Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Raubtiere » Farm der wilden Tiere » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich finde solche farmen gut...
denn da finden die tiere zuflucht...
welche gefährdet sind...

wsa ich aber blöd finde...
das er die geparden "handzahm" machnt...
diese tiere kann er wohl schlecht wieder auswildern...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

20.12.2002, 19:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Farm der wilden TiereAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Elvis und die Farm der wilden Tiere

Wenn es zum Frühstück geht, ist Elvis immer der Erste. Pavian Elvis lebt seit elf Jahren auf der Okonjima Farm in Namibia. Wayne Hanssen, der Besitzer der Farm, hat Elvis als "Baby" im Busch gefunden und mitgenommen. Seitdem gehört der Pavian zur Familie. Okonjima bedeutet übersetzt soviel wie "Platz der Paviane". Außer Elvis gibt es hier noch das Warzenschwein "Miss Piggy", zwei Luchse und sogar Geparden und Leoparden. Nach dem Frühstück startet Wayne zu seiner täglichen Tour über die Farm. Immer dabei: Sein bester Freund Elvis. Okonjima ist ziemlich groß. Ohne ein Auto würde man Tage brauchen, um alles zu kontrollieren. In Okonjima leben mittlerweile sechzig Geparden und zwanzig Leoparden. In Namibia schießen immer wieder Rinderfarmer die Leoparden oder Geparden ab, weil sie ihr Vieh reißen. Um die Raubkatzen zu schützen, fängt Wayne sie ein und setzt sie auf seiner Farm wieder aus. Damit die eingefangenen Geparden und Leoparden auf der Farm ein größeres Gehege bekommen, wird gerade ein neunzig Kilometer langer Zaun gezogen. Auch Elvis versucht sich beim Zaunbau, allerdings ohne den richtigen Erfolg.

Einige der Geparden auf Okonjima hat Wayne selber gezähmt, man kann sie sogar streicheln. Bei wilden Tieren in der Savanne wäre das lebensgefährlich. Waynes Traum ist es, einen Weg zu finden, wie Rinderfarmer und Wildkatzen friedlich zusammenleben können. Aber bisher hat er noch keine Lösung gefunden. Also leben die Tiere weiter auf seiner Farm, bis sie vielleicht irgendwann ein neues Zuhause in einem der geschützten Nationalparks bekommen. Nach einem langen Tag auf der Farm sind Wayne und Elvis gegen Abend endlich wieder zu Hause. Und obwohl Elvis den ganzen Tag Käfer und Würmer gefressen hat, ist sein Appetit immer noch riesig. Also muss Wayne seinen Maisbrei mit ihm teilen. Danach legen beide die Beine hoch und entspannen sich bei einem guten Tierfilm.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

20.12.2002, 19:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14752.49
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.