Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Tierrecht » Katzenmord-Skandal » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2  3    »  ]
Lisa Frenzel (16)
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Bei uns im Dorf ist es fast genauso...Katzen werden bei uns einfach mit Rattengift oder anderen Mitteln nieder gemacht...und niemand tut etwas. Die leute in unsere Dorf regen sich dieganze Zeit auf...
Ständige süße katzen verenden wegen dem scheiß!

Viele sind schon zu Polizei da wir alles wissen das es die Leute aus unserer letzten straße sind. Doch es wird nichts getan...der Grund sei:"Sie haben triftige Gründe...wie die katze hat ihr Revier verölassen...oder die Katze war auf fremden grundstück...!"
Verdammt...das regt mich so auf...also nur neben bei net nur die scheiß Jäger können mit rechte killen selbst schon normale Katzenhasser können das ohne ärger zu bekommen.

Zum Glück ist noch nichts mit m,einen Katzen passiert das sie sich kaum vom Haus entfernen...doch ich weis...gehen sie weiter fort...dann riskieren sie ihr leben.
Denn es wird schon gemein getrickst! Normalerweise riechen katzen die gefahr...oder schlechtes im Futter...doch heut zu tage ist es möglich einfach alles Geruchslos zu machen...selbst schon 5 Hunde in unserem Dorf wurden unbeabsichtigt getötet...und dennoch wird nichts gegen diese verfluchten Arschgesichter nix gemacht!!!!!!! ò______ó

ich hoffe das bald etwas unternommen wird...leider hab ich keine leute auf meiner Seite im Dorf oder eher Kaum!!!! Grund sie trauen sich nichts...nur weil dort in der Straße ebenfalls eine Tierhasserin ist die großen Einfluss hat, und sie ist ja auch noch Lehrerin und macht auch noch die vergiftungskacke!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Tja...mehr fällt mir nichts mehr ein...außer das ich glaube das es bei uns auch Jäger gibt...es ist sogar mit unter sich das ebenfalls bei uns Jäger von leuten angagiert werden um die Giftköder aus zu legen!

ERHÄNGT SIE!!!!!!!!

27.10.2005, 09:32
 
Jaegerjaeger
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Mehr Tiermord-Info´sAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Auf www.Tatort-Wald.de stehen mittlerweile genügend Schandtaten und Haustiermorde.
Abbschaffung der Jagd ist die einzige Antwort die diese Lusttöter von mir zu erwarten haben.
Die nächste bundesweite Anti-Jagd-Demo findet übrigens am 05.11.2005 in Berlin Statt ab 12:30 auf dem Kuhdamm. Große Kundgebung an der Gedächtniskirche mit Coolen Songs von der AJ-Gang.

Vielleicht sieht man sich ja dort.
Viele Grüße
Jägerjäger

22.10.2005, 13:53
 
Jägerjäger
Kleinkatze




Dabei seit: März 2005
Herkunft:

Beiträge: 1
Jägerjäger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

auch unser kleiner Kater wurde getötet, zwar nicht von so einem "Ferngesteuerten" aber von dessen Hund, der mehrere Stunden unbeaufsichtigt hier rumlief.
das Jagdgestz muss reformiert werden, das haben uns die Politiker vor der Wahl vversprochen.
Aber es gibt eine möglichkeit denen E-mails zu schicken. Hier mal die Adresse:

http://www.jagd-reform.de/mails/index.html

wenn da möglichst viele Menschen mitmachen würden, könnte das noch was werden.
Also gebt diese Mail-Adresse auch an viele Freunde und Bekannte weiter.

Eigene Justiz zu üben ist nicht richtig, ok, manchmal fällt es schwer sich im Griff zu haben. Aber das geht nicht anders als demokratisch.
Hoffen und Abstimmen, mails schreiben und Beschwerdebriefe, ohne Unterlass,
Bis bald mal wieder


__________________
Nur Versager tragen Waffen

11.03.2005, 22:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Jägerjäger senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Tigerlilly:

Ich glaube sowas passiert in Deutschland eher im Hinterzimmer. Wenn man die richtigen Leute kennt und das richtige fragt kann man mit Sicherheit auch hier solche "Delikatessen" bekommen, genau wie man in gewissen Chinalaeden auf der Insel (Birmingham soll eine Hochburg sein!!!) Tigerpuder und andere Mittelchen kriegt.

