Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Zirkus ohne Wildtiere » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Shirarch





Dabei seit: August 2002
Herkunft:

Beiträge: 238
Shirarch ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja ja, das Thema Wildtiere im Zirkus, schon oft diskutiert... und nun der BUND mit seinen Aktionen.

Ich würde auf keinen Fall die Kunst der Tierdressur im Zirkus um jeden Fall verteufeln. Zum einen ist es nun mal eine Form der Unterhaltung für Groß und Klein, zum anderen hat wohl noch niemand die leuchtenden Kinderaugen gesehen, wenn eine Raubtiergruppe ihre Kunststücke vorführt.

Oder hat vielleicht schon mal einer Hanno Coldam bei seiner überaus witzigen Löwendressur gesehn? Wohl nicht, denn sonst würdet Ihr nicht so einseitig argumentieren.

Ich weiß jedenfalls nicht, ob ich heute eine solche Beziehung zu Raubtieren hätte, wenn nicht ich als kleines Kind mit meinen Eltern immer in den Zirkus gegangen wäre.

Ziel sollte es sein, die Zirkusse von einer besseren Haltung zu überzeugen und nicht die Abschaffung. Geholfen wäre damit niemanden.

Allerdings fällt mir eins auf und ich ziehe jetzt mal Parallen zu einem anderen Thread:

Zitat:
"Sie haben nahezu die gleichen Ansprüche und Bedürfnisse wie ihre in freier Wildbahn lebenden Artgenossen. Sie brauchen ein Umfeld, in dem sie sich artgerecht beschäftigen und ihre angeborenen Verhaltensweisen ausleben können." aus BUND-Aktion

Wieso ist es dann verwerflich, wenn in einem Zoo die Geparden hinter Ihrer Nahrung herrennen sollen?

Nur eine Frage...

11.10.2002, 12:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shirarch senden Homepage von Shirarch Schicke Shirarch eine ICQ-Nachricht MSN Passport: shirarch@hotmail.de  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja Shir Khan ...

... die ''Vier Pfoten'' haben es, wie so manch Andere, genau richtig erkannt: Das Ziel muss ''Zirkus ohne Wildtiere'' heissen, zweifelsfrei.

Aber für alle derzeit in deutschen Zirkusunternehmen mitgeführten Wildtiere gibt es doch gar keine Unterbringungsmöglichkeiten, und genau DAS ist der springende Punkt.

WOHIN MIT DEN TIEREN? Einige wenige könnten sicherlich adäquat untergebracht werden, aber wo bleibt der grosse Rest? Es ist einfach utopisch, anzunehmen, man könne die Haltung von Wildtieren im Zirkus von heute auf morgen beenden. Das Ziel kann nur sein, Neuanschaffungen sowie eigene Nachzuchten zu unterbinden und so längerfristig diese Form der Zirkusunterhaltung ein für allemal sterben zu lassen ... im wahrsten Sinne des Wortes, so traurig das auch klingt ...


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 11.10.2002, 11:36 Uhr editiert.

11.10.2002, 09:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Zirkus ohne WildtiereAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Für einen Zirkus ohne Wildtiere! VIER PFOTEN fordern Bundesratsinitiative

Wiesbaden (ots) - Als Zirkustiere verkleidete Aktivisten der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN demonstrieren heute während der Kabinettssitzung vor der hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden. Die Tierschützer fordern Ministerpräsident Roland Koch und sein Kabinett auf, eine Bundesratsinitiative zu starten. Ziel ist ein Verbot der Haltung bestimmter Wildtierarten im Zirkus.

Der Oberkörper der als Elefant, Affe, Löwe, Tiger, Bär und Giraffe verkleideten Tierschützer steckt in einem engen Käfig. Damit wird auf die unzumutbaren Lebensbedingungen von Wildtieren im Zirkus aufmerksam gemacht. Ein großes Transparent mit der Aufschrift "Handeln Sie jetzt, Herr Koch! Für einen Zirkus ohne Wildtiere!" unterstreicht die Forderung.

Über eine Bundesratsinitiative zum Wildtier-Verbot im Zirkus wird in Hessen schon seit einigen Monaten nachgedacht. Bisher zögert allerdings die CDU/FDP geführte Landesregierung, diese Initiative tatsächlich zu starten. Anfragen von VIER PFOTEN in anderen Bundesländern haben ergeben, dass die hessischen Bemühungen von vielen Seiten sehr begrüßt werden. "Warum zögert Herr Koch? Die Unterstützung über alle Parteigrenzen hinweg ist groß, so dass bei einer Abstimmung im Bundesrat mit einer breiten Mehrheit für ein Verbot zu rechnen ist", erklärt VIER PFOTEN Wildtierexperte Robert Kleß. "Die hessische Landesregierung könnte hier die Vorreiterrolle übernehmen und ihr Engagement im Tierschutz herausstellen."

Für Bären, Elefanten, Affen und andere Wildtierarten ist der Zirkusalltag kein Vergnügen. Die Haltungsbedingungen sind in der Regel katastrophal, die Dressurmethoden fragwürdig. Die erlernten Kunststücke widersprechen oftmals den Instinkten und dem natürlichen Verhalten der Tiere. Der ständige Ortswechsel, Lärm während der Vorstellungen sowie der pausenlose Kontakt zu Menschen birgt große Strapazen für die Tiere. Viele Zirkustiere zeigen deshalb massive Verhaltensstörungen.

Elefanten, Bären, Affen und Tiger bleiben Wildtiere, auch wenn sie in menschlicher Obhut geboren und aufgewachsen sind. Sie haben nahezu die gleichen Ansprüche und Bedürfnisse wie ihre in freier Wildbahn lebenden Artgenossen. Sie brauchen ein Umfeld, in dem sie sich artgerecht beschäftigen und ihre angeborenen Verhaltensweisen ausleben können. "Nur ein Haltungsverbot beendet das Leid der Wildtiere im Zirkus", betont Robert Kleß.

Unter www.vier-pfoten.de finden Sie eine Protestmail-Aktion an Ministerpräsident Roland Koch: Bundesratsinitiative für einen Zirkus ohne Wildtiere.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

11.10.2002, 00:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.