Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Universal Zirkus Renz wiedermal im Visier des Tierschutz » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3    »  ]
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

habe das auch gelesen und gesehen und hoffe, dass dieser vorfall endlich auch den bhörden die augen dafür öffnet, dass die wildtierhaltung in zirkussen nichts verloren hat

auch wenn die erschossene bärin vielleicht wirklich nicht sehr gefährlich war, so verstehe ich den polizisten trotzdem, schliesslich hat sie ihn ja ins bein gebissen und er wusste ja nicht, was sie sonst noch tun würde. und für die bärin selbst dürfte ein mehr oder weniger schneller tod durch die kugel besser sein, als noch jahrelang im zirkus vor sich hin zu vegetieren...


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

20.04.2009, 12:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Gerade kam ein Bericht bei Punkt 12:

2 Bären des Zirkus sind ausgebrochen (wie, weiß bisher wohl noch keiner). Ein Tier hat einen Polizisten verletzt, daraufhin wurde die Bärin erschossen. Der andere Bär wurde von den Zirkusleuten wieder eingefangen.

Der Zirkusdirektor versteht nicht, wieso die Polizisten sein Tier gleich erschießen mußten. Schließlich war es zahm... (zum Beweis wurde er dann auch gleich mal mit einem Bären beim Schmusen gezeigt.)


(Nachdem ich ja mal in diesem Zirkus war, möchte ich fast sagen, es ist bestimmt ne Erlösung für die Bärin gewesen. Nun ja...)


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

20.04.2009, 12:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Simba: weiß ich jetzt gar nicht, könnte Hessen gewesen sein. Hab aber auch gestern erst gemerkt, daß die hier aus unserer Ecke stammen, Bad Gandersheim is nich weit von hier. naja, Einbeck (Barum) auch nich.

hab da noch was:

Schwer in Fahrt

gibt keinen direkten link, daher über das Sendungsarchiv - Sendung vom 21.1.2001. Da steht was über Renz, über die Tiere, die Fahrt, etc.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

07.11.2002, 21:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Phantom,

vielen Dank für Deine interessanten und umfangreichen Ausführungen.

Von welchem Winterquartier wurde denn in dem Bericht gesprochen ? Meines Wissens nach gibt es nämlich zwei bei diesem Zirkus. Eins in Augsburg und eins in Friedberg/Hessen, wobei das in Augsburg in der Öffentlichkeit kaum erwähnt wird.

07.11.2002, 14:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Simba
Hallo Phantom,

merkwürdig, dass der Sprecher nur Kritik an der Tigerhaltung erwähnt hat, bedenkt man das Misstände in allen Bereichen zu finden sind.


naja...hm...also man hat dem Sprecher ein wenig angemerkt, daß er die Tigerhaltung wohl auch nich so toll findet. Hab nochmal den Bericht angeschaut. Er sagte:

Zitat:
...12 sibirische Tiger in einem Hänger. Das Fahrzeug ist das zuhause der großen Wildkatzen. Für Tierfreunde sicher kein erfreulicher Anblick...


damals, als der Bericht kam, (vor 1 Jahr oder so) fand ich den noch ganz interessant, aber jetzt...inzwischen is mir einiges aufgefallen.

Die 1. Einstellung des Beitrags zeigt z.B. die Moderatorin auf Maya(die Elefantendame) sitzend. Maya is irgendwie total oft im Bild.

Die nächste Szene nachdem das mit den Tigern kam, is der Zirkusdirektor in seinem Wagen, dabei: sein Hund- der mit ihm spielen will...der Direktor natürlich voll freundlich, fröhlich. Dann, beim rausgehen Kameraschwenk aufs Sofa. Darüber als Dekoration liegt: ein Tigerfell.
Dann erzählt der Direktor voll stolz, daß sein Ururgroßvater der Gründer des Zirkus schlechthin sei, der erste, der exotische Tiere hatte,etc.
Gezeigt wird dann auch Maya, mit ihrer Kamelfreundin im Gehege...Maya ist voll am weben (wen wunderts) Dann zeigen se, wie Maya verladen wird. (Der Transport drehte sich ja wie erwähnt um die Reise ins Winterquartier) Der Direktor steht vorm Lkw & erzählt was vom Elefantenhänger & Maya im Hintergrund is wieder voll am weben...das is echt extrem. Danach zeigen se ihren tollen Auftritt: 1 Besucher rasieren...nochmal zur Erinnerung: der Bericht ist von der letzten oder vorletzten Saison (2000/2001). Ich hab ja schon geschrieben, wie der Auftritt ablief, als ich da war (2002)-nämlich genauso! also da darf man sich echt nich wundern, daß Maya bei 'soviel' Beschäftigung webt. Allerdings is mir das bei meinem Besuch nicht soo sehr aufgefallen-der Araber war noch extremer am weben-so extrem, daß es sogar andern Besuchern auffiel & sie mitleid mit dem Pferd hatten. Oder vielleicht lags auch daran, daß das Gehege von Maya so überfüllt war, vielleicht konnte sies da nich so stark... im Beitrag standen nur sie & das Kamel darin

das beste:
2 Tiger gehen im engen Wagen aufeinander los. Der Direktor versucht von außen zu beruhigen.
Zitat:
der Sprecher:
daß die Tiger zu wenig Platz haben & deshalb aggressiv werden, das sei Quatsch, sagt Renz.

