Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Deutschland droht Klage wegen Zootieren » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
SkepsisAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sehen wir uns doch mal die Politik an, die gemacht wird, und die die die EU vorschreibt. Machen wirs doch mal anhand der Steuerpolitik fest. Die EU beschließt einen Packt, nur so und so viel Schulden zu machen. Ein Land verstößt dagegen diese Bestimmungen und was passiert?? Man zahlt eben eine Straße (macht man halt noch mehr Schulden).

Ich befürchte das es hier auch wieder so sein wird. Das soll kein Vorwurf gegen die Pfleger oder Zoologen in Zoos sein, sondern trägt dem Rechnung, daß ein Zoo eine Firma ist. Eine Firma muß Gewinn abwerfen oder staatlich sein (die werfen an Stellen mit Geld um sich, die total bekloppt sind).

Viele Zoos in Deutschland bauen die Gehege für Raubtiere und große Säuger um. Das finde ich lobenswert, jedoch geht alles schleppend voran. Wenn ich an die alten Gehege denke, die ich in Leipzig gesehen habe, dann wird mir schlecht.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

30.10.2002, 22:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Eine interessante Meldung. Offenbar hat man in vielen deutschen Zoos die Vorschriften nicht ernst genommen. Zeit gab es genug die Weichen umzustellen, denn diese Leitlinien sind ja nicht erst gestern entwickelt worden. Zum Beispiel wird nach dem immer noch gültigen deutschen Säugetiergutachten von 1996 , für Elefantengruppen eine Gehegegröße von 650 qm für ausreichend befunden. So klein wie der Strafraum eines Fußballfeldes also. Bleibt zu hoffen, dass die Rüge der EU endlich Bewegung in die betreffenden Zoos bringt und aktzeptable Leitlinien schnell umgesetzt werden.

Dieser Beitrag wurde von Simba am 30.10.2002, 14:46 Uhr editiert.

30.10.2002, 14:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Candy
Terrier




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Pulheim
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 252
Candy ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Candy gestartet
  Deutschland droht Klage wegen ZootierenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Rheinische Post, 29.10.:


Strenge EU-Richtlinie nicht umgesetzt
Deutschland droht Klage
wegen Zootieren

Brüssel (rpo). Seit Anfang August diesen Jahres ist der Tierschutz in Deutschland im Grundgesetz verankert. Bei der Umsetzung von EU-Vorschriften zum Schutz von Zootieren hängt man hierzulande aber noch hinterher. Deshalb droht Deutschland jetzt eine Klage der EU-Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH).
Die Bundesrepublik sowie neun weitere Mitgliedsländer der Union hätten es bisher versäumt, die strengen Gemeinschaftsvorschriften in nationales Recht umzusetzen, sagte EU-Umweltkommissarin Margot Wallström am Dienstag in Brüssel. Wenn die angemahnten Staaten dies nicht innerhalb von zwei Monaten nachholten, könne die Brüsseler Behörde diese Länder vor das Gericht in Luxemburg bringen.


Die so genannte Zoo-Richtlinie der EU zielt auf den Schutz wild lebender Tiere und den Erhalt der biologischen Vielfalt ab. Nach den Vorschriften müssen die Tiere in Zoos unter anderem eine ihrer Art angemessene Lebensumgebung vorfinden, außerdem muss es Programme zur Vorbeugung und Behandlung von Tierkrankheiten geben. Die Zoos müssen sich darüber hinaus an Forschungsprogrammen und dem Informationsaustausch über die Erhaltung der Arten beteiligen.

"Die Qualitätsnormen der EU für die Tierhaltung erfordern von jedem einzelnen Mitgliedstaat Wachsamkeit und Verantwortung", sagte Wallström. Neben Deutschland haben demnach Italien, Großbritannien, Irland, Dänemark, Griechenland, Spanien, Portugal, Österreich und Finnland die im April abgelaufene Frist zur Umsetzung der EU- Bestimmungen nicht eingehalten.


__________________

30.10.2002, 00:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candy senden Homepage von Candy  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.