Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Elefanten-Pfleger getötet » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Selbstverständlich muss man sowas immer differenziert betrachten und natürlich geht es auch in diversen Zoos gut aber die Tatsache, dass bei den ca. 90 bekannt gewordenen Angriffen von Elefanten in Zoos seit 1982, 40 Menschen (meist Pfleger) ums Leben und über 50 Menschen verletzt wurden, davon 20 schwer, spricht nicht gerade für diese "Direct-Contact" Haltung.

Und ich gebe Dir recht , Petra, dass so eine Haltung in den meisten Stadt-Zoos schwer umzusetzen ist. Zoos müssen sich endlich dazu bekennen, dass nur eine Modifizierung der bestehenden Haltungssysteme und -einrichtungen zur Lösung der Probleme beitragen kann. Wenn das in einem Zoo nich geht, muss die logische Konsequenz sein, diese Haltung aufzugeben (siehe Frankfurt oder Saarbrücken).

19.11.2002, 17:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Ketten und GitterAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Haltungsbedingungen in den Zoos den Industrienationen leiden unter dem Gedanken des Profitsucht. In den ärmeren Länder fehlt es überall an Geld und so leiden die Zoos auch dort. Und es ist nicht so das die Mauern, Gitter und Zäune es Zoos leiden, sondern das Gro des Leidens ertragen die Tiere.

Wobei ich einschränken muß, daß man in vielen Zoos ehrlich bemüht ist die Tiere so gut wie möglich zu versorgen. Deswegen kann man die "Zustände", positiv wie negativ, nicht einfach auf alle Zoos generalisieren. Die Rede ist nur vom aktuellen Stand, nicht vom Grundgedanken hinter einem Zoo.

Der Vorfall mit dem Elefanten und dem Pfleger muß gesondert gesehen werden. Solange man nicht den Grund kennt, kann man keine Aussage machen. Oder wie würden wir einen Arzt nennen, der Behandelt ohne die Ursache zu kennen???


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

19.11.2002, 13:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja ...

... wenn ein Elefant mal wütend wird, dann ist es meist um das ''Menschlein'' geschehen. Es ist müssig darüber zu spekulieren, warum die Elefantin den Pfleger getötet hat. Wurde ihr in Verbindung mit dem Kommando des Pflegers schon einmal weh getan, hatte sie eine Witterung aufgenommen, (Reptilienhaus) die sie als Gefahr für ihr Jungtier sah? Wollte sie den Pfleger vielleicht gar nicht töten? Wer weiss das schon?

Wenn sich aber Elefanten in Gefangenschaft erfolgreich fortpflanzen und ihre Jungtiere auch aufziehen, können nach meiner Auffassung die Lebensbedingungen physisch ebenso wie psychisch für die Tiere nicht katastrophal sein und ich gehe von einer tiergerechten Unterbringung in Pittsburgh aus.

Es wäre hochinteressant für mich, zu erfahren, ob Nachforschungen angstellt werden oder sonstwie versucht wird, herauszufinden, was die Elefantin schlussendlich zu dieser Tat veranlasst hat.

Auf der Homepage des Zoos war natürlich (noch?) nichts über den Vorfall zu lesen.



Simba,

was Du da berichtest mag durchaus der Realität entsprechen, aber es ist ganz sicher nicht immer und überall so. Im Duisburger Zoo werden auch Elefanten gehalten und besonders bei diesen Tieren habe ich mich intensiv für den Umgang des Pflegers mit seinen ''Schützlingen'' interessiert.

Vielleicht weil sie so riesig sind und den Menschen mit der Mühe eines Wimpernschlags töten könnten, wenn sie wollten, ich weiss wirklich nicht, warum. Auch in Duisburg leben die Elefanten NICHT wie im Paradies, sie werden jeden Abend im Stall angekettet, das Aussengehege ist seit Neuestem etwa 2000 qm ''gross''.

