Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Umweltschutz » Tankerunglück: Prestige & Co. » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Umfrage: War das Unglück vermeidbar?
Ja
Nein
Ergebnis
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4    »  ]
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

shiri, ich denke schon dass es wichtig ist auch über das nachzudenken.

25.11.2002, 19:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
StoppAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Diskussion ist doch leidig. Es ist nicht möglich das Öl mit irgendwelchen Armadas von Lastern und Konsorten zu befördern. Eine schlechthin unvorstellbare Menge an Öl geht in so einen Tanken, und ein anderes wirtschaftliche Transportmedium gibt es nicht. Von daher ist es sinnvoller sich mit der Verbesserung der Sicherheit solcher Transporte zu widmen und nicht rumzupantasieren. OK???


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

25.11.2002, 18:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wegen den ölautos:

ein riesiges auto kann es nicht auf einer normalen straße transportieren, das hat Pattárchta schon gesagt. und wenn viele kleinere autos bzw. lastwagen es gleichzeitig transportieren würden, wäre die umwelt ja auch net viel verschonter. wegen den abgasen etc.pp.
und wie wollen wir es in ander länder bringen??????nicht überall gibt es straßen die zum direkten ziel führen.

25.11.2002, 17:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da muß ich dir leider widersprechen, Lord.


  1. Wie groß sollen die Flugzeuge denn sein, die Öl in ausreichendem Maße zum effektiven Transport aufnehmen können. An Unfällen im Flugbetrieb muß ich hier ja wohl nicht explizit erinnern.

  2. Ein weltumspannendes Netz von Ölpipelines? Sieh dir doch mal die bereits bestehenden Pipelines in Alaska und Rusland an. Entlang der ganzen Line tritt aus unzähligen undichten Stellen Öl heraus und verseucht das umliegende Gebiet. Der Verschmutzungsgrad ist zwar längst nicht so hoch wie bei einem Tankerunglück, jedoch geschieht hier die Verschmutzung kontinuierlich und tritt nicht punktuell auf.
    Desweiteren muß ich wohl auf die zahlreichen tektonisch aktiven Regionen entlang der Randgebiete der tektonischen Platten hinweisen. Die zerstörerische Gewalt von Vulkanausbrüchen und Erbeben ist uns von den Medien in Bild und Ton vermittelt worden. Ich erwähne das Beben von Cobe, welches die ganze Stadt in Trümmern legte.

  3. Ölautos:
    Auch hier steckt der Teufel im Detail:

    • Auf welchen Strecken sollen diese gigantischen Fahrzeuge denn pendeln? Die Schwierigkeiten, die ein Superschwertransport mit sich bringt, sollte eigentlich jedem klar sein.

    • Mal abgesehen von den konstruktiven Problemen, die eine der schweren Last entsprechenden Statik des Fahrzeugs aufwirft, Wie sollen hier Unfälle katastrophalem Ausmaßes ausgeschlossen werden?

    • Zudem besteht das Problem der Eigendynamik der Ladung.

Aber die größte Gefahr und das Hauptproblem besteht in der Geldgier der beteiligten Firmen, die, um etwas Geld zu sparen und ihren Reingewinn zu steigern, das Material veralten lassen und Inspektions- und Wartungsarbeiten ausfallen lassen oder die Neubeschaffung neuem Transportmaterials verweigern. Dies ist doch der Hauptgrund, warum immer mehr Supertanker haverieren.
Es nutzt wenig, sich vor dem Verbrennen zu schützen, indem man den Streichholz gegen ein Feuerzeug ersetzt.

Nur zwei Wege führen zu einer Besserung dieser Situation:

  1. Die Steigerung des Verantwortungsbewußtseins der Konzernchefs gegenüber der Umwelt (ein Unterfangen, welches meiner Meinung nach von vornherein zum Scheitern verurteilt ist)
  2. die Veringerung des Ölbedarfs der Industrieländer durch die Nutzung alternativer und auch neuer Energiequellen und der Verwendung alternativer Antriebssysteme.

