Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Gar lustig ist die Jägerei... » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5    »  ]
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

1. schau mal auf meine beitragszahl...
ich bin nihcht lange hier...
ich hab noch nicht das ganze forum durchgeforstet...

2. bin ich bestimmt nicht hier um von jemanden diskriminiert zu werden...
kennste mich???
warum unterstellst du mir ich hätte keine ahnung???
nur mal so:
ich bin tochter und schwester zweier jäger...
also sag du mir nicht wie das so abgeht...

3. lest euch mal meinen beitrag bezüglich jäger und wilderer durch..
ich habe geschrieben:
RICHTIGE JÄGER jagen richtig...
alles andere sind wilderer...
dann muss ich dem letzten post zustimmen...

ihr könnt nicht von einem auf alle schließen...

bevor jemand was behauptet...
sollte er es wissen...
ich war schonmal auf jagden dabie...
weiss jenau wies abgeht...

und das mit gehege stimmt eben bei richtigen jägern nicht...
und diese züchtungen sind aus reinem fleischgewinn da...
nix da mit abschießen...
die tiere die du meinst...
wo für jäger frei abschießbar sind...
das sind riesige gehege...
da können die tiere viel eher flüchten wie du meinst...
gibt es denn in afrika nicht auch so jagdgehege wo zb. antilopen gezüchtet werden nur um den jäger zu erfreuen???

aber man kann wie gesagt nicht überall sowat behaupten...
es gibt auch jäger die waidrecht jagen...

und zum fuchs...
wo kein niederwild kein fuchs...
das seh ich andrees...
hasen und karnikel werden auch von verwilderten hauskatzen gejagt...
und die katzen von den füchsen...
und die füchse werden immer dreister und ziehen durch die städte... dörfer eher und plündern müll...

aber was mich an den meisten gegenargumenten stört...
ist das ihr alles auf allem bezieht...

es gibt immer gut und böse...
so auch bei jägern...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

19.12.2002, 19:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Guts
Mitglied




Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 87
Guts ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ehm....ja.......so seh ich da snich, ich kenn ja viele jäger persönlich und die sind sicherlich nich alle perverse lustmörder.......
klar gibts ausmahmen, aber das einfach so auf alle zu beziehen, is doch schwachsinn...
einige von denen sind echt gut drauf....
is ja nich so, dass ich nich manchmal ziemlich sauer auf die wär...wenn zum beispiel die hudne meiner oma abgeknallt werden udn man usn sagt, dass keien 2 hunde erschossen wurden, die dann aber doch auf der liste der erlegten tiere mit aufgeführt wurden.......
ok, das wussten wir nur, da meiner mutter da irgendwie im vorsitz oder so is
aber warum bezieht ihr das hier auf alle jäger?! das kann doch nich sein....oder ich hab nur eine bemerkung in der gesagt wurde, dass es nich auf alle beziehbar is überlesen......


__________________
Morgen oder im nächsten Leben

19.12.2002, 19:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Guts senden  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Black Panther, Beiträge wie diesen bin ich sonst nur aus Jägerforen gewöhnt. Wer hat Dir denn diese ganze Jägerpropaganda eingehämmert?
Jäger sind perverse, geisteskranke Lustmörder, und das sage ich nicht einfach so, das ist mein Resumee aus dem was ich bisher im Laufe der Zeit von Jägern mitbekommen habe.
Von Füchsen scheinst Du leider keine Ahnung zu haben, deshalb empfehle ich Dir, diese Seite mal sorgfältig zu studieren:
http://www.fuechse.info/main.htm


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

19.12.2002, 17:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi BlackPanther,

ähm, nein!

Aufgrund dessen, weil in Deutschland alles reglementiert wird, gibt es hier keine Wilderer. Alle Angehörigen der Jägerszunft sind im Besitz des Jagdscheines und sind sich der Verordnungen bewußt Da wird Rot- und Damwild herangezüchtet, damit man stets genug Überschuß hat, den man auch schießen kann, denn man will ja auch den Spaß nicht missen. Und all das wird unter dem Deckmantel der Hege verübt. Ich glaube nicht, daß du schon mal in das Jagd- und WildForum hineingelesen hast, denn hättest du es, würdest du, wie wir alle hier, an der Ehrbarkeit der Männer in Grün zweifeln. Leider sind ein Großteil dieser Herren Lustmörder, die sich daran ergötzen, ihre Beute im Hinterhalt aufzulauern und schließlich niederstrecken.
Es ist doch seltsam, daß gerade diese Herren, die sich als Wächter des ökologischen Gleichgewichts in unseren Biotopen sehen, sich wehement gegen die Auswilderung von Beutegreifern, die einstmals hier gelebt haben, aussprechen.