Später,bei der Fahrt sagt Renz:
Zitat:
Wir haben momentan 12 Tiger, die brauchen viel Platz, sie haben ihre Klettermöglichkeiten im Wagen drinne, sie haben ihren Auslauf & nicht zu vergessen fast täglich Training. Also der gesunde Streß für unsere Tiger ist auf jeden Fall da.


Also mit Auslauf is glaub ich die 'Veranda' am Ende des Wagens gemeint, nehm ich zumindest mal an. In dem andern Auslauf hab ich nie nen Tiger gesehn, weder im Beitrag noch während ich da war. Und Klettermöglichkeiten im Wagen: da können se bestimmt viel klettern, so groß wie so ne Wagen sind...

Renz zum Thema, wie die exotischen Tiere den Transport verkraften:
Zitat:
Wir leben von den Tieren, mit den Tieren, das ist das A & O bei uns. Und natürlich wären wir dumm, wenn wir die Tiere schlecht transportieren würden. Weil, es ist nun mal unser größtes Kapital.


Ah ja...das merkt man, das die Tiere deren größtes Kapital sind...

sorry, wollte gar nich soviel dazu mehr schreiben. Und dabei bin ich immer noch Zirkusfan - aber nich von solchen Zirkussen!

Tja, ich weiß schon, wieso ich eigentlich in keinen Zirkus mehr geh & nur noch 'meinen Zirkus' so richtig mag (der existiert nämlich nur in meiner Fantasie,in meinen Storys)


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

06.11.2002, 23:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Phantom,

merkwürdig, dass der Sprecher nur Kritik an der Tigerhaltung erwähnt hat, bedenkt man das Misstände in allen Bereichen zu finden sind.

05.11.2002, 23:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Simba: thx

hab vorhin auf einer meiner Videokassetten nen Bericht wiedergefunden, ne Folge von 'Schwer in Fahrt' (von vor 1-2 Jahren?) - da gings um die Fahrt des Zirkus Renz ins Winterquartier...war natürlich alles positiv...nur der Sprecher meinte da so, deren Tigerhaltung würde den Tierschützern nicht gefallen...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

30.10.2002, 22:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Phantom,

auf www.zirkusinfo.de.vu unter der Rubrik "Universal Circus Renz" findest Du eine Zusammenfassung bisheriger Tierschutzvergehen dieses Zirkus.

viele Grüße
Simba

30.10.2002, 13:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Universal Renz CircusTierschutz

98 Tiere gehören zur vierbeinigen Familie im Universal Renz, darunter zum Beispiel 11 sibirische Tiger, davon alleine 7 aus eigener Nachzucht.
Um der artgerechten Tierhaltung auch unter den erschwerten Bedingungen einer Tournee gerecht zu werden, werden ständig Neuerungen an den Tierwagen durchgeführt.So wurde vom Universal Renz als erstes Unternehmen ein Badewagen für die kanadischen Braunbären mit auf die Reise genommen. Die Tiger verfügen über integriertes Badebecken, sowie zwei Auslaufveranden, die für natürliche Reize, wie Regen, Sonne und Wind sorgen. Erhöhte Liegeflächen im Bereich derTigerwagen, sowie Kratzbäume, Spiel-und Beschäftigungsmöglichkeiten auch in den Tierwagen sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Die Pferde, Trampeltiere und Lamas haben in den Westernboxen, die auch als Auslaufgehege aufgestellt werden, freien Bewegungsraum. Das gleiche gilt natürlich auch für den Elefant, der sich ohne Fußketten in seinem Auslaufgehege mit Stallzelt, bzw. auf dem Gelände, bewegt. In der Saison 1996 wurde ein dritter Reptilienwagen unter hohem Kostenaufwand umgebaut, um auch hier für die richtigen Platzverhältnisse zu sorgen. Wasser- und Heizungssysteme sorgen dafür, dass diese Exoten in annähernd natürlichem Lebensraum untergebracht sind.In der Saison 1998 wurden zwei zusäztliche Stallzelte für Lamas und Trampeltiere angeschafft, so dass auch hier optimale Platzbedingungen vorhanden sind. Aber auch Circustiere haben ihre Lieblingsplätze, wie auch in der freien Natur und nutzen das vorhandene Platzangebot oft gar nicht aus. [ ... ]
Der Tierbestand besteht ausschließlich aus Tieren, die auch in der Vorstellung zu sehen sind.


ups, ich glaub, ich war in nem andern Circus...tztz...zwischen Berichten & der Realität liegen oft tatsächlich Welten...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

Dieser Beitrag wurde von Phantom am 04.04.2006, 20:11 Uhr editiert.