Fazit:
So lange qubikmeterweise Öl über den ganzen gGobus transportiert werden muß, so lange wird es auch Ölpesten geben.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


25.11.2002, 10:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Lord
hanyou




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: irgendein Punkt auf der Zeitleiste der Evolution
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 380
Lord ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen


eine welt ohne öltanker?das geht!mann muss es nur wollen!es könnten z.b. flugzeuge mit öl fliegen!oder ölautos(komm grad net auf den namen),vielleicht klappt es auch mit öl-pipelines

fazit:es hätte verhindert werden können!


__________________
Yours Faithfully,
the Lord of Darkness

24.11.2002, 22:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lord senden Schicke Lord eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: .†-Lord-†.™ YIM Screenname: Lord of Darkness MSN Passport: lord@hotmail.com  
BigCat
Tiger




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Dschungel
Brandenburg (DE)
Beiträge: 439
BigCat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

genau, es geht nicht, und deswegen wird es acuh in der zukunft unglücke mit schiffen geben, leider


__________________
ich habe nie ein totes tier gesehen, das selbstmitleid empfand.
ein vogel der erfroren ist, wird tot von seinem ast fallen, ohne vorher selbstmitleid empfunden zu haben.

24.11.2002, 21:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BigCat senden Schicke BigCat eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine MSN Passport: keine  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

fazit: es sollen keine schiffe mehr übers meer fahren. aber es geht nicht!!!!!!! das ist ungefähr genauso wie wenn du die vögel von himmel holen wolltest!!!!!!!!!!es geht nicht!!!!! wir haben uns in dieser zeit nämlich schon daran gewöhnt auf schiffen zu reisen.

24.11.2002, 20:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
BigCat
Tiger




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Dschungel
Brandenburg (DE)
Beiträge: 439
BigCat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

jaein cat ... ich kann nur meine meinung dazu sagen, aber

ich bin der meinung, das die menschen solche schlimmen unglücke nicht direkt verhindern können, denn

beispiel: fährt EIN schiff über die meere ist die gefahr das etwas mit diesem schiff passiert (fast) gleich null, aber

fahren aber 1000 schiffe über die meere ist das risiko, das etwas passiert um ein vielfaches höher.

Du kannst das mit den unglücken nur verhindern, wenn Du die meere von den schiffen befreist.
denn doppelte wände und technischer schnackschnick nützen nichts, gegen die stupide menschheit.


__________________
ich habe nie ein totes tier gesehen, das selbstmitleid empfand.
ein vogel der erfroren ist, wird tot von seinem ast fallen, ohne vorher selbstmitleid empfunden zu haben.

24.11.2002, 19:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BigCat senden Schicke BigCat eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine MSN Passport: keine  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

natürlich kann man was dagegen machen!!!!!
z.b. keine alten verfu*kten tanker aufs meer schicken!!!!
hätten die leute nicht so geknausert, wäre vieles vermeidbar gewesen!!!!!!!! aber nein......

Dieser Beitrag wurde von Cat am 24.11.2002, 19:37 Uhr editiert.

24.11.2002, 19:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
BigCat
Tiger




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Dschungel
Brandenburg (DE)
Beiträge: 439
BigCat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hmm ... auffällig wird immer alles das, wenn etwas von eine sache viel passiert. ich ist schlimm, was dort passiert ist, aber es ist ja vorherzusehen, das mal wieder so etwas passieren mußte. ich hätte wetten, das spätenstens 2004 wieder ein unglück von diesem ausmaß geschehen ist.

aber es ist ja auch klar, daß das passiert. ich finde es nur schade das niemand etwas dagegen machen kann, leider. traurig ist auch, wie schon gesagt, die profitmacherei. und die umwelt, die tiere und die menschen, die nichts damit zu tun haben, müssen es immer ausbaden. es war immer so und es wird immer so bleiben.


... was ist aus dieses welt geworden ...


__________________
ich habe nie ein totes tier gesehen, das selbstmitleid empfand.
ein vogel der erfroren ist, wird tot von seinem ast fallen, ohne vorher selbstmitleid empfunden zu haben.

24.11.2002, 19:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BigCat senden Schicke BigCat eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine MSN Passport: keine  
[  «    1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.95
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.