Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Tigerjagd in Potsdam » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
BigCat
Tiger




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Dschungel
Brandenburg (DE)
Beiträge: 439
BigCat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

als ich das in der zeitung gelesen hab, bin ich im dreieck gesprungen, denn sie ist ausgebüxt 4 km von mir zu hause und dann bin ich nicht da ... *argh* ...
ich wär da gleich hingedüst und hätte erstmal zur begrüßung eine runde mit der tigerdame geknuddelt und dann hätte ich sie fürsorglich wieder in ihr "zuhause" gebracht ... aber nein, man muß ja arbeiten ... da ist man nur eine woche im monat mal nicht da und was passiert ...

aber mal erst ... es kann eigentlich nicht sein, das tiere, allgemein, denn sie im zirkus sind, allgemein, ausbüxen können, das darf es nicht geben, denn dann ist wieder der schrei nach sicherheit groß und wenn es keine schnelle möglickeit gibt das tier einzufangen, kann das schnell ein böses ende nehmen.
zum glück hat sie neimanden angefallen, denn dann wäre das sicher ihr todesurteil, aber auch obwohl es gut ausgegangen ist, verurteile ich die schlamperei des zirkus, denn soetwas darf es nicht geben.

einerseits ist das was passiert ist komisch, aber auch nur weil nichts passiert ist, denn wenn etwas passiert wär, dann wär die hölle los.

ich hab noch den originaltext der bild:

"Potsdam - es war ein ungewöhnlicher notruf, der bei der polizei um 10.00 uhr einging: "hife, ich hätte gerade einen tiger überfahren", stammelte ein geschockter autofahrer.
die beamten glaubten zunächst an einen scherz, lösten aber trotzdem eine großfahndung aus. über radio und lautsprecher warnten sie die bevölkerung.
wenig später entdeckten sie das rautier am eingang eines parks im stadtteil babelsberg. tigerdame dava (5) war aus dem in potsdam gastierenden "zirkus prost" ausgebüxt.
die beamten räumten den park und kreisten das tier ein, ein tierarzt schoss mit einen blasrohr mehere betäubungspfeile auf das tier. zirkusmitarbeiter brachten die gelähmte tigerin in ihren käfig zurück.
schon heute soll dava wieder in der manege auftreten."


__________________
ich habe nie ein totes tier gesehen, das selbstmitleid empfand.
ein vogel der erfroren ist, wird tot von seinem ast fallen, ohne vorher selbstmitleid empfunden zu haben.

11.10.2002, 21:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BigCat senden Schicke BigCat eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine MSN Passport: keine  
thalimee
Doppel-As




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Halle/Saale
Sachen-Anhalt (DE)
Beiträge: 121
thalimee ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was ich bei dem ganzen etwas erschreckend fand, ist die Tatsache, dass man nachdem das Tier ausfindig gemacht wurde und ein Tierarzt mit Betäubungsgewehr in Bereitschaft stand, man Keineswegs dafür gesorgt hat das die Kinder und Erwachsenen "gaffer" nicht daran gehindert wurden, diesem spektakel beizuwohnen! Eine gefahr bestand ja nicht, da das Tier hinter einem Zaun war, dennoch glaube ich kaum das Kinder es verstehen das wenn mit einem gewehr geschossen wird, nicht der todesfall sondern "nur eine schlafphase" folgt.... nun letztendlich ist das ganze ja gut ausgegangen, obwohl bei solchen vorfällen immer wieder deutlich wird wie klein und nichtig der mensch doch gegenüber der macht und ausstrahlung eines solchen Tieres ist...unüberlegtes, nervösen handeln, man achtet nicht einmal auf die eigenen kleinen, sondern ist nur auf die eigene Sicherheit (wenn nicht die neugier siegt) bedacht... wie egoistisch wir doch sind...


__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.

10.10.2002, 14:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von thalimee Schicke thalimee eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: thalimee36 MSN Passport: thalimee@hotmail.com  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
eingenarTiger Vorfall!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich finde die Geschichte auf der einen Seite kurios und auf der anderen Seite natürlich etwas beunruhigend aus der Sicht der Tigerin. Nicht weil ich um die Sicherheit der Öffentlichkeit bemüht wäre, aber so ein schießwütiger Irrer hätte die Tigerin auch töten können.

Andererseits könnte man Tiger doch bei uns heimisch machen. Das wäre doch was??? Dann müßte der Zirkus auch nicht mehr so viel in die "Sicherheit" seiner Tiere investieren.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

09.10.2002, 22:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Siegmar
Jaguar




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 457
Siegmar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Muß mir mal nachher im Fernsehn ansehen was da heute, auf der anderen Seite der Havel passiert ist. Ich arbeite in Potsdam, und die erste Meldung im Radio war der Verkehrsfunk der von Tiern auf der Fahrbahn sprach, im Zentrum Ost, danach wurde es genauer, das es eine Raubkatze ist. Der eine Sender wollte sich nicht festlegen ob Löwe oder Tiger, ein andere sprach von einem Löwen. Ich musste auch gleich an die Sache denken die ich beim Tigerfreund gelesen hatte, und habe gehofft das die hiesige Polizei mehr Nervenstärke hat.

@Cat: Alle Katzen sind erstmal Löwen, weil das ist die hier geläufigste Großkatze.

09.10.2002, 18:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Siegmar senden Homepage von Siegmar Schicke Siegmar eine ICQ-Nachricht  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hier ein Bild der Tigerdame:

09.10.2002, 17:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

mit allem respekt.....aber ein tiger sieht doch EIN BISSCHEN anders aus ls ein löwe oder leb ich auf dem neuen planeten im sonnensystem????? (wie heißt der nochmal????) naja....vielleicht stand der leut nur unter schock....man trifft ja net jeden tag nen tiger der frei herumrennt....

naja........wenigstens wurde er nicht erschossen und niemand wurde verletzt.....

Dieser Beitrag wurde von Cat am 09.10.2002, 17:18 Uhr editiert.

09.10.2002, 17:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Tigerjagd in PotsdamAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Als ich eben von dem ausgebrochenen Zirkus-Tiger erfuhr, fühlte ich mich gleich an den üblen Vorfall in Polen erinnert (Tigerfreund hat dazu auch ne Seite eingerichtet), als zuerst der Tierarzt und dann der Tiger von schießwütigen Polizisten erschossen wurde.


Potsdam (ddp-lbg). Raubtierjagd in Potsdam: Ein Tiger hat am Mittwoch die Polizei in Atem gehalten. Der fünfjährige sibirische Tiger war am Morgen aus dem derzeit in Babelsberg gastierenden Zirkus Probst ausgebrochen und hatte einen Autofahrer erschreckt. Bei seinem Spaziergang auf der Nuthe-Schnellstraße kollidierte die Raubkatze fast mit dem Pkw, sagte eine Polizeisprecherin. Der Fahrer konnte gerade noch ausweichen. Anschließend informierte er die Polizei. Allerdings glaubte der Mann, einen Löwen gesehen zu haben. Gegen Mittag konnte das Tier unweit des Zirkus-Standortes am Eingang des Babelsberger Parks narkotisiert und dann in seinen Käfig zurückgebracht werden.

09.10.2002, 14:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14748.23
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.