Und nun zum Fuchs:
Die Bestände von Beutetieren und Beutegreifern korreliert in sehr engem Maße miteinander, so daß du es dabei mit einem abgeschlossenen Regelsystem zu tun hast.
Unsere Breiten gehören zu dem natürlichen Verbreitungsgebieten des Fuchses. Da braucht es den Menschen als regelnden Faktor nicht.
Was die Parasiten wie den Fuchsbandwurm und die Tollwut angeht, so existierten diese Parasiten schon lange bevor der Mensch seine Felle ausgezogen hat und seßhaft wurde.

Und noch eine kleine Bemerkung am Rande:
Die Populationsdichte der Predatoren ist invariant bzgl. der größe des Lebensraumes, sondern hängt einzig und alleine vom Nahrungsangebot des Lebensraumes ab. Das impliziert unmittelbar, daß die Individuenzahl abnehmen muß, wenn der Lebensraum verkleinert wird.
Du siehst, alleine durch den Vormarsch der Zivilisation in unberührte Bereiche führen zur Dezimierung des Wildtierbestandes.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


19.12.2002, 17:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hmmm...
ich weiss ja nicht was für eindrücke ihr von jagd ahbt...
aber ein richtiger jäger jagd nicht aus spass...
in deutschland wäre das verboten...
andere länder nehmen das nicht so streng...

aber ein richtiger jäger tötet nicht aus spass...
das andere würde ich alles wilderer nennen...

aber jäger schießen die tiere doch nicht wegen des felles vorranging...
die können nicht anderes...
den tieren wird der lebensraum genommen...
die füchse vermehren sich sehr schnel..
sie deszimieren den bestand an niederwild...
und sie übertragen tollwut, bandwurm und andere krankheiten...
das ist eigentlich der hauptgrund warum füchse so geschossen werden...
früher war das wirklich so das das gleichgewicht zwischen tieren so war...
aber der mensch raubt denen doch das heim...
die tiere werden durch importiere krankheiten und massenvorkommen krank...
ausserdeM.
die krankheiten übertragen sich auf mensch und haustiere...
das gleiche gilt auch für wildschweine...

ich kann allerdings hier nur für deutschland reden und auch nur für richtige jäger...
denn deutschland ist in dieser hinsicht eines der krassen länder...
die alles regeln durch gesezte...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

Dieser Beitrag wurde von Black Panthera am 19.12.2002, 14:38 Uhr editiert.

19.12.2002, 14:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ohlala

das ist ja gutes bildchen. aber ich denk, es gibt sie nur in witz ... anderes herum leider auch in wirklichkeit ...

gar lustig ist die jaegerei ....

na ja ... villeicht ... wenn es waere so, dann villeicht die jaeger wuerden es nicht mehr finden gar so lustig wie? wenn gleich recht da waere fuer beide teile? obwol ich bin kein verfechter von die ansicht, auge um auge. pardon, ich denk nun mal anders.

wie auch immer, das ist ein guter beitrag zum thema.


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

08.12.2002, 10:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*räusper*



__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

07.12.2002, 15:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich mag texte mit kleinen dezenten spitzen darin, die treffen wie kleine pfeile jaaa... bin ein grosser fan von solche texte, denn sie sind subtiler und in der wirkung grossartiger als jeder holzhammer.

klar ab und zu auch holzhammer ist angebracht. hihi, ich nicht halte anders wol, dazu ich hab zu vil temperament, aber solche texte mir sagen doch sehr zu, denn sie treffen es auf die punkt.

bei uns die jagd ist leider auch ein wichtiges ding. ich kann es nicht haben, wenn um mich herum geballert wird in gewisse zeiten im jahr und mir tut dann jedes dieser tiere leid, die daran muessen glauben fuer spass nur. ich bin nicht gegen jagd, wenn ist noetig wie es war frueher auch fuer menschen, aber es ging sowiso dann anders und nicht so unfair zu wie heute ist. heute ich denke in unsere breitengrade jagd hat gar kein berechtigung mehr, denn meist es geht um "spass". ich kann auch haben spass, aber auf andere arten und brauch dazu nicht jagd auf meine freunde.


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

04.12.2002, 08:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
für alle FälleAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sooooo, nicht das der Text dann noch verloren geht. Ist einfach von der Quelle die Candy angegeben hat kopiert.

Zitat:
Sonst wird dich der Jäger holen ... Auch ein Rotfuchs, der sich keines Eigentumsdelikts durch Gänsediebstahl schuldig gemacht hat, muss den Jäger fürchten. Schon aus Prinzip wird der elegante Wildhund verfolgt, denn es könnte ja sein, dass er seinen Jungen irgendwann ein „Stück Niederwild“ vorsetzen will – einen Hasen etwa oder ein Rebhuhn. Die aber gehören von Rechts wegen nun mal dem Herrn der Jagd und nicht dem Fuchs.

