Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » [Diskussion] Obertier Mensch » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2  3    »  ]
Goldentigress
Tigerin




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Aus den Wäldern
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 9
Goldentigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Goldentigress gestartet
  kommentar für mietzeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

so kleine mietze,

internet hin internet her. du hast recht, aber ich hab meinen rechner seid 5 jahren. konnte vorher wunderbar ohne ihn leben. hab ihn da ih von "oma" geerbt hab. aber egal. nur weil mensch jenes welches erfunden hat....ne mietze so nicht. mensch ist schlau und intelligent.....aber auch sorry,sau dumm. ich sag doch obertier mensch. aber wer sagt dir das "tier" nichts erfunden hat? schau dir manche tiere auf den galappagos an,die führen IHR EIGENES LEBEN. haben ihre eigenen gesetze....mensch fängt an auch da alles zu zerstören....
grrrr böse fauch

Dieser Beitrag wurde von Goldentigress am 18.08.2002, 16:59 Uhr editiert.

18.08.2002, 16:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldentigress senden Homepage von Goldentigress Schicke Goldentigress eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schnuffel666@hotmail.com  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
stoppAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Obwohl ich gelegentlich die Menschheit als ganzes verteufle, weiß ich doch auch, daß es viele gute Errungenschaften gibt. Eigentlich ist jeder Errungenschaft vom Gedanken her nichts schlechtes, nur das was einige Menschen daraus machen ist schlecht.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

16.08.2002, 23:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Mietze
Kleinkatze




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Kolbermoor
Bayern (DE)
Beiträge: 5
Mietze ist offline
  *in die Runde taps*Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*miau*
Niemand darf den Menschen schlechter machen als er wirklich ist. Die schlechten Seiten wurden schon zu genüge augezählt! Aber ohne zum Beispiel das Internet (das ja wohlbedacht der Mensch erfunden hat) würden wir wohl hier nicht reden können?!

*weiter mein Fell putz*
Mietze


__________________
...und jetzt putzt Mietze munter ihr Fell weiter!

16.08.2002, 20:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mietze senden AIM Screenname: Merlina313  
BigCat
Tiger




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Dschungel
Brandenburg (DE)
Beiträge: 439
BigCat ist offline
  Raubtier MenschAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

man sagt alle raubtiere seien raubtiere, aber der ist der mensch nicht das größe raubtier, das die welt hat?
menschen halten sich sich für so intelligent, das sie denken sie können sich alles erlauben........die welt ist schlecht, zumindest mir den meinsten mensch die darauf leben

tiger


__________________
ich habe nie ein totes tier gesehen, das selbstmitleid empfand.
ein vogel der erfroren ist, wird tot von seinem ast fallen, ohne vorher selbstmitleid empfunden zu haben.

16.08.2002, 19:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BigCat senden Schicke BigCat eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine MSN Passport: keine  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Im Großen und Ganzen muß ich da Steelwolf recht geben. Es liegt in der Natur eines jeden Individuums, sein Leben möglichst angenehm zu gestalten und die Vorraussetzungen hierfür entsprechend seiner Möglichkeiten dafür zu schaffen. Das is das Ergebnis des natürlichen Egoismus, der nötig ist, ein Individuum am Leben zu halten.
Die Biosphäre ist ein kompacktes, in sich geschlossenes Konstrukt aus dynamischen, miteinander interagierenden Subsystemen, deren Regelfaktoren in nichtlinearer Weise miteinander verquickt sind.
Wie Gepard bin auch ich der Meinung, daß eine Art nicht existiert, weil es eine Funktion zu erfüllen hat, die ihm zugedacht wurde. Wenn man so argumentiert, muß man auch nach neiner "Person" fragen, die dieses System ersonnen und die Tierchen in sein Spielfeld plaziert hat. Tja, und da wären wir bei den unterschiedlichen Religionen und den Thesen des Erich von Deniken.

Nein, nein, die Natur stellt sich so dar, wie sie jetzt ist aus einer langen Kette von zufälligen Ereignissen wie Naturkatastrophen, Mutationen und selektion gemäß der Selektionsfaktoren, wie sie zur Zeit des Ereignen der jeweiligen Mutationen gerade forherrschten. Aus ihnen sind die Tier- und Pflanzenarten in der Form, wie sie jetzt existieren, hervorgegangen - so auch der Mensch.
Somit ist auch der Mensch ein Bestandteil dieses Systems, und die Entfernung dieser Spezies wäre wohl genau so ein großer Fehler wie die Entfernung irgend einer Spezies aus diesem System.

