Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Abberufung von Lücker als Zoo-Geschäftsführer » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
muzie_
Tiger-Cat




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Dunkeldeutschland !

Beiträge: 51
muzie_ ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

oh manno , da hab ich ja wirklich was verpasst , ich wäre gern dabei gewesen !

Eine tolle Aktion von PETA-Frank und seinen Freunden !!!

Aber , na ja , zu spät ... ich hab erst jetzt davon mitbekommen .. :-(

Hier mal der Artikel aus der Sächsischen Zeitung für euch .. ;-))) :

-----------------------------------------------------

Sächsische Zeitung
Montag, 28. Oktober 2002


„Keine Elefanten mehr im Zoo“

Aktivisten demonstrieren gegen Direktor Lücker und für die Abschaffung der Dickhäuter in Tierparks Zoodirektor Hubert Lücker hat eine lange Pinocchio-Nase und kurze Lügen-Beine. So sehen ihn die Tierrechtsorganisation Peta und der Dresdner Verein „Die Tierbefreier“.

Am vergangenen Sonnabend demonstrierten sechs Mitglieder vor dem Zooeingang für die sofortige Absetzung Lückers. „Er hat die Öffentlichkeit mit seinen Lügen über den Elefanten Gustl hinters Licht geführt“, sagt Peta-Aktivist Frank Albrecht, der für die Aktion extra aus Stuttgart angereist war. „So ein Zoodirektor ist nicht haltbar.“ Gustl sei aggressiv geworden und deshalb 1999 in einen Wildpark nach Spanien gebracht worden. Lücker aber hätte von einer Hochzeitsreise gesprochen und damit bewusst getäuscht, so Albrecht (die SZ berichtete). Dresden sei deshalb auch Präzedenzfall für ganz Deutschland. „Lücker muss stellvertretend herhalten“, sagt Albrecht. „Denn auch andere Zoodirektoren belügen die Öffentlichkeit. Die Elefantenhaltung muss in allen Zoos abgeschafft werden.“ Er warnt, dass auch die Dickhäuter Mogli und Sawu wegen nicht artgerechter Haltung ihre Pfleger attackieren könnten. „Das sind tickende Zeitbomben. Fast jeder Elefant wird im Zoo aggressiv.“

Den Passanten indes erschloss sich der Sinn der Aktion oft nicht. „Wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, versteht man die Statements nicht“, sagt Zoobesucher Marcus Ehrhardt. Auch OB Ingolf Roßberg (FDP), Zoo-Aufsichtsrätin Claudia Strahl (SPD) und Wissenschaftsminister Matthias Rößler (CDU) wurden symbolisch vorgeführt. Sie deckten Lücker, so Peta-Aktivist Albrecht. „Politiker, die wegsehen, machen sich mit schuldig, wenn Elefanten aggressiv werden.“ (SZ)

Hier der Link zum Artikel findet ihr HIER

Glückwunsch an das Peta-Team ... ihr seid nicht ungehört geblieben !!!!!

Liebe Grüße

muzie_Ines

mitten aus dem Flut-Chaos im Müglitztal ( Glashütte ) ...

Aber nun muss noch die Verbindung mit der Tuli-Affäre kommen , grins.. ja ja .. die lieben Politiker ... man macht Stress um Gustl , um die Tuli-Affäre zu versilbern.. ...
Pfui - Deibel Herr Trittin !!! :-((



__________________
Ich bin , ich weis nicht wer , ich komme , ich weis nicht woher , ich gehe , ich weis nicht wohin , mich wundert , dass ich so fröhlich bin !

Dieser Beitrag wurde von muzie_ am 31.10.2002, 05:51 Uhr editiert.

31.10.2002, 05:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an muzie_ senden Homepage von muzie_ MSN Passport: muzie_@hotmail.com  
Candy
Terrier




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Pulheim
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 252
Candy ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Candy gestartet
  Abberufung von Lücker als Zoo-GeschäftsführerAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Abberufung von Lücker als Zoo-Geschäftsführer:
SPD will Anhörung

Datum: 29.10.2002 23:00:32 Westeuropäische Normalzeit
Von: hoeneckfrank@t-online.de

Abberufung von Lücker als Zoo-Geschäftsführer: SPD will Anhörung

Die Situation um die Abberufung von Zoo-Direktor Hubert Lücker als Geschäftsführer spitzt sich zu: Nach dem Willen der SPD soll der Zoo Thema auf der kommenden Stadtratssitzung am 7. November sein. Die SPD-Fraktion stellte den Antrag, Experten zur Situation des Zoos zu hören. Oberbürgermeister Ingolf Roßberg (FDP) hatte am Aufsichtsrat vorbei den Zoo-Direktor zum 31. Dezember als Geschäftsführer abberufen und die Stelle neu ausgeschrieben. Mit der Begründung, die wirtschaftliche Lage des Zoos verbessern zu wollen, soll Lücker unter einem neuen Geschäftsführer bleiben. In seiner ersten Tagung seit Juni beschäftigte sich der Aufsichtsrat des Zoos gestern mit diesem Thema. Während der Präsident des Verbandes deutscher Zoo-Direktoren gemeinsam mit Zoologen und Politikern Lücker den Rücken stärkten, begrüßte der Zoo-Betriebsrat in einer Stellungnahme die Entscheidung des Oberbürgermeisters, Lücker als Geschäftsführer abzuberufen. Die Personalvertretung sieht den Zoo gegenwärtig konzeptionell und finanziell in einer Sackgasse. "Es sind neue Ideen, effektiverer Einsatz der finanziellen Mittel, aber auch besseres Ausnutzen des vorhandenen Potenzials an Mitarbeitern gefragt", heißt es in der Erklärung. Das aber sei nur machbar, wenn an der Spitze des Zoos ein grundlegender Wechsel vorgenommen werde. "Einen Zoo nach der Wende umzugestalten ist die eine Sache, eine ganz andere ist es, diesen Zoo in der heutigen Zeit erfolgreich zu führen", so der Betriebsrat. Es sei zu einfach, fehlende Besucher (2001 kamen die wenigsten seit 51 Jahren) immer nur mit äußeren Einflüssen zu begründen. Nach Ansicht des Betriebsrats ist hier mehr Selbstkritik von Lücker angebracht. Unterdessen hat Lückers Anwalt ein Gespräch mit Roßberg gefordert. Stadtsprecher Kai Schulz bestätigte den Eingang des Schreibens, verwies aber darauf, dass angesichts der Haushaltsdebatte ein Treffen "nicht zeitnah zu realisieren" sei. Katrin Richter

Dresdner Neueste Nachrichten erschienen am 29.10.2002


__________________

31.10.2002, 00:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candy senden Homepage von Candy  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14754.09
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.