Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Gar lustig ist die Jägerei... » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5    »  ]
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen





sag mal spinnst du????
gehts noch???

raffst du das denn nicht???
oder kannste nicht lesen???

ich versuche alles aus zwei sichten zu sehen...

und ja...
ihr "mordet" auch aus habgier und lust...
aber hab ich damit gemeint das selbst töten von tieren..??
nein...

und statt mir hier beleidigungen an den kopf zu werfen und zu behaupten ich hätte keine ahnung...
mag ja sein das eure jäger da oben wo ihr auch wohnt so scheiße sind...
aber ich in meiner näheren umgebung kenne kaum schlechte..

und ich weiss ja nicht ob du überhaupt was raffst...
aber nur weil ich zwei gegenteile aufschreibe...

du weisst immer noch nicht was ICH für eine meinung habe...
denn soweit mein dummes gehirn reicht...
habe ich nicht meine eigene meinung geschrieben...
ich unterstelle dir zu unterscheiden zwischen eigener meinung und anderer aussage...

und ich werde auch sogut wie keinem thread meine eigene meinung aufschreiben...
ich versuche doch nur den abschaum mensch wie mich selbst zu akzeptieren...
zu akzeptieren das ich mich mensch nennen muss...

ich wollte hier kein stress schieben...
wollte doch nur einfach schrieben...
und dann wird man hier total angegriffen...

und behaupte nicht ich würde protzen...
denn das tust du genauso...
(auch wenn dus nicht siehst)
das tun wir doch alle irgendwo...

hoffe das ich nicht in allen threads so ne abfuhr krieg wie hier...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

23.12.2002, 09:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Pass' mal gut auf BlackPanther:

Wir alle hier töten aus Gefallen, Lust und Habgier??? Ich töte aus Gefallen, Lust und Habgier??? Willst Du das mit Deinem Posting tatsächlich zum Ausdruck bringen???

Oder bist Du einfach nur eine freche trotzige Rotzgöre mit einer unterdurchschnittlichen Auffassungsgabe, die gar nicht weiss, was sie da für einen Müll in die Tastatur haut???

In ein und demselben Posting behauptest Du, Du seist gegen die Jagd und im selben Atemzug propagierst Du Jagd als Seuchen-Verhütungsmittel ...

Wenn ich einmal davon absehe, dass diese Aussage das allerlächerlichste Pro-Jagd-Argument ist, das ich jemals gehört habe (die Schweinepest bedurfte nicht eines einzigen Wildschweins, um sich rasend schnell auszubreiten, ich habe nicht von einem einzigen Fall der Maul- und Klauenseuche bei heimischem Wild gehört), so kann ich Dich darüberhinaus nur mitleidig belächeln ...

Über Jagd und Jäger zu diskutieren ist eine Sache, dummfrech rumzuprolen eine andere ... darüber würde ich mal nachdenken, BlackPanther ... und wenn Du meinst, Rotten dot com repräsentiert Dich und Deine Meinung ... ... ... ...
*no further comment* ...


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

22.12.2002, 12:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ok...

ich muss gerade echt feststellen das alle mich total falsch verstanden haben...

hab ich gesagt das ich für jagd bin????
hab ich gesagt das es toll ist???

ich versuche alles aus zwei sichten zu sehen...
die vor und die nachteile...
klar ist meine eigene meinung wichtig...
aber wenn ich immer nur aus meiner sicht denken würde...
dann wär ich kein mensch mehr...


rede ich denn von der jagd auf der ganzen welt???
ich glaube nict...
kann ja sein das es so rüberkam...
aber ich rede jetzt von hier in deutschland den jägern...

das was in den staaten, afrika und anderen ländern abgeht mit diesen zuchtfarmen ...
das ist für mich das letzte...
die bezeichne ich nciht als jäger...
besitmmt nciht...
eher als skrupellose, menschenunwürdige meuchler..

und die die von deutschland nach ausland reisen um großwild zu töten...
die gehören auch dazu...


ich werde keine gegenargumente mehr aufstellen...
bleibt ihr bei eurem kopf ich bei meinem...
ich wollte euch eurer meinung nicht berauben sie verdrehen...
ich habe euch nur das geschrieben was ich denke...
ich versuche doch alles aus zwei sichten zu sehen...

aber ich will hier klarstellen:
ich bin gegen die jagd...
hab nie was anderes behauptet und wenn das einer sagt...
dann unterstellt er mir dinge die ich nie so gesagt hab...
ausserdem:
ih habe auch nicht gesagt das ein heimischer jöger...
der hier tiere tötet, klar tötet der die tiere...
das alle gut sind...
aber ich kenne zumindest hier in meiner umgebung jäger...
die nicht aus lust töten...
die nciht einfach irgendein tier töten...
ok...
ihr seid eurere meinung ich der meinen...
irgendwo habt ihr ja auch recht...
das bestreite ich doch auch gar nicht...
die natur würde sich selbst überlassen schon klar kommen...

