Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Löwen » L.E. - Begnadigung für Löwe A. » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Negeatives Denken im Bezug auf Arthur und Wolfram ist nicht nötig???
Hmmmmmmmmmm *überleg*
Gut, ich kenn den malaisischen Zoo nicht... weiß nicht, wie sich ein Löwe auf diesem langen Flug fühlt, und dennoch maße ich mir an, seine Abschiebung zu verurteilen, weil keine Indikatioinen vorliegen, die nicht mit dem Egoismus der Art Mensch in zusammenhang zu bringen sind. Ich maße mir eine Verurteilung der abschiebung an, weil die beiden Löwen in dem leipziger Gehege hätten verhältnismäßig gut leben können, weil sie nur deshalb gehen müssen, weil zwei Kater nun mal keine Cubs zeugen können.


__________________
...wonder where the lions are....

22.12.2002, 10:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist mit Sicherheit kein Fehler, Tiere in gewisser Weise mit dem Menschen zu vergleichen. Natürlich haben sie andere Bedürfnisse aber nicht weniger und das wichtigste haben sie mit dem Menschen gemein: Sie empfinden Schmerz und Gefühle. Von daher wäre es absurd bei Tieren völlig andere Maßstäbe anzusetzen. Aus Sicht des Zoos ist die Abgabe der beiden Löwen nachvollziehbar. Es wurde viel Geld in die neue Anlage investiert, mit der Zielsetzung eine Löwen-Zuchtgruppe aufzubauen . Wenn sich nun einzelne Tiere nicht integrieren lassen, bleibt den Verantwortlichen gar nichts anderes übrig, als sie abzugeben. Hier sollte man dem Zoo aber doch zugute halten, dass für die beiden Löwen eine neue Unterkunft gesucht und gefunden wurde.

Es sei an den Fall "Toto" aus dem Frankfurter Zoo erinnert, wo "Tierschützer" gemeinsam mit der Boulevard-Presse durch eine beispiellose Hetzkampagne verhindert haben, dass der einsame Schimpansenmann einen artgerechten Lebensabend in Afrika verbringen durfte und stattdessen nun bis an sein Lebensende in einem winzigen Käfig verbringen muss, der kaum seinen Bedürfnissen entspricht.

Also wenn Tiere getötet werden ist das Geschrei der Empörung groß. Werden Tiere aber an einen anderen Zoo oder Park abgegeben, weil es besser für sie ist, ist von "Abschiebung" die Rede und das sogenannte Haar in der Suppe, was es in dem Fall eigentlich nicht gibt, wurde vermeintlich dennoch gefunden.

Die Kommentare zu dieser Sache um "Arthur" sind hier überwiegend negativ behaftet, wofür es nach meiner Aufassung keine Grundlage gibt.

Dieser Beitrag wurde von Simba am 22.12.2002, 01:16 Uhr editiert.

22.12.2002, 01:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Panther
Pantherkönig




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Camargue/France
Camargue (F)
Beiträge: 734
Panther ist offline
  begnadigungAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich hab auch schon gedacht, wie kann eine loewe werden begnadigt? er ist doch kein verbrecher. nicht so wie manch menschen.

oft wird in die tiere zu vil menschliches rein gelegt und andererseit sie haben doch nicht die gleiche rechte wie die menschen und sind vilerorts noch immer sachen. das ist doch eigentlich seltsam oder?


__________________
Panther Koenig Jamie oder auch CJP ...

09.09.2002, 08:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Panther senden Homepage von Panther Schicke Panther eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keinen YIM Screenname: keinen MSN Passport: jamiemorand@hotmail.com  
Tigerfreund
-




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Rate doch mal...

Beiträge: 206
Tigerfreund ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Auch wenn mein Pessimismus wahrscheinlich wieder gerügt werden wird -- Ich ahne arges, was die "Begnadigung" des Löwen betrifft.

Es gibt sogenannte Zoos, die gar keine sind, obwohl sie im ersten Moment so aussehen. Dort werden die Tiere übergangsweise zwischengelagert und, wenn sich der Presserummel gelegt hat, an Trophyhunter verscherbelt. Ich würde mich nicht wundern, wenn selbst die Lufthansa solche Flüge unterstützt, weil es ja "wichtige" Tiertransporte sind, während sie Tierschützer wie uns eiskalt hängen lassen und das auch noch im Namen des Tierschutzes!
So etwas bringt ne Menge Geld und keiner merkts, wenn man solch ein Ding hintenrum dreht. Warum wohl sonst diese Heimlichtuerei? Verscherbelt und vergessen und die ungeliebten Tiere ist man auch gleich los. Ist doch wesentlich lohnenswerter, als sie an Ort und Stelle zu ermorden, zumal die breite Masse ihren Frieden hat, wenn plötzlich von "Begnadigung" gesprochen wird, was an sich schon einen Brüller darstellt. Gerade von der Zooseite heisst es doch immer: "Man soll Tiere nicht "vermenschlichen". Woher sollte jetzt dieser Sinneswandel kommen? Ist das nicht nur Show?
Erinnert Ihr Euch noch an Tod oder Lebend? Hier der Link zur deutschen Übersetzung: http://home.t-online.de/home/muhmilch/2/tot_oder_lebend.htm
Leider ist so etwas üblich, zumal die meisten Trophäenjäger u.a. aus Deutschland kommen. Da auch das Amt, welches die CITES-Papiere ausstellt äußerst Großwildjägerfreundlich ist, geht es vielleicht aus dem Grund so schnell mit den Papieren?! Zu dieser merkwürdigen "Freundlichkeit hier noch einmal ein Link: http://home.t-online.de/home/muhmilch/01/25jahre.htm
Ach ja. Wie gut der internationale Zooverband über die Tiere wacht, wissen wir ja mittlerweile zur genüge. Wenn nicht, für die ganz harten hier noch einmal ein Link: http://home.t-online.de/home/muhmilch/2/...skandidaten.htm Gute Nacht Arthur, gute Nacht Brüderchen. Info: So fing alles an

