Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Zirkus mal anders- So gehts auch! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Marie Juana
Tripel-As




Dabei seit: Januar 2004
Herkunft:

Beiträge: 187
Marie Juana ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

meines wissens wird die schulbildung von "zirkuskindern" überwacht und kontrolliert.

mir stellt sich aber auch die frage: wer ist schuld daran, daß schon kinder in der manege stehen und dieses leben führen?

die eltern sind selbst beim zirkus und deren eltern waren es auch - da hat man leicht nichts anderes gelernt als zirkus. also der kinder wegen aussteigen ist nicht. allenfalls kann man verbieten, daß seine kinder im zirkus auch auftreten.

der zirkusdirektor kann auch nicht alle schwangeren frauen sofort feuern - aber er kann verbieten, daß in seiner vorstellung kinder auftreten.

die leute, die in den zirkus gehen und solche zustände dadurch erst möglich machen?

das schicksal? einer wird eben zirkuskind und der andere zahnarztsohn...

aber vielleicht LIEBEN diese kinder ihr leben auch so, wie es ist?

04.05.2006, 20:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marie Juana senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich war vor ein paar Jahren im "tierfreien" Chinesischen Staatszirkus.

Der ist echt sehenswert - wunderschoene Kostueme, Taenze, Akrobatik, kann ich echt empfehlen.

Anderswiederum frage ich mich aber auch oft ob es nicht auch beim Zirkus-Menschen Missbrauch gibt.Das gilt insbesondere fuer Kinder die sich diese Karriere nicht aussuchen, jedoch von Kleinkindsbeinen an auf bestimmte Jobs gedrillt werden waehrend ihnen eine gute Schuldbildung und ein normales geregeltes Leben vorenthalten wird. Ich moechte so nicht leben, aber die Kinder die in diese Umgebung hinen geboren werden haben oft keine Wahl.

TamedTigress

04.05.2006, 19:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich mochte Zirkus immer. Seit ich mehr über Tiere im Zirkus weiss, mag ich Zirkus zwar immer noch, aber nur solchen, der ohne Tiere daher kommt. Die Programme sind zauberhaft und man kann sich auch auf diese Weise in eine besondere Welt entführen lassen.

04.05.2006, 18:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Nadj
Kleinkatze




Dabei seit: Mai 2004
Herkunft:
Bayern (DE)
Beiträge: 12
Nadj ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der Zirkus Roncalli hatte heute in Nürnberg Tag der offenen Tür , und sie machten ein kleines programm ich muß sagen es macht spaß sogar ohne tiere großes lob an die zirkusse die sagen mir machen ohne tiere .

18.07.2004, 14:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nadj senden  
Tai
Liebwolf




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Tal-Tonsul

Beiträge: 295
Tai ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Möchte mal ganz simpel fragen, warum Zirkus gleich mit Tieren in Verbindung gebracht wir?

Zirkus ist doch lateinisch und heißt Kreis, Rennbahn. Im alten Rom eine lang gezogene Pferde- oder Wagenrennbahn. Heute ist Zirkus die Bezeichnung einer Arena für akrobatische Darbietungen und Tiervorführungen oder für das sie veranstaltende Unternehmen. Zirkusveranstaltungen finden zumeist in – mobilen oder stationären – Rundbauten (etwa in Mastenzelten) statt, wobei die Manege von den Zuschauerreihen eingerahmt wird. Dargeboten werden Raubtier- und Akrobatennummern, Reitdressuren, Clownerien und artistische Kunststücke.
Im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Zirkus kontinuierlich weiter. In den zwanziger Jahren kamen erstmals Zirkuszelte auf. Nach 1831 wurden Raubtierdressuren dargeboten. Das Trapez wurde nach 1859 zum Zirkusacessoire. Auch die mit den eigentlichen Darbietungen verbundenen Tierschauen (und die gelegentlichen Straßenparaden) sind ein Produkt des späten 19. Jahrhunderts. (aus Encarta)

Man sieht doch, dass es auch anders geht. Oder ist das einfach von Anfang an der eigentliche Inhalt des Zirkusses gewesen, die Tiere? Reichten Akrobatennummern, Clownerien und artistische Kunststücke früher nicht? Oder gab es früher auch schon Zirkusse ohne Tiere? Oder kaum welchen?


__________________
"versprich mir etwas tai, wenn ich aus irgend ein
grund es nicht schaffe und verschwind von erdboden eines tages, egal wann, nicht traurig sein darueber ja?"

In Gedenken an Panther, am 13.02.03 | † am 22.02.03

Dieser Beitrag wurde von Tai am 11.10.2002, 23:58 Uhr editiert.

11.10.2002, 23:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tai senden Schicke Tai eine ICQ-Nachricht MSN Passport: tai@tigerforum.de  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja Nala ...

... es geht in der Tat anders. Auch wir Deutschen haben da was zu bieten. Zum einen den Zirkus Roncalli, der mit Pferdedressuren und menschlicher Artistik überaus erfolgreich zu begeistern vermag, zum anderen den Zirkus Flic Flac, der völlig ohne Tiere auskommt.