aber die unter euch ...
die doch so gerne fleisch essen (ich schließe mich jetzt nicht aus)...
wollt ihr noch in den genuss kommen???
was glaubt ihr denn was passieren würde wenn es keine jäger gäbe???
die krankheiten würden ausbrechen ...
auf zuchtvieh übergehen und wir würden kein fleisch mehr essen könne...
ok...
das ist jetzt etwas krass...
abre wenn man von der schlimmsten seite ausgeht...
(ich rede jetzt von deutschland zb. )

und nein..
ich bin immer noch gegen jagd...

aber ich habe akzeptiert das die menschheit schlecht ist und das ich , wenn ich die möglichkeiten habe,...
versuchen werde den lebewesen zu helfen...
die vom menschen bedroht werden...

ICH BIN IMMER NOCH GEGEN JAGD...

ich glaub ich bring gleich jemanden um...

folgendes Bild wurde angehängt: Bild in Originalgrösse anzeigen (662x522)


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

Dieser Beitrag wurde von Black Panthera am 21.12.2002, 14:23 Uhr editiert.

21.12.2002, 13:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Tigerfreund
-




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Rate doch mal...

Beiträge: 206
Tigerfreund ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Eine kleine Definition zu Mord bzw. Tiermörder.

Bei der Definition geht es nicht darum, wie wer das jetzt wie sieht.
Fakt ist, daß es Mord ist, wenn man vor einem Lebewesen steht, um ihm den Gar auszumachen und dies durchführt.
Allein die Vorstellung empfinde ich schon als pervers.
Viel mehr habe ich dazu nicht zu sagen, außer vielleicht, daß Herr Frau Benjamin Blümchen sich keine Gedanken darüber machen müssen, wenn sie ihr Stück anonymes Fleisch im Supermarkt kaufen, im Gegensatz zu den Jägern, die zusätzlich die Kaltblütigkeit besitzen, in einem Tier lediglich eine Zielscheibe (oder einige Merkwürdigkeiten mehr?) zu sehen und es Aug in Aug niederzustrecken. Welch glorreiche "Sportart"...

Apropo Nashorn.
Es gibt genügend Jäger, die sich nicht damit abfinden können, nur heimische Tiere abzuballern.
Sie fallen sogar im Ausland wie die Kollonialherren ein, um dort für viel Geld alles abzumetzeln, was irgendwie exotisch ist und mit dem man bei seinen Kumpanen angeben kann.

"Ja Freunde. Ich habe einen Tiger geschossen, eine wilde Bestie". Das die Miezekatze dem Menschen überhaupt nichts böses wollte und ggf. noch mit klappernder Futterschüssel angelockt wurde, wird natürlich verschwiegen.

Wenn das kein perverser Tiermord ist, was soll es bitteschön dann sein?
So etwas nennt sich Jäger meine Damen und Herren.
Und überhaupt...
Ich knalle auch keine Jäger ab, um damit bei Tierschützern zu protzen.
Und dafür so viel Geld bezahlen, nur um seine Trophäe zu bekommen? Überhaupt nicht pervers oder? Insbesondere nicht, wenn man auf Tiere anlegt, die noch vertrauensvoll auf den Menschen zugehen, weil sie ihn als Freund kennengelernt haben.
tot_oder_lebend

Apropo auf Tiere anlegen, die den Menschen kennen und deshalb nicht weglaufen und so noch eine bessere Zielscheibe abgeben: Schafft man nicht einen ähnlichen Effekt mit anfüttern im Winter? Irgendwie schon oder?

Übrigens: Bitte nicht wieder mit Wildfleisch und dem ganzen Quatsch anfangen. Ich kenne genug Jäger, die ihre abgeknallten Tiere gleich in die Tonne vom Abdecker hauen.
Eine beliebte Ausrede, dieses "Handwerk" zu verteidigen, aber halt nur eine Ausrede. Der eigentliche Grund liegt oftmals ganz woanders und das wohlgemerkt nicht nur im Ausland.

Wie schon richtig erkannt: Man sollte die Tiere und ihre Welt verstehen lernen. Das ist tausend mal interessanter und vor allem geistreicher, als einen Abzug zu drücken, weil einem eine Tierleiche überhaupt nichts über sich erzählen kann, im Gegensatz zum lebendigen Tier, von dem man eine Menge lernen kann, vorausgesetzt man hat das nötige Sensorium und kann sich in solch ein Wesen hineinfühlen.

