Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Nach Pelz-Artikel/"Welt"-Redaktion wieder mit unseriösem ... » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Nach Pelz-Artikel/"Welt"-Redaktion wieder mit unseriösem ...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

...Journalismus

Es ist schon ziemlich kurios. Da bringt die Zeitung "Welt" mit einem Werbeartikel für Pelze Tierschützer in Rage, erhielt daraufhin massive Proteste und nun plante man wohl Anti-Zoo-Propaganda , offenbar als Wiedergutmachung für die Tierschutz/Tierrechtsszene...

Hier ein Auszug aus der aktuellen Ausgabe der Zoo-Presseschau der Zoo-Ag:

"Liebe Leser der Zoopresseschau,

jede Woche zitieren wir Dutzende Zeitungsartikel, deren Informations- und Wahrheitsgehalt meist schwer abschätzbar ist. Geradezu erscheckende Beispiele für die Arbeitsweise mancher Redaktionen waren letzte Woche die mehrfachen Anrufe einer Journalistin der "Welt am Sonntag", die für einen längeren Zoo-Artikel recherchierte und offen zugab, daß Sie nur Belege für die bereits feststehende Meinung ihres Chefs sammeln solle, daß es in Zoos von Skandalen nur so wimmele. Obwohl sie nach eigener Aussage bereits eine Woche lang recherchiert hatte, mußte ich Ihr dennoch Begriffe wie EEP, CITES oder Enrichment erklären. Als ich sie dann um Streichung einen völlig verfälschten Zitates von mir bat, kam nur mehr eine recht beleidigende E-Mail zurück.
Ich zitiere den inhaltlichen Teil.: "vielleicht hätte ich gleich auf die Tierschutzorganisationen hören und es nicht anzweifeln sollen, dass die Zoo-AG die größte PR-Agentur der Zoobetreiber ist ... Aber vielleicht sollte man die Öffentlichkeit doch informieren, dass die Zoo-AG kein Informations- sondern ein Werbeportal ist..."
Nun, auch da hat die gute Frau falsch recherchiert.

Wäre es ein Einzelfall, könnte man getrost darüber hinweg gehen. Viele Leser, ob aus Zoos oder nicht, können aber regelmäßig von ähnlichen Erfahrungen berichten. Sollte auf anderen Wissensgebieten ähnlicher Journalismus betrieben werden - was zu befürchten ist -, fragt man sich schon, wieweit unser Weltbild, soweit es aus den Medien stammt, überhaupt der Wirklichkeit entsprechen kann."
Noch mehr Unverdauliches aus der Springer-Küche bot die "Welt" letzte Woche:

http://www.zoo-ag.de/zoopresseschauen/Presseschau-2002-12-12.htm#infos

Dieser Beitrag wurde von Simba am 12.12.2002, 20:23 Uhr editiert.

12.12.2002, 20:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.