Wer sich für weitere Zirkusunternehmen interessiert, die ohne Wildtiere oder gänzlich ohne Tiere auskommen, dem lege ich diesen Link ans Herz.

Niemand muss auf den ''Zauber der Manege'' verzichten ... um der quälerischen Haltung von Wildtieren in Zirkusunternehmen nicht weiterhin Tür und Tor zu öffnen ... es gilt nur, deutlich zu differenzieren ... wirklich nicht ganz so schwer, oder?


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

11.10.2002, 12:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Nala gestartet
  Zirkus mal anders- So gehts auch!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*lächelt*
ja die Holländer... kann man ja meckern wie man will, aber nun hat sich die Stardust Circus International GmbH mal wieder was einfallen lassen... und siehe es ward gut.....

"Ovations: Russland und Nordkorea - zwei Welten, zwei Kulturen gemeinsam in einem Programm. Eine magische Begegnung zwischen Himmel und Erde - ein treffender Vergleich, denn derweil die Vollblutpferde des Pferdetheaters Nugzarov die Manege beherrschen, bevorzugen die nordkoreanischen artisten den Luftraum hoch im Nock..."

Jaaaaaaaaaaa, so nutze ich denn die Vorteile der Mitarbeiterschaft meines Mannes beim Luxenburger Wort und löste meine Freikarten für Ovations ein....

Ein riesiges Zirkuszelt, ein etwas kleineres und eine riesige (ich habe es abgelaufen und längs 52 Schritte gezählt) Stallzelt für die Pferde (20 Stück ca... jedenfalls habe ich keine weiteren gesehen und ich denke auch nicht, das eines im wohnwagen gestanden hat, kann sein, dass noch drei draußen waren, weil drei boxen leehr standen)
jaaaaa und dann traf ich den Herrn Nugzarov - und hey, er hatte sogar 50 min vor beginn noch mehr als 20 min Zeit für mich. *lob*
erst dachte ich es sei ein Pfleger, der eine schwarze Stute am Halfter führte, eisgraues Haar, funkelde Augen, und eine schmelzende Barriton Stimme die 50 weit überschritten und unendlich ruhig.... ein Pferdeflüsterer in meinen Augen... und so sanft zu dem Tier... auch als er sich unbeobachtet fühlen musste...
Jedenfalls sagte er mir, als ich ihn auf den "lauf auf zwei Beinen " trick ansprch, den er draußen ohne Peische, Stange stoch probte, wie er es machte....
Er schaute dem tier in die augen sagte ganz ruhig etwas auf russisch, fasste den Führstrick am unteren ende und schon stieg sie... als sie wieder stand sagte er das nächste, fasste den Führstrick kürzer und sie knickte die Forderbeine ein, dann stand sie auf und während wir uns noch ein bissi unterhielten knabberte sie abwechselnd ihm an der Schulter und
meiner Tochter an der Kaputze...
Ja, mag sein, dass er einen guten Tag hatte, ich jedenfalls find ihn Klasse...
Und das, was er dann in der Manege macht ist die Krönung... ein Schauspiel auf dem Pferderücken... dabei kommt es eigentlich mehr auf das künstlerische Talent der Reiter an... viele Effekte , tolle Musik... und es wirkt..... keine "Kunststücke"... nur dass, was Pferd so auch tut....
Dunkel... Wind rauscht... der Scheinwerfer zeigt auf eine Rampe ... Donner... ein Fuchs trabt die Rampe herunter Musik setzt ein... er galoppiert zwei Runden in der Manege, dann wird von oben etwas herabgesenkt... der Reiter stellt sich leicht in die Bügel und nimmt das Ding... es entpuppt sich als 20Meter lange Flagge die er im Galopp durch die Manege mit siech führt... und es sieht so genial aus... oder sanft lieb romantisch ... sie auf einem Fuchs... er auf einem Rappen ... beide halte je ein Tuchende in der Hand die Pferde traben im Kreis....
dann der "rocker" Tripp... ebenfalls genial erdachte Effekte... schwarz gekleidete Reiter ... saugeile Mucke und dann Säbelgerassel und sie reiten eigentlich wieder nur sehr schnell ihre Kreise... einer fällt ... hängt nur noch mit einem Bein im Steigbügel und wird hinterhergeschliffen... rappelt sich auf und reitet einemal rückwärts... so halt....

Ja und dann die Artistik der Koreaner und jaaaa die war nat. auch klasse, aber weil Töchterchen eingeschlafen ist bin ich dann voorzeitig gegangen... Na wie auch immer... anspruchsvoller Zirkus geht auch... nicht nur Tiger Löwen, Pudel Schweine ... und wenn man sich ein wenig mehr mit dem ganzen Drum herum befasst, muß man dem tier auch nichts ungewöhnliches abverlangen...


__________________
...wonder where the lions are....

Dieser Beitrag wurde von Nala am 03.10.2002, 16:32 Uhr editiert.

03.10.2002, 16:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14753.91
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.