Bis dann




Dieser Beitrag wurde von Tigerfreund am 21.12.2002, 03:33 Uhr editiert.

21.12.2002, 01:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Tigerfreund  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Als Mitglied einer Spezies, die sich selbst zur "Krone der Schöpfung" emporgeschwungen hat, muss man sich halt entscheiden, wie man diese Macht nutzt.
Haben wir das Recht, Tiere aus Lust am Töten, Beutemachen, Trophäensammeln zu benutzen, oder haben wir die Pflicht, die nichtmenschlichen Tiere zu schützen?

Was ist vernünftiger?
- Tiere zu töten und zu quälen, um sie zu essen, Kleidung draus zu machen, oder einfach nur aus Lustgewinn?
- Tiere verstehen lernen und eine friedliche Koexistenz mit ihnen anstreben?

Ich habe mich für Letzteres entschieden.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

21.12.2002, 01:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

na na na ... siehst du denn die sache aus einer andern sicht wirklich? hm? doch auch aus deiner persoenlichen und die dir auch gesteht jeder und jede hier zu. es ist auch wichtig, sich seine meinung zu bilden selbst, aus fakten, aus beobachtungen, aus gedanken, die fliegen durch kopf, aus argumenten auch von anderen oh ja, aber nicht zwingend.

es ist sehr wichtig, sich zu hoeren alles an und dann zu sehen, wie ich das will angehen oder dann ansehen auch selbst. es ist wichtig, dass nicht einer nachredet dem anderen und selbst seine sicht entscheidet. und es ist wichtig, die verschidenen sichtweisen einfach mal zu akzeptieren. aber sich anpassen einfach so, ist nix. eigene meinung haben ist gut, aber nicht beschimpfen bitte einander mit eine andere.

ich persoenlich bin gegen jaegerei und werde das auch bleiben. aber jeder muss das wissen selbst. und jede art der pauschalisierung ich lehne ab. und genau das sagt auch petra aus in ihre beitrag. sie kann es nur besser verdeutlichen als ich.

eines bitte nicht: bezeichne nicht einfach pauschal alle als tiermoerder oder so oder als sonstwas. es gibt nix pauschales. es gibt nur einzelne menschen, die ihren weg gehen und diese und jene kreuzung erreichen und dann entscheiden, welchen weg sie weiter gehen wollen. und sie selbst werden es entscheiden und niemand sonst. okay?


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

20.12.2002, 22:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

was ich immer so toll am menschen finde..
er sieht alles immer nur aus seiner und keiner anderen sicht...

wenn ein jäger ein tiermörder ist...
dann seid ihr alle hier im chat auch welche...
werft mir nicht vor nur weil ich das "hobby" der jäger versuche zu verstehen...

ihr seid selbst am untergang und am tod so viler tiere mitschuldig...
ihr "tötet" auch aus gefallen, lust und habgier...
aber stimmt...
das ist ja was ganz anderes...
oder wie????

ich versteh das nicht...
auf der einen seite habt ihr sicherlich alle irgendwo recht...
aber ihr seht alles immer nur aus eurer sichtweise...

was ist euch lieber:
der tot eines nashorns oder eines rehs???
ich versteh nicht warum der mensch imer nur einsichtig ist...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

20.12.2002, 19:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ach, wenn sie doch ihre Versprechen wahr machen würden ... ... ...

Vielleicht liegt es ja daran, dass sie die Worte ihres Vorbilds einfach nicht verstehen? Vielleicht liegt es ja daran, dass sie sich in der sozialen Hängematte Deutschland einen schönen Tag machen und darum auch immer und überall mit reisserischen Hetzparolen, fanatischen Pauschalierungen und dergleichen mehr zur Stelle sind, oder da und dort eine kleine Intrige schmieden, um ihrem ansonsten eher unbefriedigenden von gegen Null tendierenden Erfolgserlebnissen geprägten Leben ein klein wenig Würze zu geben. Hmmm ... who knows???

Da frage ich mich doch ernsthaft, wie knapp ihre Zeit wirklich ist, warum sie diese nach eigenen Aussagen völlig sinnlos vergeudete Zeit nicht endlich intensiv für die Tiere nutzen, so wie sie es immer propagieren. Hmmm ... who knows???

Tierrechtler: die Hüter von Moral und Ethik ... gegen die eigene Spezies jedoch offensichtlich ohne jegliche Skrupel ... vertreten sie einige hochinertessante Thesen.

Hier ein Auszug, sehr geschickt rhetorisch verpackt ... für diese Leistung mein Respekt, Herr Kaplan:

Zitat:
Halten wir an dieser moralischen Bewertung einmal fest: Es ist nicht richtig, sich über den Tod eines grausamen, bösen Menschen zu freuen. Jetzt frage ich aber: Ist derjenige, der sich über den Tod eines solchen Menschen nicht freut, deshalb schon ein besserer Mensch? Genau dies wird in den allermeisten Fällen gerade nicht der Fall sein.