30.10.2002, 02:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
Universal Renz CircusAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zuerst einmal muß ich gestehen, dass ich Zirkus an sich eigentlich mag, auch wenn er Tiere hat. Allerdings ziehe ich Grenzen: z.B. gehe ich grundsätzlich nicht in Zirkusse, die Bären & Affen halten & diese auch noch in winzigen Käfigwagen dahinvegetieren. Daher schau ich mir die Zirkusse vorher genau an, mach Notizen & evtl. Fotos. Beim Zirkus Renz bin ich leider ohne zu schauen in die Vorstellung. Ein schwerer Fehler.

Es war eine einzige Katastrophe. Erstmal begann die Vorstellung gut ne ½ Std. später – der ‚Tierlehrer’ hatte nen Autounfall und kam daher später. Gleich zu Beginn kam die ‚Tigerdressur’. Ein Tiger sollte Slalom laufen. Dazu wurde ne Stange mit Slalomstäben zwischen 2 Podesten angebracht. Der Tiger wollte zuerst nicht, wurde dann aber ‚überredet’. Die Stange war total wackelig, der Tiger wär fast runtergefallen. Man hat ihm richtig angesehn, dass er Angst hatte & das nicht tun wollte. Aber natürlich hat der Tierlehrer seinen Willen durchgesetzt. Was die Tiger sonst machen mußten, war vergleichsweise ‚harmlos’.

Das furchtbarste jedoch war die Alligatorennummer. Die Alligatoren wurden in Kisten in die Manege gebracht, ausgepackt & in die Manege gesetzt. (Wobei eins ins Publikum lief, aber schnell wieder zurückgebracht wurde) Kaum war das letzte ausgepackt, wurden sie auch schon wieder eingepackt. Eins –das Größte- wurde auf ne Kiste gepackt. Der Dompteur wollte seinen Kopf ins Alligatorenmaul stecken, aber das Tier weigerte sich. Also wurde es von 3 Helfern festgehalten & der Dompteur riss ihm gewaltsam das Maul auf. Trotz heftigster Gegenwehr des Tieres schaffte es der Dompteur schließlich, den Kopf ins Maul zu stecken. Mir kamen die Tränen. Schade, dass das Tier nicht zubeißen konnte. Dann kam auch das Tier wieder in die Kiste. Schlangen hatte der Typ auch noch. Die Eine legte er sich um den Hals, zeigte sich so kurz dem Publikum & packte sie wieder in nen Korb. Achja, nen ‚Mini-Alligator’ mußte nen kurzes Stück an ner Leine laufen.

In der Pause war ich dann in der ‚Tierschau’. Die Alligatoren waren in nem kleinen Wagen, zwar mit Bassin, aber kaum Wasser drin, war bloß ne Pfütze. Vom Tigerwagen möchte ich gar nicht erst reden. In einem Tierzelt waren Araber – sie tauchten nicht in der Vorstellung auf, einer webte. Deren Boxen waren (zumindest für nen Zirkus) ‚relativ’ groß. Die andern Boxen waren kleiner – vor allem da die andern Pferde zu zweit darin standen. Ein Pferd teilte sich ne Box mit nem Zebra. Die Elefantendame ‚Maya’ teilte sich ein Gehege mit Lamas & ner Kamelmutter mit Baby. Es war richtiges Gedränge darin. Ne andre Kamelmutter mit Kind wurde einzeln gehalten. Es gab auch nen großes ‚Freigehege’ mit Ästen zum Knabbern darin. Darin befanden sich weitere Lamas, Kamele – teilweise mit Jungtieren & Esel. Für Maya & die Pferde gabs keinen Auslauf, trotz großer, freier Fläche.

Zitat:
Original von Simba
Wenn die Kommunen dem Zirkus ausreichend Platz zur
Verfügung stellten, könnten z.B. Tiger und Huftiere in Freigehegen gehalten
werden.


Von zu wenig Platz konnte dort wirklich nicht die Rede sein, es hätte mit Sicherheit zumindest für Paddocks für die Pferde gereicht. Am Tigerwagen gabs zwar nen Außengehege, aber kein Tier war darin.

Die Elefantennummer war umwerfend – umwerfend schlecht. Sie lief so ab: Maya kam in die Manege, ‚rasierte’ einen Mann & verließ die Manege wieder – eine Sache von vielleicht grade mal 5 Min., wenn überhaupt. Echt viel Bewegung + Beschäftigung für so ein Tier. *grml*
Ziemlich am Ende der Vorstellung waren die Kamele an der Reihe. Als sie die Manege verlassen hatten, kamen die Lamas, Ponys, Esel & Zebra in die Manege gelaufen. Und mittendrin die total verängstigten & verloren aussehenden Kamelbabys, zumindest eins davon sicher erst wenige Tage alt, ohne ihre Mütter. Die Tiere sind alle einmal um die Manege gelaufen und dann gleich wieder raus.

Und nun das Beste: Ich hatte vorher nen großen Zeitungsartikel über Zirkus Renz gelesen. Darin wurde der Zirkus für seine ‚vorbildliche, artgerechte Tierhaltung’ gelobt...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

Dieser Beitrag wurde von Phantom am 30.10.2002, 02:04 Uhr editiert.

30.10.2002, 02:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
[  «    1  2  3    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14754.09
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.