Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Zirkus: Bräuchte mal dringend Rat & Hilfe » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Phantom gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sebi
aber dennoch viele Tiere ja offenbar in der Show gezeigt werden, wo man ja Verletzungen sehr gut sehen könnte.


Wie gesagt, Verletzungen wurden gesehen.

Ich hab aber auch schon Circusse erlebt, wo die Tiere in der Vorstellung einfach Decken über die Verletzungen bekamen. Da gabs damals aber zum Glück sehr viele Zeugen, die das & die Verletzungen gesehen hatten.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

10.10.2011, 12:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Sebi
Mitglied



Dabei seit: Juli 2010
Herkunft:

Beiträge: 39
Sebi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mir ists zu mühselig darüber zu diskutieren, wie wahrscheinlich eine Misshandlung wirklich ist, wenn die Zelte verschlossen sind, aber dennoch viele Tiere ja offenbar in der Show gezeigt werden, wo man ja Verletzungen sehr gut sehen könnte.
Auch bleibst du ja eigentlich Beweise schuldig. Wie gesagt: mir ist das zu Mühselig. Sollte wirklich was dahinter stecken, bin ich gespannt auf das Ergebnis.


__________________
http://www.zoowatching.de/

09.10.2011, 20:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Phantom gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, wie gesagt, bei dem Circus deutet einiges auf Mißhandlungen der Tiere hin. Aber da ich da nichts von sehen konnte "dank" der verschlossenen Zelte, fehlender Tierschau und abweisender Circusleute (ich wurde schon angeblufft, als ich lediglich nach der Tierschau fragte, die es laut Infos aus dem www angeblich geben sollte), kann ich da natürlich nichts nachweisen. Ich habe ja nur die Aussage der einen Frau und deren entsetztem Kind.

Zur Absperrung: wie gesagt, die Zaunelemente waren scheinbar nicht wirklich ausreichend befestigt. Allein die Kette, die auf dem Zeitungsfoto zu sehen war, hätte einem kräftigen Stupser eines der Tiere schon nicht wirklich standhalten können. Ich habe noch nie einen so lockeren und einfachen Zaun um ein Elefantengehege gesehen. Da hätte jede Stromlitze mehr gebracht.

Und was das "ruhig reagieren" angeht: ich hab die Leute da ja beobachtet Das war kein "ruhiges reagieren" damit keine Panik ausbricht, o.ä. Ich habe ja gesehen, wie die Dame beim 4. Elefanten den Ausbruch verhindert hat. Wäre sie gleich hin, hätte sie mind. das 2. Tier noch aufhalten können. Ein "ruhiges" Gehen ist einfach was anderes als ein eher "gelangweiltes", langsames "ach, ich könnte ja mal schauen, was los ist"-schlendern.

Ein bisschen kenne ich mich mit den großen Grauen auch aus, ich war schon öfter auf "Tuchfühlung" mit ihnen, näher als mancher "normale" Zoo- oder Zirkusbesucher.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

09.10.2011, 14:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Sebi
Mitglied



Dabei seit: Juli 2010
Herkunft:

Beiträge: 39
Sebi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Achso - also ging es hier um ein Absperrungs-Problem? Klar ist das ein Problem. Keine Frage. Aber es hörte sich erst so an, als würde den Tieren schweres Leid angetan werden. Die Circus Haltung ist halt nicht einfach. Absperrungen sind da sicher ein gängiges Problem. Vielleicht war es auch besser Ruhig zu reagieren, um die Tiere nicht in Panik zu versetzen. Ich wüsste nicht wie man da richtig reagieren sollte. Und natürlich darf so etwas eigentlich nicht passieren. Aber das so etwas passiert zeigen z.b. dieser Bericht. Bin gespannt was daraus wird.


__________________
http://www.zoowatching.de/

09.10.2011, 10:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Phantom gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte anfangs tatsächlich mal vor, die Fotos hier zu zeigen. Ich habe mich dann aber entschieden, es nicht zu tun. Auch per PN nicht. Sorry. Ich habe alles wie gesagt eingereicht. Das kannst du mir glauben, oder eben nicht.

Aber ich kann gerne schildern, was passiert ist. Es ging gar nicht um die (leider in dem Circus tatsächliche) schlechte Haltung von Tieren. Es ging viel mehr darum, dass gerade Einlass war, Nachmittagsvorstellung, lauter Familien mit Kleinkindern. Unzählige waren bereits auf dem Platz. Ich ging außen um den Platz, da ich nicht in die Vorstellung wollte, ich wollte bloß mal ein wenig Zelt, hübsch gestaltete Umzäunung etc knipsen. (Wie man hier im Forum sicher lesen kann, bin ich nicht wirklich/völlig gegen Tierzirkusse. Ich liebe Circus und knips da immer gern.)

