Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Löwen » Löwin adoptiert wieder ein Antilopenkalb » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich habe sie auch gerade auf ZDF gesehen. Wie ihr jetzt schon von tiger-lilly wisst, hatte die Löwin kein Rudel und war zu jung um eigene Babies zu haben. Während sie das erste Kalb hatte, hat sie nicht gejagt und das Kalb konnte keine Milch trinken. Nachdem das Kalb von diesem Löwen erbeutet wurde (es war schrecklich, dass mit anzusehen und wie die Löwin noch hilflos hinterhergeschaut hat. War aber vielleicht besser für das Kalb, als zu verhungern.), da hat sie erstmals gejagt und ein Warzenschwein erbeutet.


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

15.10.2004, 15:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Heute lief im ZDF eine Dokumentation über diese Löwin. Im Film wurde erzählt, das die Löwin noch viel zu jung war, um selbst ein Junges zu haben. Aber sie muß wohl durch irgendein Trauma ihr Rudel verloren haben. Es war schon grausam mit anzusehen, wie ein großer männlicher Löwe sich das Kalb geschnappt hat, aber das große Wunder von Sambura ist ja, daß sich die Löwin noch weitere Kälber zur Adoption ausgesucht hat aber dann irgendwann verschwunden ist. Ich hoffe nur, daß sie überlebt hat und vielleicht doch ein Rudel gefunden hat, was sie aufnimmt.

15.10.2004, 15:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Artami
Junglöwin




Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft:

Beiträge: 412
Artami ist offline
  toll......Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich finde das einfach wunderbar!
vielleicht hat die löwin wirklich ein junges verloren, oder so. natürlich ist es aber auch schade, wenn die antilopenbabys sterben.
@tirica.....ja, so eine ähnlich estory kenne ich auch!
allerdings hat der hund da ein Entenküken großgezogen, nachdem er seinen wurf großgezogen hatte! aber das küken hatte damals auch keine mutter, das is der unterschied!
lg artami


__________________
Wenn alle Tiere, die umsonst gelitten haben, im gleichen Moment schreien würden, würde eine unglaubliche Katastrophe die Welt verwüsten, und die wenigen überlebenden Menschen würden taub und im Wahnsinn umherirren.
OSCAR GRAZIOLI

15.01.2003, 14:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Artami senden  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Davon habe ich auch schon gehört. Ungewöhnlich! Eigentlich wollte ich zu PantherinPat's Betirag etwas sagen:
Mir hat einmal jemand eine Geschichte von seinem Hund Erzählt: Dieser Hund, genauer diese Hünden hatte gerade Junge gehabt und großgezogen. Als die Jungen groß genug waren um von ihr getrennt zu werden, wurden sie zu neuen Besitzern gebracht. Nachdem auch das letzte Junge weg war, lief die Hündin in den nahen Wald und fing sich dort ein Rehkitz, das sie mit nach Hause brachte. Dort schob sie es mit der Pfote immer wieder zu ihren Zitzen um es zu säugen. Sie hatte nicht bemerkt, das das Kitz den Transport nicht überlebt hatte.
Das ist doch vergleichbar, oder? Wer weiß, was dieser Löwin schon passiert ist!


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

Dieser Beitrag wurde von Tirica am 14.01.2003, 16:24 Uhr editiert.

14.01.2003, 16:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Während es die europäischen Medien nicht mehr juckt, wird es in Kenia wie ein Wunder gehandelt:

Mittlerweile hat diese Löwin bereits ihr 6. Oryxbaby adoptiert. Derzeit befindet sich die Oryxmama noch in der Nähe, darf aber ihr Junges nicht säugen.

Damit wird diesem Oryx wohl das selbe Schicksal beschieden sein, wie den 5 anderen davor. Ich finde dieses Verhalten aber einfach erstaunlich und erwähnenswert.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

14.01.2003, 13:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Marozi
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tja, nur hat inzwischen ja schon der Hunger über den Mutterinstinkt gesiegt. Schon vor mehreren Tagen starb das Kälbchen an Hunger und die Löwin fraß es zum ersten Mal auf.

