Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Ein Nachruf » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Tragik bei der Zirkustier-Problematik liegt in der Tatsache, dass hier JEDER einfach durch NICHTSTUN helfen könnte ... Nichtstun im Sinne von ''nicht hingehen'' ... wie CleanerWolf schon sehr richtig erwähnt hat ... denn die Nachfrage regelt im Zirkus, wie auch in jedem anderen Wirtschaftsunternehmen (und nichts anderes ist ein Zirkus) das Angebot ... aber selbst das scheint zu viel verlangt ...

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich ausrasten vor Wut ... vor allen Dingen, wenn ich Pseudo-Argumente wie ''Tradition'' ... UND ... (der Brüller des Jahrhunderts) ''ARTERHALTUNG'' aufgetischt bekomme ... *spürt einen Würgereiz in sich hochsteigen* ...

Aber nun gut ... selbst wenn ... ja wenn mehr Tiere beschlagnahmt würden ... es gibt faktisch nicht genügend Auffangstationen oder andere adäquate Unterbringungsmöglichkeiten für diese Tiere ... und DAS ist ein nicht wegzudiskutierendes Problem ... für das ich leider keinerlei Lösungsansätze zu bieten habe ...


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

17.09.2002, 11:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Lord
hanyou




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: irgendein Punkt auf der Zeitleiste der Evolution
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 380
Lord ist offline
Quälerei in ZirkusenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es ebenfalls schrecklich,wie mit den Tieren in Zirkusen umgegangen wird.Aber es gibt immer Ausnahmen,da muss ich path rechtgeben!

Es sollte so etwas wie eine Lizenz für Zirkuse geben.
Das stelle ich mir so vor:Es kommen Prüfer unangemeldet in die Zirkuse und immer,wenn die Tiere nicht artgerecht gehalten werden,wird der Zirkus geschlossen.Leider bleiben dann von 100 bestimmt nur 5-10 über!

@CleanerWolf:
Wenn ich nicht in einen Zirkus will(auch als kleines Kind),dann wehr ich mich!Keiner schleppt mich dahin,wo ich nicht seien will!


__________________
Yours Faithfully,
the Lord of Darkness

15.09.2002, 21:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lord senden Schicke Lord eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: .†-Lord-†.™ YIM Screenname: Lord of Darkness MSN Passport: lord@hotmail.com  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich finde diese qualereien auch schreklich und bin dagegen.

aber ich mag zirkus und habe schon imer gemocht. es gibt auch solche, wo diese dinge nicht kommen vor. ich denke auch hier ist wichtig zu differenziren.


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

15.09.2002, 16:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es gäbe eine recht einfache Methode, diese Quälereien ein für allemal loszuwerden... nämlich wenn in Zukunft alle (oder zumindest die meisten) Leute Zirkusse meiden würden, die wilde Tiere halten.
Aber solange Elefanten, Löwen, Tiger, Bären usw. das Geld in der Kasse klingeln lassen, wird das Tierleid weitergehen.
Man müsste also eine großangelegte Aufklärungskampagne starten, die die Bevölkerung darüber informaiert, welche entsetzlichen Qualen Zirkustiere zu erleiden haben.
Ich mochte Zirkusse noch nie, als kleines Kind wurde ich da ein paar Mal reingeschleppt, aber freiwillig... nee danke.

In der neuesten Ausgabe der "Freiheit für Tiere" ist ebenfalls ein Artikel über Zirkustiere.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

15.09.2002, 16:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
leider :(Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich kann auch nicht verstehen warum Tiere so gequält werden. Alleine die räumlichen Verhältnisse in vielen Zirkusunternehmen ermöglichen den Tiere kein schönes Leben, geschweige denn die Tatsache tägtlich diese albernen "Kunststücke" machen zu müssen.

Aber es zeigt wieder ganz genau die Einstellung vieler Zirkusleute: "Erst wenn das Tier tot umfällt und nicht doch irgendwie noch mal in die Manege zu treiben ist, erst dann gibt man auf mit der Ausbeuterei". Es scheint wirklich nur zwei Wege zu geben aus so eine Zirkus heraus zu kommen. Das man einen Vernünftigen Landkreis findet, der auch zu gunsten der Tiere Beschlagnahmungen beantragt oder leider in die nächste Welt überzugehen.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

14.09.2002, 12:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Candy
Terrier




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Pulheim
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 252
Candy ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Candy gestartet
Ein NachrufAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In Ketten tot zusammengesackt


Ein Nachruf


Asiatische Elefantenfrau „Jenny“ bei Circus Barelli am 10.09.2002 einfach tot zusammengesackt

Sie hat sich wohl aufgegeben?

Sie wollte wohl so ihren andauernden Qualen entrinnen?

Sie hatte wohl keine Lebenskraft mehr?

Der grausame und qualvolle Zirkusalltag hatte ihr die letzte Lebenswille geraubt.

Wir trauern um die Elefantenseele „Jenny“, deren Todesqualen wochenlang andauerten und der man keinerlei Pause und Ruhe bis zu ihrem qualvollen Ende gönnte .

Bereits am 18.08.2002, also vor fast einem Monat, habe ich „Jenny“ das letzte Mal, in einem sehr geschwächten, abgemagerten und extrem kranken Zustand gesehen. Ein entzündeter Unterkiefer (Ursache der Entzündung unbekannt) zerrte wohl schon seit Wochen an ihren Kräften.

Sie wurde also in ihrem extrem schlechten Krankheitszustand (ein eindeutiger Verstoß gegen geltendes Tierschutzrecht) noch mindestens einen Monat von Ort zu Ort, regelrecht zu Tode, gekarrt.

Anstatt ihr also Ruhe zur Genesung zu geben, wurde sie weiterhin dem Transportstress ausgesetzt.

Obwohl:

„Es ist verboten kranke oder verletzte Tiere zu befördern oder befördern zu lassen…“ (Verordnung zum Schutz von Tieren beim Transport / 1999)

Welcher betreuende Tierarzt für diese Quälerei wohl seine Zustimmung gab? Ich möchte es gerne wissen!

Die anderen Elefantinnen litten mit .

Sharon und Julina standen bei meinem Tierschaubesuch neben Jenny. Immer wieder tasteten sie vorsichtig und führsorglich Jenny´s Körper ab. Am entzündeten Unterkiefer waren sie besonders behutsam. Sie litten mit Ihr, dass war sehr deutlich zu sehen.

Außer „Baby“ durfte kein anderer Elefant in Esslingen (Zell) in der Manege auftreten. Julina, Sharon und Lubni waren den ganzen Tag (bis auf eine 5 Minutendusche) angekettet.

Also keine zusätzliche Bewegung (Auslauf/ Paddock), wie es die neue Zirkusleitlinie eigentlich einfordert. Sharon und Julina waren jeweils an drei Beinen angekettet, teilweise ohne die geforderten Schutzpolster. „Sie seihen zu aggressiv“, sagte der Pfleger. Was in Zirkussen mit Elefanten kein Wunder mehr ist.

Aggressiv? Vielleicht wollten sie einfach nur Jenny beschützen, Ruhe einfordern oder ihr somit helfen?

Wie lange noch, müssen diese Geschöpfe solch unwürdiges Leben fristen?

Wie lange noch, müssen sie immer wieder solche Qualen, für solch lächerlichen menschlichen Interessen, durchleben?

Wie lange noch, müssen sie uns mit Aggressionsausbrüchen sagen:


Hier will ich wirklich nicht sein?



In Gedenken an „Jenny“

Frank Albrecht (13.09.2002)


__________________

14.09.2002, 02:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candy senden Homepage von Candy  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.