Plötzlich merkte ich, wie einer der Elefanten mit dem Rüssel & Stoßzähnen die Umzäunung des Außengeheges aus den Angeln hob und umwarf. Eine Circusmitarbeiterin ging ganz "gemütlich" hin, in der Zeit waren bereits 2 Elefanten ausgebrochen, der dritte war auch schon so gut wie raus. Erst der vierte konnte von der Dame zurückgehalten werden. Bis die Circusleute wirklich eingriffen, verging einige kostbare Zeit. Und als sie mich (mit Kamera) sahen, war ich plötzlich interessanter als die ausbrechenden Tiere.

Wie gesagt, der Platz füllte sich zu dieser Zeit mit Kleinkindern. Zum Glück liefen die Elefanten hinten ums Zelt, die Besucher waren fast ausschließlich im vorderen Bereich, kaum jemand hat den Ausbruch der Tiere bemerkt. Ebenfalls zum Glück konnten die Tiere noch vor Ende des Platzes zurückgetrieben werden, denn die Seite war nur mit rot-weißem Absperrband abgetrennt, kein Zaun, der die Tiere auch nur annähernd hätte aufhalten können. Sie hätten so auch auf eine stark befahrene Straße laufen können.

An sich hätte ich da gleich schon die Polizei rufen können/müssen, aber hätte ich ohne Handy nicht gekonnt. (Und ich mußte da ja auch weg, wegen der Circusleute, die nicht gerade freundlich auf mich zuliefen.)

Was ich noch interessant fand: als ich am selben Tag danach nochmal am Circus vorbeikam, war allem Anschein nach gerade ein Pony ausgebüchst.

Und: in der Tageszeitung war ein Foto der "Elefantenfütterung". Auf dem Foto war auch schon ein Zaunelement zu sehen, das nur mit lockerer Kette mit dem nächsten verbunden war und daher auch schon etwas runtergedrückt war. War ein "tolles" Foto, Elefant hinter dem nicht sehr stabil wirkenden Zaun und auf der andern Seite die Kinder.

Und wieso dieser Circus keine Tierschau hat, alle Tierzelte verschlossen waren (es war herrlichstes "Sommerwetter"), möchte ich lieber gar nicht so genau wissen. Allerdings sagte mir eine Besucherin, die in der Vorstellung war, einige Tiere hätten deutliche Wunden gehabt. (Und diese Frau war ein Tierzirkus-Fan, also keine Tierschützerin, die nur den Zirkus schlecht machen wollte.)

Das traurige ist, die Elefanten des Circusses scheinen schon öfter auffällig geworden zu sein und noch immer hat das Veterinäramt & Polizei scheinbar nicht genug auf der Hand, um dem Treiben ein Ende zu machen. (Und klar wäre da dann das Problem, wohin mit den Elefanten.)


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

09.10.2011, 00:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Sebi
Mitglied



Dabei seit: Juli 2010
Herkunft:

Beiträge: 39
Sebi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mir liegt etwas daran, das sich Vorwürfe sich auch begründen lassen. Das ist sicher nicht mein Generelles vorgehen. Nur bietet es sich hier an. Einfach mal die Sache zu hinterfragen. Und auf Stunk bin ich auch nicht aus. Aber auch hier wäre ich an Fotos oder auch gerne an der Anzeigeschriften interessiert. Auch gerne per PM. Nicht nur und deine Aussagen mal mit beweisen hinterlegt zu sehen, sondern auch aus Interesse, am Schicksal der Tiere.
"und hätte ja für den weiteren Verbleib der Tiere Verantwortung übernommen." geht ein wenig weiter, als bis zu deinem Garten. Nicht selten werden Tiere z.B. eingeschläfert, wenn der Amtsveterinär die Haltungsbedienungen für nicht mehr Art gerecht hält. Also könnte man sich als Anzeigesteller durchaus als beteiligter am Tod der Tiere fühlen, wenn es denn dazu kommt. Und auf einen Solchen Umstand zielte meine Aussage hinaus. Denn das hätte dazu führen können, das du deswegen deine Bestrebungen nicht weiter verfolgt hast und vielleicht doch keine Anzeige eingereicht hast.
Wie gesagt: Ich will keinen Stunk und ich will auch nicht gegen jeden Reden der etwas gegen Circus/Tierparks sagt. Nur in diesem Fall interessiert es mich wirklich, was dahinter steckt. Gerade im Circus ist es sicher schwer gute Tierhaltung zu betreiben. Daher würde mich in diesem speziellen Fall interessieren.