Denn wer sich über einen schlechten Menschen nicht ärgert - und sich deshalb auch über seinen Tod nicht freut -, der tut dies nicht aus menschlicher Größe, sondern aus moralischer Gleichgültigkeit - und: weil er selbst um nichts besser ist!


Ach, aber wahrscheinlich bin ich bloss einer der unendlich vielen moralischen Analphabeten ... und ein ganz und gar verderbter noch dazu, weil ich mich über den Tod eines Menschen nicht freue. Hmmm ... who knows???

Eine kleine Anmerkung sei mir noch erlaubt. Ich sehe auch in jedem Tierrechtler einen potentiellen Tiermörder, denn wer beispielsweise Auto fährt, industriell gefertigte Produkte kauft, bei Krankheit Medikamente einnimmt, der macht sich ebenso schuldig, wie wir moralischen Analphabeten.

Er hilft, die Umwelt durch Gifte zu zerstören, hat das eine oder andere Versuchstier auf dem Gewissen etc. etc. ... jaja ... wer ohne Schuld ist ... ... ... aber wer wird denn so weit denken wollen??? Nein, das passt ja dann so gar nicht ins Konzept, wenn erwartet wird, den eigenen Horizont um ein paar Millimeterchen zu erweitern, die eigenen Unzulänglichkeiten zu erkennen. Hmmm ... who knows???


--------------------------------------------------


Ja und die Jäger ... ein Lusttöter ist doch nicht zwingend ein Wilderer, BlackPanther. Die gefährlichsten sind eben die, die zum Zwecke des Lustgewinns und als Nervenkitzel mit offizieller Erlaubnis (Jagdschein) töten. Wilderer kämpfen ums blanke Überleben oder sind geldgeil, sie empfinden aber sicher keine Lust beim Töten. Diese Motivation ist freilich nicht ''besser'', aber eben eine ganz andere.

Und Blackpanther, wer ein zu jagendes Tier als ''Stück'' bezeichnet, der hat meinen Respekt ebensowenig verdient, wie, aus anderen Gründen, die weiter oben beschriebenen Exemplare der Spezies Mensch, denn deutlicher kann niemand die geringe Wertschätzung des leidensfähigen Mitgeschöpfs Tier zum Ausdruck bringen.

Ich denke zwar, dass nicht jeder Jäger ein Lusttöter ist und auch, dass es in der Tat einige wenige geben wird, die ein ökologisches Interesse haben, die auch eine Wiederansiedelung von Beutegreifern begrüssen oder fördern würden, die tatsächlich ihren ''Hegeauftrag'' ausschliesslich darin sehen, eine Überpopulation, mangels natürlicher Feinde und ausreichend grosser Revierflächen zu verhindern, die nicht um jeden Preis zum Schuss kommen wollen.

Aber meine feste Überzeugung ist es, dass der Grossteil der ''Grünberockten'' emotional verarmt einem in den meisten Fällen für mich absolut nicht nachvollziehbaren ''Hobby'' frönt. Es konnte mich noch NIEMAND wirklich vom Gegenteil überzeugen ... Du auch nicht, BlackPanther.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

20.12.2002, 00:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[I]
ich bin tochter und schwester zweier jäger...
also sag du mir nicht wie das so abgeht...

Irgendwie hab ich sowas geahnt


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

19.12.2002, 22:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Candy
Terrier




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Pulheim
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 252
Candy ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Candy gestartet
  Menschen, die wir ignorieren müssen!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

"...Von solchen egoistischen Kleingeistern dürfen wir uns ebensowenig irritieren lassen, wie sich ein Arzt durch hoffnungslose Fälle entmutigen lassen darf..." sagt Dr. Helmut F. Kaplan in seinem Artikel: "Menschen, die wir ignorieren müssen!", weil sie uns Zeit und Kraft stehlen!
"Tierrechtlerinnen und Tierrechtler sollten sorgsam auf ihre Zeit und Nerven achten, um möglichst effizient für die Tiere arbeiten zu können. Dazu gehört auch, sich nicht mit hoffnungslosen Fällen herumzuschlagen."
Unter: www.fellbeisser.de

Recht hat er! Tiermörder bleibt Tiermörder!
"Mit moralischen Analphabeten über Moral zu reden, ist genauso sinnlos, wie mit Farbenblinden über Farben zu reden."


__________________

19.12.2002, 20:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candy senden Homepage von Candy  
[  «    1  2  3  4  5    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.