18.10.2002, 21:34
 
PantherinPat
Jaguar



Dabei seit: April 2002
Herkunft:

Beiträge: 396
PantherinPat ist offline
Gestohlenes Mutterglück?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wie Kidogo schon weiter unten anfragte

Zitat:
hatte sie mehrere fehlgeburten, sind ihre kleinen einer hyäne zum opfer gefallen oder gibt es überhaupt einen grund?


ist es wahrscheinlicher, daß die Löwin sich auf diese Art und Weise ihr Mutterglück "zurückholt". Es ist gut vorstellbar, denn es gab ja auch schon andere Tiermütter die ein fremdes Junges adoptierten, ob sie nun zur selben zeit Junge oder welche verloren hatten.
Diese Löwin hat sich dann wohl eher auf diese Antilopen fixiert.

09.10.2002, 14:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich habe vorher noch nie so etwas gehoert. das ist eine wirklich speziell geschichte. ich finde sie schoen und traurig gleichzeitig. wenn die neue mama nicht kann ernaehren ihr kind, das ist traurig. schoen ist die gedanke, dass da diese eigentlich beutetier lebt als kleines von die loewin. schoener gedanke. echt. geht doch auch so villeicht.

nehm sich menschen beispil von ihr. auch wenn ihr verhalten nicht ist typisch. aber ist gut beispil irgendwie. gute symbol. versteht ihr,was ich meine?

ich sie liebe dafuer diese loewin


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

09.10.2002, 08:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von gepard gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Auf ein neues! Hab mich schon gefragt, wann es wieder so weit ist ....... Hmm...mal rechen, da muss ich ja ein Antilopenbaby "verpasst" haben...

Kenianische Löwin «adoptiert» zum fünften Mal ein Antilopenbaby

Nairobi (dpa) - Zum fünften Mal binnen eines Jahres hat eine Löwin aus dem Samburu-Nationalpark in Zentralkenia ein Antilopenbaby «adoptiert». Parkwächter entdeckten die Adoptivmutter mit ihrem geraubten Spross am Sonntag. Das Oryx-Antilopenbaby sei etwa zehn Tage alt und mache einen gesunden Eindruck, sagte Wildhüter James Lesuyai. Mitarbeiter der Kenianischen Wildschutzbehörden tauften es inzwischen auf den Samburu-Namen «Naisimari» (das Gestohlene).

«Das Verhalten der Löwin ist einzigartig. Wir können uns das nicht erklären», sagte Lesuyai. Die 15 Jahre alte Raubkatze Kamuniak («die Gesegnete») lebe allein und halte sich häufig in der Nähe von Oryx- Gruppen auf ohne sie jemals anzugreifen. «Passt eine Oryx-Mutter mal nicht auf, wird Kamuniak zur Kindesentführerin», erklärte Lesuyai. Niemand wisse, warum sie es ausschließlich auf Oryx-Antilopen abgesehen hat.

Ende vergangenen Jahres hatte Kamuniak zum ersten Mal die Mutterrolle für ein Antilopenjunges übernommen. Doch während die «Gesegnete» ein Nickerchen hielt, fiel das Junge einem anderen Löwen zum Opfer. Die folgenden «Adoptiv-Antilopen» wurden entweder von ihren Müttern oder aber von Wildhütern aus den Fängen der Entführerin gerettet, um sie vor dem Hungertod zu bewahren.

Quelle: LIF aktuell

Dieser Beitrag wurde von gepard am 08.10.2002, 22:51 Uhr editiert.

08.10.2002, 22:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von gepard gestartet
  Wie sollte es auch anders sein...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

und zum dritten mal hat "die Gesegnete", wie die Löwin inzwischen von den Wildhütern genannt wird ein Antilopenjunges "adoptiert". Eingreifen, wie bei der zweiten Adoption, wollen die Wildhüter diesmal allergings nicht.

Dieser Beitrag wurde von gepard am 04.02.2010, 20:03 Uhr editiert.

04.04.2002, 13:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.