Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Universal Zirkus Renz wiedermal im Visier des Tierschutz » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  ]
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
VerstößeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Panthom: Du kannst ruhig schildern was Du gesehen hast, denn mich interessiert es, ob die "Tiernummern" immer noch so albern und erniedrigend sind wie vor 7 Jahren, als ich mit der Schule zum Zirkus Krone musste.

Man kann sagen was man will, daß generelle Konzept das man Tiere quer durch die Republlik (unter weiter) karrt halte ich schon für nicht tragbar im hinblick auf die artgerechte Haltung.

Was wirklich fehlt, um auch richtig durchgreifen zu können ist eine große Auffangstation für Wild- und Raubtiere, die auch kein Problem hat mal eben 20 Tigern ein heim zu bieten. Ich weis das sowas illusorisch klingt, aber ich kann nicht leugnen, daß ich wenn ich das Geld hätte sofort sowas machen würden.

Aber er nutzt nicht in der Zukunft zu schwelgen, wenn aktuell nichts getan wird. Man kann die Behörden irgendwo auch verstehen. Wohin mit den Tierem??? Und weitaus weltlicher: Kompetenzstreitigkeiten, weil diese Zirkusunternehmen halt ständig wandern.

Das entwas getan werden muß, darüber herrscht Einigtkeit. Die Einigkeit hört immer nur dann auf, wenns ums Geld geht. Klar würde ich gerne so eine Station aufbauen, aber mal ehrlich, wieviele (selbt hier im Forum) würden alles was sie haben in das Projekt stecken???? Würde nicht fast jeder den Gedanken hegen selbt soetwas zu machen, wo man selbt die Regie führt?? Die Tigerforum e.V. wäre wahrscheinlich einzusammenschluss von weniger als 3 Leuten. Das beinhaltet keinerlei Vorwurf, aber man sollte deswegen gerade die Arbeit von kleineren Gruppen höher bewerten, als die das bspw. so manche Kummune macht.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

29.10.2002, 09:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich war seit Jahren nich mehr im Zirkus...

vor einigen Wochen hats mich doch mal wieder hingetrieben...leider wars der UNIVERSAL CIRCUS RENZ!! Oh man...ich bereus noch immer & bin noch immer schockiert, wie dort die Tiere gehalten werden & was die in der Manege zeigen-zeigen müssen...

also klatschen konnte ich da nich, ich hab nur Beileid für die Tiere empfunden...hätte ich das bloß vorher gewußt...

ich wollte vor Tagen schon was dazu posten (hab mir genaue Notizen dazu gemacht) leider stürzte dabei mein Compi ab...

falls wen interessiert, was ich dort erlebt hab, bitte melden...

tz...sowas hab ich echt lange nich gesehn...da is (fast) jeder andre Zirkus gegen besser...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

29.10.2002, 02:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es wird immer damit geworben, dass Veterinäre die Tierhaltung kontrollieren, doch da es keine Vorschriften, sondern nur sehr dürftige Empfehlungen gibt, haben die Tierärzte überhaupt keine Handlungsgrundlage.
Vielmehr ist es so, dass Zirkus-Lei(d)linien die vermeintliche Sicherheit der Menschen in den Vordergrund stellen. Veterinäre kontrollieren hauptsächlich den äusseren Gesundheitszustand der Tiere, damit sie für die Manege Leistungsfähig sind, also dem Zirkus dienen können. Verhaltensstörungen werden gleich gar nicht berücksichtigt. Und wie Petra schon geschrieben hat, wenn dann mal ein Tier in so einem verwahrlosten Zustand vorgefunden wird, ja dann kann man zwar in seltenen Fällen eine Beschlagnahmung durchsetzen aber mangels Unterbringungsmöglichkeit bleibt das Tier meist beim Zirkus. Fachleute aus Österreich haben Leitlinien herausgebracht, die umsetzbar sind und das Leiden der Tiere zumindest etwas verringern würden aber sie werden in Deutschland einfach ignoriert. Und was den Zirkus Universal Renz angeht, da findet sich in der Zirkus-Info bereits eine Menge an tierschutzwidrigem Verhalten.

28.10.2002, 12:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie interessant ...

... wenn's brennt, dann ist halt der ''Subunternehmer'' schuld. Da stellt sich mir doch in der Tat die Frage, warum der Universal Zirkus Renz ''Subunternehmer'' beschäftigt, die ihre Tiere nicht ensprechend den Zirkusleitlinien unterbringen.

Wobei ich noch anmerken möchte, dass selbst die Einhaltung derselben den meisten Zirkustieren ein tiergerechtes Dasein nicht ermöglicht. In dem Zusammenhang das Wort ''artgerecht'' auch nur in den Mund zu nehmen, grenzt in meinen Augen schon fast an Blasphemie ...

Aber eins muss man dem Renz ja lassen: um Ausreden ist der nicht verlegen, nur nützt das den Tieren leider so gar nicht.

Was nun die Ordnungsbehörden angeht: die schauen lieber weg, als sich ein Problem aufzuhalsen, das sie nicht lösen können. Wieder einmal frage ich: Wohin mit den beschlagnahmten Tieren? Man mag zum deutschen Amtsschimmel stehen, wie man will, aber das Problem existiert nun mal, da gibt es nichts wegzudiskutieren, leider ...

Von daher hat die Aussage, dass die Behörden ja schliesslich an jedem Gastspielort kontrollieren einen Wert, der gegen NULL tendiert ...


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

28.10.2002, 09:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Universal Zirkus Renz wiedermal im Visier des TierschutzAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zirkus Renz weist Kritik von Tierschützern zurück

Der Deutsche Tierschutzbund hält die Tierhaltung im "Universal Circus Renz"
für nicht artgerecht, weil dieser "seit Jahren regelmäßig" gegen die
Zirkus-Leitlinien des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung
und Landwirtschaft verstoße. Begründet wird die Kritik u.a. damit, dass die
Tiger in zu engen Käfigen und außerhalb der Vorführungen ohne Badebecken,
Kratzbäume und Hochliegeflächen "in nahezu totaler Dunkelheit" gehalten
würden. Auch bei der Haltung der übrigen Tiere gebe es gravierende Mängel.
Renz-Pressesprecher Frank Bergmann wies die Vorwürfe der Tierschützer
erwartungsgemäß zurück und gab den "Schwarzen Peter" an die Kommunen und
Subunternehmer weiter. Wenn die Kommunen dem Zirkus ausreichend Platz zur
Verfügung stellten, könnten z.B. Tiger und Huftiere in Freigehegen gehalten
werden. Auch stünden seit bereits drei Jahren "lichtdurchlässige und
beleuchtete Zelte" für die Tierhaltung zur Verfügung. Artgerecht gehalten
würden auch die Alligatoren, für die mittlerweile ein Subunternehmer
zuständig sei. Grund zur Kritik gebe es ohnehin nicht, da der Zirkus an
jedem Gastspielort von amtlichen Veterinären überprüft werde.

© "der fellbeißer" vom 26.10.2002

28.10.2002, 00:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
[  «    1  2  3  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.