Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Schäferhunde bewachen Zoo » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@BigCat: Dem Artikel zufolge, kann es nicht zu einem Aufeinandertreffen kommen, da die fremden Hunde es anscheinend nicht wagen das Zoo-Gelände zu betreten, weil sie es als Territorium der Schäferhunde anerkennen. Nach Aussage des Hunde-Trainers ergreifen die fremden Hunde sofort die Flucht, mit eingezogenem Schwanz, sobald sie die Wachhunde sehen.

12.11.2002, 23:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
BigCat
Tiger




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Dschungel
Brandenburg (DE)
Beiträge: 439
BigCat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

aber die gefahr ist doch groß, das die hunde von zoo und die "wilden" aufeinander treffen.
und dann? dann gibs zank und im schlimmsten fall beißen sie sich. dann kann es doch auch sein, das es tote gibt, aber mit sicherheit verletzte. tiere


ich finde das es eine sache der ansicht ist ob das gut ist ober nicht. aber was ist schon das richtige, oder es ist schwer das richtige so zu finden, das man es allen recht machen kann ...


__________________
ich habe nie ein totes tier gesehen, das selbstmitleid empfand.
ein vogel der erfroren ist, wird tot von seinem ast fallen, ohne vorher selbstmitleid empfunden zu haben.

12.11.2002, 23:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BigCat senden Schicke BigCat eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine MSN Passport: keine  
Lord
hanyou




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: irgendein Punkt auf der Zeitleiste der Evolution
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 380
Lord ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen


ich finde es auch eine gute idee,solange die hunde genügend wasser und fressen bekommen-und menschenkontakt darf nicht fehlen,sonst werden sie agressiv.

wenn diese bedinungen erfüllt sind,ist es super,den es liegt in der natur der hunde zu beschützen und zu wachen


__________________
Yours Faithfully,
the Lord of Darkness

12.11.2002, 13:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lord senden Schicke Lord eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: .†-Lord-†.™ YIM Screenname: Lord of Darkness MSN Passport: lord@hotmail.com  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das ist in der tat einmal ein andere art und weise, ein aufgetauchts problem anzugehen. ich finde das gut, wenn nicht einfach wird abgeschossen das unerwuenschte, sondern auf diese weise wird gemacht.

koennten sich doch einige andere, die bei jede gelegenheit wollen toeten ein stoerend tier, nehmen ein beispil. denn das ich hoere doch immer wider. kaum stoert ein tier, muss es verschwinden ...


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

12.11.2002, 07:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Schäferhunde bewachen ZooAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In Taipei Zoo der Stadt Mucha tauchten immer wieder herrenlose Hunde auf, die Tiere und Menschen angriffen. Nachdem der Einsatz von Wachleuten nicht den gewünschten Erfolg einbrachte, setzt man nun auf drei ausgebildete Schäferhunde, die das Zoo-Gelände als ihr Revier abgesteckt haben und zweimal täglich bewachen. Der Zoo verzichtete darauf, die fremden Hunde zu erschiessen, weil er um sein gutes Ansehen fürchtete.

Eine gute Entscheidung wie ich finde. Woanders werden solche fremden Tiere einfach erschossen.



Taipei Zoo finds way to use dogs to control dogs

2002/11/11
Cathy Chou,The China Post


Stray dogs are ferocious, vicious, sometimes murderous.
Forming packs, these feral canines forage garbage dumps, skid rows and the countryside.

A small pack, in search of food, attacked a three-year-old girl in Tainan on Oct. 19. Five or six dogs had all but torn her to pieces before she was rescued. She has just left the hospital, hopefully incapable of remembering the murderous canine attack.

Most feral dogs, however, prey on rabbits, calves, piglets and kids livestock farmers are raising. And they may raid zoos.

To prevent such foraging raids, the Taipei City Zoo in Mucha, where a pack of stray dogs used to roam, has resorted to the ages-old shepherding watch.

Three German shepherds are keeping wary "dog-control-dog" watch at the zoo that has lost no animals to the marauding feral canines in the past decade and a half.

"Our animals have no fear of stray dogs," says Chen Teh-ho, trainer of the three shepherds: Dateh, Pangpang and Meimei. "My dogs have proved more ferocious than any of the wild pack, though gentle to their caged friends."

The zoo was relocated to its current Mucha home in 1986. The stray dogs in Mucha wasted no time in attacking its ostriches, antelopes, gibbons and kangaroos at night.

Though none was killed, many animals were wounded, some maimed.

The zoo patrols became more watchful over the years, but several attacks still occurred before the new strategy was adopted.

Between 1999 and 2000, the zoo paid NT$70,000 for Dateh (Doctor), and received for free Pangpang (Fatty) and Meimei (Kid Sister). As her name suggests, only Kid Sister is a bitch.

They accompany their trainer to patrol the zoo twice every day. They are on their beat from 5:00 a.m. to 600 a.m. and again from 7:00 p.m. to 800 p.m.

Dogs are animals that stake out their own territories, Chen explains. "Once the stray dogs know the area belongs to other dogs, they won't come back," he says.

Chen's three sheepdogs would rush over when they see stray dogs appear, even from a distance of 30 meters away.

"Doctor, Fatty and Kid Sister are all very responsible," Chen adds. "The two male dogs are especially ferocious."

Upon sighting the trio, the stray dogs would flee with their tail tucked between their legs, Chen says with a large grin.

As the zoo would look bad by outright killing the stray dogs, the ancient strategy proved to be the solution to its problem of coping with the marauders.

And it is cost-effective.

The patrol dogs earn their keeps, Chen points out. "Well," he says, "it doesn't take much to feed them. But, they save us a lot for keeping caged animals safe and sound, not to say the good name of our zoo."

Copyright © 2002 The China Post.
All rights reserved.

Dieser Beitrag wurde von Simba am 11.11.2002, 17:30 Uhr editiert.

11.11.2002, 17:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14748.23
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.