Liebe Grüße Helmut.

Frage: Appaloosa, hättest Du ggf. den Link zu diesem Artikel? Ich würde in der Richtung gerne ein wenig öffentlichen Alarm machen.


__________________

Dieser Beitrag wurde von Tigerfreund am 07.09.2002, 10:02 Uhr editiert.

06.09.2002, 22:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Tigerfreund  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wieso eigentlich nicht Kabul?? Kann man doch verstehen. Der Leipziger Zoo ist auch nur ein Zoo und möchte seinen Besuchern nur perfekte Tiere präsentieren. Und wenn man dann mit teuerem Geld erkauft mal eben ein Löwenrudel aus Akrika nach Deutschlang organisiert, kann muß man die bisherigen Revierhinhaber doch schnell los werden - und was wäre da besser geeignet als eine medienwirksame Geste des Wiederaufbaues für den Kabuler Zoo. Sowas nenne ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Wundert mich sowieso, warum die EU für die CITES Papiere bei Tierschutzkationen Monate braucht und für einen Zoo und ein paar Stunden oder max. Tage??? Wo soll der Unterschied sein zwischen den bürokratischen Vorgängen????? *naja ein bissi mit dem Klingelbeutel gerasselt - dann wirds schon gehen - nicht wahr?? *

Und der Spruch, daß ein Löwe der einmal einen anderen Löwen tötet, immer wieder einen anderen Löwen töten wird, können die sich dort an den Hut stecken. Sowas bescheuertes - arbeitet der Mann für Bild????


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

06.09.2002, 15:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke Appolosa.

So ist das halt... das neue Gehege muß sich rentieren und man traut wohl eben der Leipziger Bevölkerung nicht zu, dass sie ein Brüderpärchen genau so gern betrachten wollen wie eine intakte Löwengruppe... Schade... sehr Schade, wo doch ein Löwenleben nicht unendlich ist....
Ich hoffe, man wird nicht verschweigen wo sie bie beiden Schönen hinbringen... also Thalimee nutze die Chance und schau sie Dir noch mal an... die beiden mit der dunklen Mähne....


__________________
...wonder where the lions are....

Dieser Beitrag wurde von Nala am 06.09.2002, 14:20 Uhr editiert.

06.09.2002, 14:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
Appaloosa
Löwe




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: L.E. / Germany
Sachen (DE)
Beiträge: 220
Appaloosa ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Appaloosa gestartet
  L.E. - Begnadigung für Löwe A.Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

L.E. - Arthur soll weiterleben.Die heimlich diskutierte Todesstrafe ist vom Tisch. Die schlechte Nachricht: Für Bruder Wolfram gilt Sippenhaft. Die beiden sollen gemeinsam abgeschoben werden.
Grund: Vor sechs Monaten biss Arthur einer Löwin die Kehle durch.

Zoo-Vize Peter Müller: "Jetzt wollen wir eine ganz neue Gruppe mit Löwen aus Angola aufbauen." Die Einreisepapiere sind schon geschrieben.
Ob die neuen Löwen schon diesen Monat L.E.-Luft schnuppern können, ist noch unklar. Denn vorher müssen Arthur und Wolfram das Feld geräumt haben. Für sie wurde eine neue Unterkunft gefunden. Welcher Zoo (Anm. d. Posters: Kabul oder was?) den problematischen Löwen-Brüdern jetzt Asyl gibt, will in L.E. allerdings noch keiner verraten. Aber einfachwar die Suche nicht. Experten (oder die, die sich so nennen): Ein Löwe, der einmal einen Artgenossen tötet, wird es wieder tun. Trotzdem sollen sie es natürlich weiter gut haben. Zoosprecherin Kathleen Raschke: "Darüber wacht der internationale Zooverband".

So long...
Applaoosa


__________________
MfG Appaloosa

Dieser Beitrag wurde von Appaloosa am 06.09.2002, 14:16 Uhr editiert.

06.09.2002, 14:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Appaloosa senden Schicke Appaloosa eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.