Aber der Pfleger, irgendwie ist es derselbe Pfleger seit meiner Kindheit, geht ganz allein ohne jegliches ''Instrument'' mit den Tieren um, er spricht sie beim Namen an und redet auch sonst mit ihnen, als seien sie Menschen. Ich habe das mehrfach beobachtet und die Tiere reagieren auf ihn völlig ohne Aggression oder Angst ...

Ein Vorfall liess mich wirklich schmunzeln: Die Elefanten haben offensichtlich eine feste Reihenfolge, in der sie in den Stall gehen. An diesem Tag hatte einer es wohl ziemlich eilig und wollte sich vormogeln ... Da sagte der Pfleger: ''Hey Shiva (Name vom Verfasser erfunden), warte bis du dran bist, sonst geht hier nix mehr ...'' und er schob den Elefanten am Rüssel zurück ... naja, der Elefant ging dann eben freiwillig rückwärts und gab die Türöffnung frei.

Ich will damit nur sagen: es gibt auch Beziehungen zwischen Elefanten und Pflegern, die man einfach nur als GUT bezeichnen kann.

Ich denke das Haltungs-Konzept des Vereins Elefanten-Schutz-Europa stösst in Deutschland deshalb auf taube Ohren, weil in den Zoos ganz einfach der Platz fehlt, um dieses Konzept erfolgreich umsetzen zu können.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 19.11.2002, 13:22 Uhr editiert.

19.11.2002, 13:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Panther,

leider werden Elefanten in vielen Zoos immer noch im direkten Kontakt mit Menschen gehalten. Dafür ist es zwingend erforderlich, dass die Grauen Riesen von ihren Pflegern Gehorsam auferzwungen bekommen, damit überhaupt mit ihnen gearbeitet werden kann. Für diese Erziehung wird in der Regel ein spitzer Eisenhaken ("Elefantenhaken") und die Haltung in Ketten angewendet. In einem englischen Zoo hat man dieses Jahr einen agressiven Elefantenbullen angekettet und danach mit Elefantenhaken und Elektroschocker bearbeitet, nachdem er auf Pfleger losgegangen ist. Ein Trugschluss, dass nun alles besser wird.Nicht wenige Elefanten schaffen es nämlich nicht, ihren natürlichen Widerstand gegen die Unterwerfung durch den Mensch zu unterdrücken. Sie merken wie schwach der Mensch eigentlich ist und ihr Zorn entlädt sich dann in solch einem, meist tödlichen Angriff. Du hast recht Panther, ein Elefant wird sich die Qual, die ihm von Personen angetan wurde, sein leben Lang merken und irgendwann sich rächen. Dafür erhalten sie dann nicht selten , die Todesstrafe.

Der Verein Elefanten-Schutz Europa (www.elefanten-schutz-europa.de) setzt sich seit vielen Jahren für ein Haltungs-Konzept ein, indem die Elefanten ein selbstbestimmtes Leben führen können, ohne den direkten Pfleger-Kontakt. Das stieß aber bisher in deutschen Zoos zumeist auf taube Ohren. Zum Beispiel hat der Dresdner Zoo vor kurzem eine neue Elefantenhaltung errichtet. Meinst Du, sie lernen aus der langen Liste von Todesfällen ? Nein, sie setzen erneut auf den direkten Pfleger-Kontakt und haben dafür ihre Elefantenpfleger sogar auf eine "Fortbildung" bei einem amerikanischen Circus-Dompteur geschickt...

Dieser Beitrag wurde von Simba am 19.11.2002, 12:28 Uhr editiert.