... mit dem Schießgewehr. Die kleinen Raubtiere unserer Wälder sterben nicht unbedingt schnell und schmerzlos durch Jägershand, immer aber sinnlos: Räuber regulieren ihre Bestandsdichten selbst, der helfenden Hand des Jägers bedarf es dazu nun wirklich nicht. Aber schließlich lässt ein schönes Winterfell – Verzeihung: der „Balg des Raubzeugs“ – des Jägers Kasse kräftig klingeln ...

Zu den schlimmsten Auswüchsen der Jagd gehört die Fallenstellerei – ein Relikt aus dem finsteren Mittelalter. Schlagfallen sollen das Opfer sofort töten, aber jeder Jäger weiß, dass es darin auch qualvoll verrecken kann. Und Fallen sind nicht selektiv: Sie töten, was in sie hineingerät, und seien es die akut bedrohten Wildkatzen. Aber die halten viele Jäger ohnehin für streunende Hauskatzen ...

Was macht man mit einer Hunderasse, die wie ihre Wolfsvorfahren zu lange Beine hat, um dem Fuchs in seinen Bau folgen zu können? Man degeneriert sie durch Zucht, raubt ihr die langen Beine, macht kurze Stumpen daraus. Und schon kann man den „Teckel“ in einen Bau hetzen. Aber nicht immer kommt er wieder heraus ...

Wolf, Luchs, Braunbär und Adler, die großen Beutegreifer, wurden einst – unter tatkräftiger Mithilfe „Grünberockter“ – ausgerottet oder bis zur Bedeutungslosigkeit dezimiert. Muss da nicht heute der Jäger an ihre Stelle treten, als neuer Hüter des ökologischen Gleichgewichts und der Ordnung des Waldes? Würden nicht die Füchse unsere Hühnerfarmen plündern, die Hasen unsere Kohlköpfe rauben, die Elstern unser Erspartes stehlen, bewahrte uns nicht der Jäger vor all diesem Übel?

Haben Sie sich schon mal darüber gewundert, wie gut genährt Hirsche selbst im Winter sind? Das macht die Pflege des Jägers, sein Winterfutter, die „Hege“ – die Jäger gern mit Naturschutz verwechseln. Doch der Jäger schützt, was ihm nützt: Er mästet sein frei laufendes Vieh. Je mehr Hirsche er durchfüttert, desto mehr Schälschäden zieren die Waldbäume seines Reviers – und desto mehr Schädelknochen die Tapete seines Wohnzimmers.

Ein Jäger hat es gern bequem. Warum hinter dem Schwein herlaufen, wo es doch selbst zum Hochsitz kommen kann? Also legt er in Schussweite eine „Kirrung“ an, eine Futterstelle zum Anlocken, und füttert ganz viel Mais, das ganze Jahr. Die „Schwarzkittel“ aber werden ob des vielen Futters ganz kirre, legen sich mächtig ins Zeug und vermehren sich prächtig über jedes natürliche Maß hinaus. Und dann geht’s zur Freude der Bauern mit Frischlingen, Eber und Sau auf zum nächsten Kartoffelacker!

„The Big Five“, die großen Fünf, waren es, die Großwildjäger nach Afrika lockten: Beim Schuss auf Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen oder Leoparden – heimtückisch aus sicherer Distanz abgefeuert – fühlte sich der Mann noch als Mann. Und die Heroen posierten mit dem abgeschlachteten Opfer, um für die Nachwelt von ihrer Großtat Zeugnis abzulegen.

Auch heutzutage gibt es Zeitgenossen, die wenig im Kopf haben, aber viel in der Tasche. Und manche wollen ein echtes Abenteuer erleben. Im Geländewagen durch die Wildnis, Kampf gegen Naturgewalten und so. Eine Bärenjagd in Nordamerika ist da genau das Richtige. Ein paar Tausend Dollar, um einen Grizzly oder Schwarzbären abknallen zu dürfen, ist den Ausbeutern unseres Planeten ein solcher Spaß allemal wert.

Zugegeben, etwas bissig waren wir diesmal schon mit unserem Thema der Woche. Aber der Eindruck, wir hätten etwas gegen Jäger – pauschal und undifferenziert und überhaupt – ist hoffentlich gar nicht erst aufgekommen. Falls aber doch: Hier ist ein Jäger, der unseren Respekt verdient, ein Jäger der Lüfte. Seine Vorfahren haben die Zeit überlebt – wenngleich nur knapp –, als alles, was „krumme Schnäbel“ hatte, vom Antlitz des Planeten getilgt werden sollte.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

03.12.2002, 22:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Klasse Artikel, kurz aber bissig


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

03.12.2002, 22:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
[  «    1  2  3  4  5    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.