Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Einen Wolf adoptieren? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Schau mal hier:

Klick mich, ich bin ein Link

Gruß
Myril


__________________
Gruß
Myril

21.12.2005, 13:50
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Ginger Snaps
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wo haßt du die Wölfe Hope und Nanuk adoptiert?

21.12.2005, 12:15
 
Tigersafer
Kleinkatze




Dabei seit: Dezember 2005
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 14
Tigersafer ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Genau smaloki ich würde ein tiger und wolf adoptieren wenn es so einfach wäre ist es leider nicht

09.12.2005, 14:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tigersafer senden  
smaloki
Jungwolf




Dabei seit: August 2004
Herkunft: Uckermark
Brandenburg (DE)
Beiträge: 100
smaloki ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn es doch so einfach wäre, wie gern würde ich mithelfen. *seufzt*

26.11.2005, 00:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an smaloki senden Homepage von smaloki  
SchwarzeWölfin
Wolfswelpe




Dabei seit: November 2005
Herkunft: aus einer Wolfshöhle in Nö
Niederösterreich (A)
Beiträge: 24
SchwarzeWölfin ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich würde jederzeit einen wolf adoptieren, wenn ich damit helfen kann diese tollen tiere vor der ausrottung zu bewahren und ich würde für diesen wolf auch gleich ein stück wald kaufen wo er oder sie in ruhe und frieden und ohne angst vor den menschen leben kann.


__________________

"Old longings nomadic leap,
Chafing at custom´s chain;
Again from its brumal sleep
Wakens the ferine strain."

aus "The Call of the Wild" von Jack London

Was der Mensch nicht kennt das verteufelt er, so auch den Wolf. (von mir)

www.wolfs-rain.de(Die Seite für Wolfs,- und Animefans)

18.11.2005, 14:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SchwarzeWölfin senden  
smaloki
Jungwolf




Dabei seit: August 2004
Herkunft: Uckermark
Brandenburg (DE)
Beiträge: 100
smaloki ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Man kann ja auch europäische Wölfe adoptieren.
die wolf society of great britain bietet an einen Wolf in den Südpolnischen Kapaten zu adoptieren.
Das Geld geht direkt an die Organisation Wilk, die sich für den Schutz von Wolf, Luchs, Bär und diversen anderen Beutegreifern in Polen stark macht.
Äußerst patente Leute, meiner Meinung nach, die vorallem im Bereich der Aufklärung und in der zusammenarbeit mit Jägern und Landwirten schon einiges geleistet haben.

29.08.2004, 20:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an smaloki senden Homepage von smaloki  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, so eine Adoption eines wilden Tieres ist ja auch eher symbolisch gedacht - dass das Geld wirklich nur dem einen Tier zu Gute kommt ist ja schon rein organisatorisch nicht machbar. (Stellt Euch mal vor es gibt, sagen wir mal, ein Wolfspaerchen, die Woelfin hat lauter Paten, der Wolf hat keinen, dann wird die Wolfsfrau jeden Tag vom Feinsten Gefuettert waehrend der Wolf neben ihr verhungert? Das wuerdet Ihr doch auch nicht wollen?)

Ich glaube wer ein wildes Tier adoptiert (zu dem man ja, ausser diesen Informationsblaettern, sowieso nie eine Beziehung aufbauen wird), dem liegt es an der Art und nicht nur an diesem bestimmten Tier. Und ich glaube so ein Pate gibt seinen Beitrag sehr gerne fuer alle Kosten die gerade anfallen um dieses eine Rudel zu unterhalten oder seine Tierart zu schuetzen.

Wie ist das denn auf der Raubkatzenstation, Lucky? Das wird doch sicher auch alles in einen Topf geschmissen, oder?

Ich habe ja schon mehrfach geschrieben dass ich einen bengalischen Tiger sponsore (Das Wort "adoptieren" ist ja auch irgendwo falsch weil ja jedes Tier, zumindest im Idealfall, mehrere Sponsoren hat), der gehoert einer deutschen Tierschutzorganisation (Tierart) und lebt in einer Auffangstation on Holland (Pantera). Da geht mein Beitrag ausschliesslich in die Miete die Tierart fuer Rangun bezahlen muss. (Ich schaetze aber sobald sie einmal mehrere Tiere bei dieser Auffangstation haben geht das Geld automatisch auch in die Miete fuer die anderen, und so soll es dann auch sein!)

Ich habe Rangun letzten Sommer uebrigens kennen lernen duerfen und ihm sogar kurz die Nase und Stirn gestreichelt, als keiner hinsah (er rieb sich so suess am Zaun, da konnte ich einfach nicht anders...). Das war etwas ganz besonderes und schon viel viel mehr als ein Infoblatt vom WWF (ich hatte vorher deren Tigerin "Makalha" in Thailand).

Aber - abgesehen dass sich meine Einstellung zum WWF geaendert hat und ich deshalb gekuendigt habe - es ist ja im Grunde fast egal wie so eine Patenschaft aussieht. Jeder Euro den irgendwo ein Tierfreund entbehren kann wird irgendwo gebraucht und kommt hoffentlich an der richtigen Stelle an!

TamedTigress

29.05.2004, 12:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich habe vor einem Jahr die Wölfe Hope und Nanuk adoptiert und dies in diesem Jahr velängert. Natürlich sollte man sich nicht der Illusion hingeben, dass das Geld dem adoptierten Wolf direkt zugute kommt und er dadurch besser geschützt wäre. Eine Wolfspatenschaft ist im Grunde nichts anderes als eine besondere Form der Spende an eine Tierschutzorganisation. Das Besondere daran ist, dass man regelmäßig mit Infos und Fotos über den adoptierten Wolf versorgt wird.
Wie bei normalen Spenden sollte man sich vorher gut informieren, ob die Organisation seriös ist, der man sein Geld gibt. Nachdem ich das Buch "Timberwolf Yukon & Co" von Günther und Karin Bloch gelesen hatte, war für mich klar, dass diese Leute gute Arbeit machen, die es wert ist unterstützt zu werden.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

28.05.2004, 23:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ähem also wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird das Geld für die Adoption nicht NUR für den einzelnen Wolf sondern schon für das gesamte Rudel verwendet. Ich kann aber auch nicht genau sagen inwiefern so etwas sinnvoll ist. Cleaner Wolf klingt aber sehr überzeugend, na ja...und bevor man gar nix tut?

@White Wolf: Was es bringen soll wenn der Wolf in Kanada lebt und du hier? Was erwartest du von einem adoptierten Wolf? Dass er bei dir lebt? Nein das geht nicht, bei so einer adoption wirst du wohl damit leben müssen "deinen" Wolf nie zu Gesicht zu bekommen.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

28.05.2004, 21:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die ''Masche'' mit Wolf-Adoptionen zieht einfach bei den Menschen.
Allerdings ist es völlig sinnlos Einzel-Tierschutz zu betreiben. Man kann in freier Natur nicht um jeden Preis ein einzelnes Individuum erhalten. Wichtig ist eine gesunde Population, bei der sich die fitten Tiere fortpflanzen. Mit Verlusten durch natürliche (oder auch menschliche) Feinde ist immer zu rechnen und man muss sie leider einkalkulieren, will man die Tiere wirklich schützen. Klingt zwar brutal, ist aber so.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

28.05.2004, 10:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.