Was die Intelligenz der Menschheit angeht:
Jeder Mensch ist mehr oder weniger intelligent. Das Individuum ist intelligent. Doch gemäß den Gesetzmäßigkeiten (unabzählbarer) Mengen, muß die Summe der Einzeleigenschaften nicht der Gesamteigenschaft entsprechen. Soll heißen, das Individuum ist wohl intelligent, die Masse jedoch dumm.
Hierzu ein kleines Beispiel aus der Statistischen Physik:
Jeder weiß, wie sich ein Gas unter bestimmten Bedingungen verhält. Ein Gas wird Charakterisiert durch makroskopische Größen wie Temperatur, Druck und Volumen.
Betrachtet man jetzt die Mikrozustände, also kleine Pazellen mit einem oder weniger Moleküle, kommen neue charakteristische Meßgrößen hinzu, wie kinetische Energie (innere Energie), Entropie usw. hinzu. Daraus ergeben sich unterschiedliche Subsysteme (sog. Ensambles), die unterschiedliche Variationsgrößen enthalten können (sog. Fluktuationen). Jedoch verschwinden die unterschiedlichen Ensambles im thermodynamischen Limes und als Ergebnis kommen die makroskopischen Größen wieder heraus. Die unterschiedlichen Mikrozustände einzelner Atome verschwinden dann in Bedeutungslosigkeit. Wenn ein Atom (Molekül) einen Menschen repräsentiert, dann repräsentiert das Gas die Menschheit. Die Mikrozustände (und -eigenschaften), die Intelligenz des Einzelnen verschwinden innerhalb der Gruppendynamik in Bedeutungslosigkeit, was dazu führt, daß die Menschheit als Ganzes sich verhält wie eine Bakterienkultur innerhalb einer Petrischale.
Daher macht es wenig Sinn über die Ingtelligenz der Menschheit zu spekulieren, denn die Menschheit ist nichts anderes als ein Bestandteil des Systems, nichts mehr, nichts weniger.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


16.08.2002, 10:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Steelwolf
Lykos




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Königswinter (bei Bonn)
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 141
Steelwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Und nach viel zu langer Zeit meld ich mich auch mal wieder...
Hab jetzt nicht alle Beiträge in dem Thread hier gelesen, aber möchte doch was zu dem sagen, was hier wohl den Tenor bestimmt.

Menschen sind scheiße und sollten weg vom Planeten? Einige hier sind dieser Ansicht. Okay. Dann fangt doch gleich mal an. Bei Euch. Ist am einfachsten. Seid dann ein tolles Vorbild für alle anderen.
Mal ganz im Ernst: Bringt es was, den Menschen an sich zu verteufeln?? Ihr seid doch alle welche! Natürlich gibt es viel zu viele Leute, die - auf gut deutsch - einfach nur zu dumm zum Leben sind, alles zerstören und einfach nur Raum- und Luftverschwendung sind. Aber in unseren Augen. Wie viel wert deren Leben und wie sinnvoll deren Existenz ist, darüber zu urteilen möchte ICH mir nicht anmaßen.
Der Mensch ist intelligent. Das mal ganz vorweg. Wäre er es nicht, dann hätte er sich nicht ans Ende der Nahrungskette stellen können. Und wenn er es nicht wäre, dann gäbe es die Erkenntnis über die Sinnlosigkeit der Natur- und Umweltzerstörung bestimmt schonmal gar nicht.
Als Argument gegen die menschliche Intelligenz höre ich immer wieder sowas wie "Kein Lebewesen dezimiert seine eigenen Lebensgrundlagen". Als Beispiel werden zumeist auch Raubtiere genannt, wie beispielsweise Löwe oder Tiger. Im einzelnen ausgeführt wird dann etwa wie folgt: Löwen (bzw. Tiger, Wölfe etc.) würden niemals mehr Beutetiere töten, als sie zum Überleben brauchen. Niemals würden sie sich ihrer Lebensgrundlagen berauben, weil sie sonst ja aussterben würden.
Und das wird dann als Intelligenz interpretiert.
Ist schon was dran. Allerdings reguliert sich hier einiges auch ganz von selbst: die Beutepopulation nämlich die Räuberpopulation. Wenn zu viele Beutetiere getötet werden, dann gibt es nicht mehr genug Nahrung für die steigende Anzahl von Räubern. Als Folge davon sterben diese in mehr oder minder großer Anzahl. Diejenigen, die Überleben, also am beständigsten (am besten angepaßt) sind, profitieren von der Erholung der Beutepopulation, die während des Niedergangs der Räuberpopulation stattfinden konnte.
Viel mit Intelligenz hat das ganze also nicht zu tun. Die Anpassungsfähigkeit der Räuber ist nämlich irgendwo doch begrenzt.
Der Mensch aber hat eben immer wieder in seiner Entwicklungszeit Möglichkeiten gefunden, solche Durststrecken zu überwinden, er hat sich am besten angepaßt. Vor allem gelang ihm das durch seine Intelligenz. Also ist es doch durchaus legitim, von dem intelligenten Menschen zu sprechen.
Ich gebe Euch vollkommen recht wenn ihr sagt, daß es dumm ist, seine Lebengrundlage zu zerstören. Der Mensch muß also noch gewaltig lernen, seine Intelligenz, die es ihm ermöglicht, nahezu alle Ressourcen zu nutzen, SINNVOLL und verantwortungsbewußt einzusetzen.
Daran kann man arbeiten. Aber bestimmt nicht, indem man ihn vom Planeten verbannt.

