Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Löwen » Löwin adoptiert wieder ein Antilopenkalb » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von gepard gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also warum die Löwin dieses Verhalten zeigte wurde in diesem Beitrag zumindest ansatzweise versucht zu klären.

Das Problem ist letztendlich, das mir persönlich die Erfahrung für irgendwelche Spekulationen fehlt und aus den Medien nur bruchstückhaft Informationen rüberkommen, die meist ebenfalls nur reine Spekulation sind.

Ich kann ja einfach noch mal alles zusammenfassen! (Aber heute nicht mehr *g*)

MfG

Dieser Beitrag wurde von gepard am 04.02.2010, 20:03 Uhr editiert.

21.02.2002, 20:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wir machen das heute mal anders, weil gesehen haben wir die bilder der löwin und ihrem "cub" doch alle.
hat aber irgendjemand mal herausgefunden, hat man vermutungen geäussert, warum die löwin ein derartiges verhalten an den tag legt?

hatte sie mehrere fehlgeburten, sind ihre kleinen einer hyäne zum opfer gefallen oder gibt es überhaupt einen grund?

wäre mal interessant, wenn da mal jemand etwas in erfahrung gebracht hätte

21.02.2002, 20:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von gepard gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kleiner Nachtrag:

Heute lief auf Pro7 ein Beitrag über diese Löwin (Galileo). Wer den Beitrag als DivX-Movie haben möchte kann sich ja mal melden (halbe Pal-Auflöung / 6 min).

MfG

21.02.2002, 20:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von gepard gestartet
Löwin adoptiert wieder ein AntilopenkalbAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mutterinstinkt siegt über Jagdinstinkt.

Der Mutterinstinkt einer Löwin hat zum zweiten Mal in wenigen Wochen über den Jagdinstinkt gesiegt.
Nairobi - Eine Löwin mit offenbar ausgeprägten Muttergefühlen im kenianischen Samburu-Nationalpark hat zum zweiten Mal binnen vier Wochen ein Antilopenbaby adoptiert. Wildhüter tauften die am Valentinstag geborene kleine Oryxantilope auf den Namen „Valentine“, wie kenianische Zeitungen am Wochenende berichteten.

Fahrer waren auf einer Tour durch das Reservat auf das ungleiche Paar gestoßen. Die ungewöhnliche Beziehung blieb allerdings von nur kurzer Dauer: Wildhüter trennten das Antilopenbaby am Sonntag von seiner Adoptivmutter, um es vor dem Verhungern zu bewahren. Ein Team von Wissenschaftlern, Tierärzten und Wildhütern traf die Entscheidung. „Valentine“ habe hungern müssen, weil die Löwin keine Milch geben konnte, teilte die Parkverwaltung mit. „Es war zu schwach und hätte keinen weiteren Tag ohne Nahrung überlebt“, sagte ein Wildhüter. Während ihre Adoptivmutter auf der Jagd war, sei das zarte Antilopenbaby in einen Wagen verladen und in ein Privatreservat nahe der Stadt Nanyuki zu Füßen des Mount Kenya gebracht worden.

Damit wollten die Wildhüter des Parks die Antilope auch vor dem Schicksal ihrer Vorgängerin bewahren: Das erste Adoptivkind war von einem anderen Löwen angefallen und gefressen worden. Tierschützer vermuten, dass die Raubkatze das Baby wie schon im ersten Fall seiner Mutter abtrotzte. Anfang Januar war die Löwin zum Medienstar avanciert, als sie zum ersten Mal Muttergefühle für eine kleine Oryxantilope entdeckte. Nur zum Säugen kehrte das Kalb damals zu seiner leiblichen Mutter zurück, die ständig in der Nähe blieb. (afp)


Quelle (mit Foto vom ersten Kalb): KSTA.DE

19.02.2002, 17:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.