupt ehre???
bei mir hätte er eine kriegt wenn er trotz widerwillens des halters das tier behandelt hätte...


und zum zooarsch:
sowat gehört selbst an eine lange leine gebunden und nicht behandelt wenn er elendig da rumliegt...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

14.01.2003, 12:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich war gestern mit petra traurig und auch wuetend und kann auch nicht verstehen, was da ist geschehen? warum hat gehandelt diese zirkus mensch so? warum der tierarzt, der doch hat gewisse pflichten? soll leiden ein tier nur wegen geld fragen? und eigentlich es haette doch gegeben moeglichkeiten auch ohne geld problem? aber non, man es pakt nicht und laesst lieber leiden und sterben das lebewesen ....

es macht auch mich wuetend, wenn ich lese das und bedruekt uber so vil ignoranz und so vil gleichgueltigkeit gegenueber dem leben. ich sagte schon einmal, ich hatte immer sehr lieb den zirkus, aber heute ich habe nur solche noch lieb, die gute zirkus machen auch ohne tiere. es gibt so tolle faszination dabei. in diese richtung es sollte gehen. und diese mensch, der so kein verantwortung hat gezeigt, sollte dafuer werden bestraft und nicht einfach sich koennen lachen in faustchen.


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

14.01.2003, 08:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ein Zirkus-Besitzer so verantwortungslos handelt, dürfte kaum noch überraschen. Wirklich schlimm finde ich, dass ein Veterinär seine Idiale, die er sicher irgendwann mal hatte, wegschmeisst um ein dreckiges Treiben zu unterstützen. Ist es nicht seine verdammte Pflicht zu helfen bzw. entsprechende Schritte einzuleiten um das Tier zu retten ???

Bleibt zu hoffen, dass die Strafanzeige eine entsprechende Wirkung hat.

13.01.2003, 17:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Montag, den 13.01.03 - Soeben ist die Elefantenkuh Rani des Zirkus ''Harlekin'' von ihren Leiden erlöst worden. ''Wir sind sehr traurig, dass Rani so elend sterben musste'', erklärt Laura Zimprich, Sprecherin des Tierschutzvereins animal public.

Die Tierschützer erheben schwere Vorwürfe gegen den Besitzer des Tieres, Herrn Karl-Heinz Köllner. ''Rani hätte noch eine Chance gehabt, doch die Verantwortlichen haben nicht gehandelt'', so Laura Zimprich. Seit längerem liegt das Angebot der Auffangstation ''Safaripark Gänserndorf'' auf dem Tisch. Die österreichischen Tierschützer hatten sich bereit erklärt Rani und ihre Gefährtin Kenia kostenlos zu übernehmen und gesund zu pflegen. Die nötigen Anlagen und das geschulte Personal hätte zur Verfügung gestanden. Doch Herr Köllner weigerte sich die Tiere abzugeben. Der zuständige Amtsveterinär ließ ihn gewähren. So litt Rani, mit einem Seil an der Decke einer alten Schweinemästerei festgebunden, über Tage schreckliche Schmerzen.

Die Tierschützer haben Strafanzeige gegen Karl-Heinz Köllner und Dr. Knobloch erstattet. ''Wir werden uns jetzt dafür stark machen, dass die zweite Elefantenkuh Kenia, aus dieser Haltung gerettet wird'', so Laura Zimprich. Die Auffangstation ''Safaripark Gänserndorf'' ist bereit die Elefantin aufzunehmen, damit ihr ein ähnliches Schicksal erspart bleibt.

animal public e.V.
Postfach 110 121
40501 Düsseldorf
fon 0211- 569 497 30
fax 0211- 569 497 32
email info@animal-public.de
internet www.animal-public.de



Mich persönlich kann nur trösten, dass dieses arme Tier nun nicht mehr leiden muss. Ich habe heute Mittag einen Bericht im Fernsehen gesehen und es lief mir einfach nur eiskalt den Rücken herunter, als ich sehen musste wie ''kaputt'' Rani war, abgesehen von ihrem Beinbruch ... ihre Seele war schon lange gestorben ...

Ich spucke auf all' die verdammten Zirkustierschänder und hoffe, dass sie ihrer gerechten Strafe nicht entgehen werden ... irgendwann ... irgendwo ... irgendwie ...


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

13.01.2003, 17:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14735.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.