19.11.2002, 12:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich habe geglaubt eigentlich sind elefanten recht gemuetlich tiere, aber auch sehr sehr empfindsam und gar nicht so mit ein dike haut, wie oft wird gesagt, sondern auch da mit eine empfindlich haut. wenn sie nicht werden gehalten und behandelt, wie sie es brauchen, vermute ich, wird es kommen zu solche dinge.

auch habe ich gehoert, dass sie haben ein gedachtnis, ein langes, das bewirkt, sie erinnern sich auch an schlecht dinge, die ihnen wurden getan, sehr lange.

stimmt das so, wie ich das von elefanten weiss, oder irre ich mich? bis dahin ich hab mir noch nicht sehr vil gedanken gemacht um diese tiere, muss ich zugeben. ich nicht hab ein direkte bezug zu ihnen. aber etwas haben wol alle tiere gemeinsam. wenn etwas nicht gut ist fuer sie, nicht stimmt, frueher oder spaeter sie reagieren.

ist es villeicht bei menschen auch so???


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

19.11.2002, 07:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Elefanten-Pfleger getötetAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Im Zoo von Pittsburgh hat eine afrikanische Elefantenkuh ihren Pfleger getötet. Somit wird die erschütternde Liste der Todesfälle bei direktem Kontakt mit Elefanten verlängert...

PITTSBURGH -- A zoo worker died from injuries inflicted by a three-ton elephant during a morning walk at the Pittsburgh Zoo & PPG Aquarium Monday morning, WTAE reported. The zoo will remain closed for the rest of the day.
The incident occurred before 9 a.m. near the Niches of the World building.

The worker, reportedly an elephant handler in his 30s with 15 years of experience, was injured when the female African elephant hit him with her head, zoo officials said. The worker's name was not released.
The handler was taken to a local hospital, where he later died.
Pittsburgh Zoo & PPG Aquarium President Barbara Baker said that the handler was leading the female elephant and her calf on the daily morning walk on the zoo's African Savannah trail when the incident occurred.
The zoo was not open at the time of the attack, which officials said was unprovoked.
Police were called and handlers were able to get the elephants back to their holding area.
Officials said the elephant would not be destroyed.
Pittsburgh Post Gazette, PA, Monday, November 18, 2002
Elephant kills keeper at Pittsburgh Zoo; facility closed today
By Marylynne Pitz and Ann Belser, Post-Gazette Staff Writers
A 6,200-pound female elephant attacked and killed a keeper during a routine walk this morning before the opening of the Pittsburgh Zoo and PPG Aquarium.
The keeper, whose name has not been released, had just given the 18-year-old elephant and her calf a verbal command to move forward when the adult elephant struck the keeper with her head, knocking him down, said zoo chief Barbara Baker.
The elephant then continued to push down on the man with her head as he was on the ground. The man was unconscious when he was taken to the hospital.
City police homicide detectives were called to the scene.
The zoo is examining the elephant, but Baker said there are no plans to destroy the animal.
The zoo in Highland Park is being kept closed all day.
The incident occurred at 8:45 a.m. as two keepers, one in front and one in back, took the adult African elephant, known as M, and her baby, known as V, on their morning walk. V was born in 1999, the first of two baby elephants born recently at the facility.
For an unknown reason, the adult elephant stopped walking near the Niches building, which houses reptiles. When the keeper at the front gave her a verbal command to move, the tusked elephant instead struck him with her head, knocking him to the ground and then continuing to attack him on the ground with her head.
The other keeper got the elephant to move away, and Baker gave the worker CPR. But she said the keeper never regained consciousness at the zoo. An ambulance took the employee to a hospital, where he was pronounced dead.
Handlers were able to slowly lead the elephants back to their enclosure in the African Savannah section. But while they did, Pittsburgh police patrolled along the zoo's fences.
Police were asked to prevent visitors from entering the parking lot.
Traffic was also restricted for a time on Hill Road (One Wild Place) between Butler Street and Bunker Hill Street in Highland Park to reduce noise that might bother the elephant.
Baker said the keeper was in his 30s and had 15 years experience. The zoo was to remain closed all day. His was the first human fatality at the facility, she said.
The elephant is being given a medical examination, but there are no plans to destroy it. The animal is part of a successful program to breed endangered African elephants and is still nursing her calf, as she will until the baby is four years old.

18.11.2002, 22:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14735.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.