Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Geparde » Gepardenverwandtschaft » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
nebelparder
Neofelis nebulosa




Dabei seit: August 2003
Herkunft: die letzten südostasiatischen Regenwälder

Beiträge: 143
nebelparder ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tiger|ady
Hä? Die Mamorkatze gehört zu der Familie der Luchse
Sie sieht doch einen Ozelot sehr änlich....


finde sie ähnelt eher dem Nebelparder und sie ist in Südostasien wohl auch leicht mit ihm zu verwechseln.


__________________
Nebelparder - Phantom der Regenwälder Asiens, doch wie lange noch?

07.11.2004, 17:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nebelparder senden Schicke nebelparder eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: hab ich nicht... YIM Screenname: ...brauch ich nicht... MSN Passport: ....muss man nicht haben  
Tiger|ady
Routinier




Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 365
Tiger|ady ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hä? Die Mamorkatze gehört zu der Familie der Luchse
Sie sieht doch einen Ozelot sehr änlich....

Weiss da jemand mehr darüber?

Hat jemand vielleicht mal ein Bild von einer Mamorkatze und einen Ozelot ( Wo man die verschiedene Unterschiede sehen kann?)

07.11.2004, 07:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*grml* ok, antworte ich ein zweites mal *seinen explorer tret und frag, wo die erste antwort ist* ... sau-ding

*gepard tätschel und neidisch auf seine neue aufstellung schau* hassu fein gemacht... braves pardi. und was ich dazu zu sagen habe? na eigentlich nichts wichtiges, nur entspricht diese aufteilung am ehesten meinen bisherigen vorstellungen, wenn man tiere schon irgendwie und irgendwo einordnen und katalogisieren muss
ok, mich fragt man selten nach der meinung und selten macht man dinge dann auch so, nur weil ich mir das so denke. aber wenn nun chief ... äh ... mr. o'brien hergeht, diese aufstellung veröffentlicht und seinen gedanken vermutlicher dings aufschlussreiche untersuchungsergebnisse hinterlegen kann, dann freut das doch ungemein.

nebelparder und schneeleo in der runde der grosskatzen, so ist's fein. den caracal hätte ich eher bei den luchsen vermutet, aber gene lügen nicht und das bringt mich dazu, ein bild an dieser stelle einmal zu posten, denn man muss ja nicht immer erst warten, bis ein herr im weissen kittel das mäulchen aufmacht, wenn man doch eigene äugchen im kopf hat und man mal genauer hinschauen könnte um zu sehen, dass...

folgendes Bild wurde angehängt:

07.11.2004, 02:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Neben der in dem einem früheren Beitrag bereits erwähnten Taxonomie möchte ich die Gelegenheit nutzen die Einteilung der Familie Katzen nach Stephen J. O'Brien zu erwähnen, wie man sie in dem 1996 veröffentlichtem Buch Wild Cats: Status Survey and Conservation Action Plan finden kann. O' Brian hat die Evolutionäre Entwicklung auf Grund von molekulargenetischen Untersuchungen rekonstruiert und dabei festgestellt, das sich Puma und Gepard vor 7 Millionen Jahren von anderen Entwicklungslinien abspalteten und erst seit etwa 5 Millionen Jahren eine eigenständige Entwicklung durchlaufen.

07.11.2004, 00:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
cheetah
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: die sonnenüberfluteten Savannen der freien, wilden Welt

Beiträge: 303
cheetah ist offline
  Gepard und PumaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Über die Verwandschaft von Puma und Gepard ist man sich noch nicht sicher, deshalb hat gepard recht, wenn er von Vermutungen spricht.

Ich habe heute ein Foto im Internet gefunden, was diese Vermutungen noch weiter unterstützt, da die ähnlichkeit sehr frappierrend ist. (Das Foto wurde von mir nicht bearbeitet.)



(zum Vergrößern auf das Bild klicken...)


Wer eine ausführliche Abhandlung über die Entwicklung der Raubtiere haben möchte, dem empfehle ich das Buch:
Mit Zähnen und Klauen: Leben und Überleben der Raubtiere von David McDonald
Eine genaue Beschreibung findet Ihr auf meiner Bücherseite auf Gepardenland.de

06.02.2002, 13:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an cheetah senden Homepage von cheetah  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der Gepard (Acinonyx) stellt eine eigene Unterfamilie (Acinonyxchinae) in der Familie der Katzen dar. Andere Katzen, wie zum Beispiel Löwe, Jaguar, Leopard oder Tiger haben da schon engere Verwandtschaftverhältnisse. Siehe dazu: Taxonomie der Raubkatzen . Diese Unterteilung nach Unterfamilien, Gattungen und Arten stellt allerdings nicht die wahren Verwandtschaftverhältnisse dar, sie kommt dem aber schon recht nahe. So wird vermutet, dass der Gepard und der Puma gemeinsame Vorfahren haben: Frühe Formen des Geparden (Acinonyx studeri) wurden vor 2 1/2 Millionen Jahren in Nordamerika gefunden. Aus ihm hat sich eine dem heutigen Geparden recht ähnlich sehende Form entwickelt (Acinonyx trumani - ausgestorben vor etwa 12.000 Jahren), die allen Anschein nach eng mit dem heute lebenden Pumas verwandt ist. Parallel dazu entwickelte sich in Europa der Acinonynx pardinensis (In Frankreich wurden 2 Millionen Jahre alte Fossilien gefunden), der sich nach Afrika uns Asien ausbreitete und sich zur heutigen Art, den Acinonyx jubatus entwickelte.

Dieser Beitrag wurde von gepard am 07.11.2004, 00:47 Uhr editiert.

06.01.2002, 20:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
per_eMail
Maileingang




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft:

Beiträge: 3
per_eMail ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von per_eMail gestartet
GepardenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mein Sohn muss bis heute Nachmittag seinen Vortrag über den Gepard fertiggeschrieben haben und er findet nicht heraus, welche Tiere mit dem Gepard Verwandt sind. Könnten Sie mir diese Frage beantworten?

06.01.2002, 20:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an per_eMail senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.