Ich kann mir nicht vorstellen dass eine solch barbarische Tierquaelerei unter "auslaendische Sitten" fallen und daher erlaubt sein kann (anderswiederum -schaechten darf man ja auch...). Die werden wohl genau wissen was legal ist und was noch und werden die Damen und Herren gegen das noetige Kleingeld wohl einfach in ein Hinterzimmerchen leiten...

Ausschliessen dass es hier sowas gibt wuerde ich leider auf gar keinem Fall. Die werden genau wie Spieler, Drogenhaendler und Prostituierte ihre eigenen Netzwerke haben und wissen wo man hin gehen und wen man kennen muss... :-(

TamedTigress

18.02.2005, 20:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@tiger-lilly:
Ich hab hier schon vor einiger Zeit über dieses "Gericht" erfahren, wo weiter unten einer dieser Leute behauptet, dass diese "Zubereitungsform" unter "Ausländische Sitten" fiele, sodass Tierschutzgesetz nicht greifen würde.
Ich kann und will dem ehrlich gesagt keinen Glauben schenken, aber es fiel mir eben im Hinblick auf die gesetzlichen Dinge wieder ein.

(Wie widerwärtig, unmenschlich und unverständlich ich derlei Dinge finde und was ich von solchen "Menschen" halte, ist, so denke ich klar.)


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

18.02.2005, 16:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
jokahalanick
Mitglied



Dabei seit: Oktober 2003
Herkunft: Deutschland

Beiträge: 66
jokahalanick ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo TamedTigress,

dieser Bericht scheint also schon älter zu sein, wenn Du schon vor Jahren versucht hast etwas dagegen zu machen ?
Wer weiß was unser Chef(Bundeskanzler) am Tag noch für Meldungen bekommt, so daß meine E-Mail sicher nur 1 von 10000 war !!
Vielleicht ist es auch "ganz Gut so" nicht alle "Sauereien" zu kennen, sonst könnte man wohl Nacht's kaum noch in Ruhe schlafen ?
Na meinereiner ist mal gespannt, was ich auf den "Wanderungen durch das Internet" noch so alles finden werde.
Diese Sache mit dem "Adrenalinausstoß" habe ich übrigens auch schon mal gelesen, aber zum Glück ging es dabei "nur um die Freßgewohnheiten von Tieren".

Tschüß jokahalanick

18.02.2005, 15:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Den deutschen Reportern erklärte man, dass man auch in Deutschland, wo es zahlreiche chinesische Restaurants gibt, diese Spezialität Cho Dong Tsai mit allen Horror-Begleiterscheinungen anbieten will.


Nur das dies in Deutschland illegal ist und die Restaurantbesitzer wohl ihre Lizenz verlieren, sollte die Polizei davon Wind bekommen.

18.02.2005, 15:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo jokahalanick,

Deine Empoerung kann ich gut verstehen. Ich kann mich jedoch leider an eine Petition erinnern die ich vor Jahren wegen dieser Huepfenden Braten unterschrieben habe. Scheint also nichts gebracht zu haben.

Ich meine damals gelesen zu haben dass das Adrenalin welches das arme Tier in seiner Todesangst ausschuettet das Fleisch zarter macht, daher sei es "wichtig" das Tier wirklich lebend und bei vollem Bewusstsein zu grillen... uh, schon waehrend ich das schreibe laeuft es mir heiss und kalt den Ruecken runter.

Mehr zum Thema China und Gaumenfreuden gibt es in diesem Thread

Liebe Gruesse
TamedTigress

18.02.2005, 12:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
jokahalanick
Mitglied



Dabei seit: Oktober 2003
Herkunft: Deutschland

Beiträge: 66
jokahalanick ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Freunde des Forums,

es fällt mir nicht leicht hier etwas zur Disskussion zu stellen, was möglicherweise nix "Weltbewegendes" ist und eigentlich schon immer von uns Menschen praktiziert wird !
OK, meinereiner bekennt sich Schuldig sich nicht schon vor 30 oder 40 Jahren darüber Gedanken gemacht zu haben und wollte auch kein Neues Thema anfangen weil es gut zum Katzenmord
passt !!!!