15.08.2002, 18:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Steelwolf senden Homepage von Steelwolf Schicke Steelwolf eine ICQ-Nachricht  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

den menschen zu verbannen bringt auch nichts......es gibt tierschützder die wirklich etwas gutes tun! und ohne der hilfe dieser leute würden viele der tiere nicht übeleben können....also mein vorschlag: alle lmenschen die der natur nicht böses tu, bleiben.....(dann sind ja nimmer viele da! )

MFG
~C@T

Dieser Beitrag wurde von Cat am 15.08.2002, 19:07 Uhr editiert.

15.08.2002, 17:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
Goldentigress
Tigerin




Dabei seit: August 2002
Herkunft: Aus den Wäldern
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 9
Goldentigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Goldentigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

den menschen verbannen, das wird wohl nicht gehen....
aber mensch kann lernen mit der natur zu leben und sie nicht zu zerstören.
doch mensch ist ignorannt und egoistisch.
irgendwann wirds warscheinlich nur noch mensch geben und nichts anderes mehr. dann ist das geschrei groß....
aber mensch kann ohne die natur auch nicht exestieren.
oh du dummer "mensch" vernichtest dich selbst ...
und der kleine naturfreund kann es nicht aufhalten

gaaaanz traurig schnurrrr

folgendes Bild wurde angehängt:

15.08.2002, 07:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldentigress senden Homepage von Goldentigress Schicke Goldentigress eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schnuffel666@hotmail.com  
Tai
Liebwolf




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Tal-Tonsul

Beiträge: 295
Tai ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hm... Mensch verbannen? ja klar, das wäre eine echt tolle überlegeung, wirklich toll! Das wäre DIE Lösung, dass ich da nicht drauf gekommen bin?!

Aber mach das erstmal! Das will ich sehen! Und was machst dann mit dem ganzen Müll und Abfälle, die noch "übrig sind" ? Atom, Deponien, stätte?

Naja, wem ist es denn nicht bekannt: Böse Tier Mensch?!

Man kennt das Symtom, aber kann an der Wurzel nichts reissen. Die Macht fehlt. Oder Überzeugung??

wer weiss...


__________________
"versprich mir etwas tai, wenn ich aus irgend ein
grund es nicht schaffe und verschwind von erdboden eines tages, egal wann, nicht traurig sein darueber ja?"

In Gedenken an Panther, am 13.02.03 | † am 22.02.03

15.08.2002, 01:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tai senden Schicke Tai eine ICQ-Nachricht MSN Passport: tai@tigerforum.de  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
jaaaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich würde sofort zustimmen, die Menschheit von diesem Planeten zu verbannen. Natürlich fände ich es dann besondern schön, wenn ich dafür als Tiger auf der Welt meinen "Dienst" tut dürfte . Muß aber keiner Angst haben, wenn ich ihn oder sie erkenne, findest kein "Dinner for One" statt, sonden ein schöner Plausch......


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

14.08.2002, 20:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  1  2  3    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14754.71
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.