Ich durfte mit 14 Jahren, ohne fremde Hilfe, den Ersten Hasen Schlachten und das Fleisch auch noch Essen !!
Aber jetzt habe ich "die Schnauze voll", vor allen Dingen wenn es um eine Sache geht, die nicht's mit "normalen Dingen" zu tun hat.
vor ca. 3 Wochen habe ich eine E-Mail an den, von uns gewählten obersten Chef(Bundeskanzler) geschickt ohne eine Rückantwort.

Zitat aus meiner E-Mail
Es würde mich Sehr freuen, wenn Sie bei einem der nächsten Begegnungen mit einem chinesischen Politiker, diese "Entartung des Homo sapiens" zur Sprache bringen würden !!
In solchen und auch anderen mir bekannten Fällen von Tierquälerei, habe ich kein Verständniss und lege auch keinen Wert auf einen
"wirtschaftlichen Aufschwung und Sicherung bzw. Schaffung von Arbeitsplätzen in unserem Land !"
Dann bleibe ich lieber Arbeitslos und werde eines Tages mit "gutem Gewissen" vor dem Schöpfer des Lebens auf unserer Erde stehen.

mit freundlichen Grüßen Katze & Ich


und jetzt kommt der Grund meiner Empörung

Lebend gegrillte Katzenbabys(von Erwin Kessler, Präsident des VgT)

Die neue Spezialität für chinesische Gourmets heisst "Choi Dong Tsai", auf Deutsch "Hüpfende Braten", und das Pekinger Nobelrestaurant nennt
sich "Taa Koi" (miauendes Kätzchen).
Zunächst werden die Käfige mit den gefesselten Katzenbabys mit dem Servierwagen von Tisch zu Tisch gefahren, damit sich jeder seinen Braten vorher aussuchen kann. Die gewünschten Tierchen nimmt der Koch, rasiert sie und hackt ihnen mit dem Beil Pfötchen und Schwanz ab. Dann werden sie mit Öl übergossen und lebendig gegrillt. Dies alles geschieht vor den Augen der Gäste und ruft nur Heiterkeit hervor. Man ahmt lachend die verzweifelten Bewegungen der armen Kätzchen nach, und ihr jammervolles Schreien stört keinen einzigen Menschen.
Abertausende von Kätzchen müssen dieses grauenvolle Martyrium für perverse Gaumenfreuden unmenschlicher Feinschmecker erdulden, die nach
immer ausgefalleneren und grausameren Genüssen verlangen.
Den deutschen Reportern erklärte man, dass man auch in Deutschland, wo es zahlreiche chinesische Restaurants gibt, diese Spezialität Cho Dong Tsai mit allen Horror-Begleiterscheinungen anbieten will.
Schon jetzt gäbe es hier viele Chinesen, die sich zu Hause Kätzchen zubereiten.


Tschüß jokahalanick

17.02.2005, 23:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Tigerfreund
-




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Rate doch mal...

Beiträge: 206
Tigerfreund ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Grüß Dich Spiritus.

Vielen Dank für Deine Bemühungen in Richtung Katzenmord...

Die Datei wurde wieder gelöscht? Na sowas. Könnte man das als Zensur bezeichnen?

Dann drucke doch http://mitglied.lycos.de/tigerfreunde/baho02/kamo.doc.doc einfach einmal aus und hänge es ans schwarze Brett, so daß alle davon Wind bekommen, nicht nur eine Klasse.
Zweimal ist das schon passiert. Da war ne ganze Schule auf meiner Homepage und hat zu verschiedenen Themen Projektwochen gemacht.
Wäre doch mal was anderes oder?
Und was meinst Du wie blöd die Leute schauen, die mit ihrer Pelzjacke oder sonst etwas an diesem Aushang vorbeilaufen. Das wäre echt ne Studie wert.
Aber vielleicht wirds auch deshalb zensiert, daß diese Leute nicht diskreditiert werden? Das könnte man wiederum dafür nutzen, ne wüsste Diskussion über das ganze Thema anzufangen.
Wäre ich heute noch in der Schule, würde ich glatt den ganzen Laden auf den Kopf stellen. Früher war ich zu lieb für so etwas. Heutzutage würde ich mich an dem Tumult ergötzen.

Liebe Grüße Helmut


__________________

Dieser Beitrag wurde von Tigerfreund am 21.11.2002, 04:08 Uhr editiert.

21.11.2002, 03:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Tigerfreund  
[  1  2  3    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14747.65
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.