__________________
http://www.zoowatching.de/

08.10.2011, 22:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Phantom gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

öhm... kann es sein, dass du nur auf Stunk aus bist bzw. versuchst, alle, die was gegen Zirkus oder Tierpark sagen, als Lügner darzustellen?


Nur weil ich hier im Thread danach nichts mehr geschrieben habe, heißt das nicht, dass ich nichts weiter unternommen habe. Ich habe mir nur erstmal im Internet Infos geholt, was ich am besten tun kann. Ich habe nunmal nicht so viel Erfahrung mit Behörden & Polizei, wie das da abläuft etc, weshalb ich da immer erstmal etwas zuspruch brauche.
Anzeige wurde gemacht, der Fall ist - mit Beweisfotos - auch ans Veterinäramt gegangen.


"und hätte ja für den weiteren Verbleib der Tiere Verantwortung übernommen."

Sorry, aber ich habe nunmal leider keinen Garten, und die Wohnung wäre für ein halbes Dutzend Elefanten zu klein. Sonst hätt ich die gern aufgenommen bei mir.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

08.10.2011, 13:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Sebi
Mitglied



Dabei seit: Juli 2010
Herkunft:

Beiträge: 39
Sebi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist einfach Circus-Unternehmen zu belangen. Und vor allem nicht das Problem des Anzeige-Stellers, sondern der Polizei. Und die haben genug Mittel um Personen habhaft zu werden. Zumal ein Circus-Unternehmen, als Firma den Veranstaltungsort beim Ordnungsamt anmelden muss und auch Miete für den Platz zu zahlen hat. Da sind schon mal zwei Wege an die Anschrift des Unternehmens zu kommen und somit auch an den Namen des Geschäftsführers. Ich bin mir auch recht sicher, das dem Amtsveterinär Bescheid gegeben werden muss, wenn man anreist. Der Rest ist Fahndung, was die Polizei wirklich gut drauf hat. Habhaft wird man ihnen also mit Sicherheit.
Das dieses Verfahren in der Praxis funktioniert, zeigt ein gut dokumentierter Fall, wo Pumas von einem Circus stehen gelassen wurden, die noch ihren Lebensabend im Tierschutz verbringen. Hier wurde der Zirkus fest gestellt und zu einer Geldstrafe verurteilt.
Aber hätte man ein ernsthaftes Interesse hier einer Anzeige hätte man auch eher Hilfe bei der Polizei gesucht und nicht im Internet.
Aber dann hätte man ja auch für seine Behauptungen gerade stehen müssen und hätte ja für den weiteren Verbleib der Tiere Verantwortung übernommen. Und ich nehme an, dafür hat dann der Wille einfach nicht gereicht.
Unschöner Nebeneffekt: So bringt man das Circus-Geschäft weiter in Verruf, anstatt wirklich den Tieren zu helfen. Also ist mal wieder nicht dem Tier geholfen, noch das Problem (sollte es wirklich eines geben) durch Eigeninitiative gelöst worden.


__________________
http://www.zoowatching.de/

30.09.2011, 12:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TM982
Omega-Wolf




Dabei seit: März 2009
Herkunft: mal hier, mal dort

Beiträge: 257
TM982 ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sorry, dass ich erst so spät antworte, aber ich war (bzw. bin) aus privaten Gründen diese Woche ziemlich im Stress. Ich hoffe, es ist noch aktuell.

Selbst wenn der Zirkus die Stadt verlässt, ist er ja nicht aus der Welt. Wo er hin ist, sollte sich in der Regel herausfinden lassen, wenn wegen der Anzeige nötig auch durch die Polizei. Vielleicht wäre es, wenn du nach einer Anzeige unliebsamen "Besuch" durch die Zirkusleute befürchtest, wäre es vermutlich sogar ganz günstig, wenn der Zirkus bereits weg ist.

Glücklicherweise war ich noch nie in der Lage, eine Anzeige gegen irgendjemanden stellen zu müssen. Aber nach dem, was ich im Internet gelesen habe, wird man in der Regel bei der Polizei seine Personalien angeben müssen, die dann in die Akte kommen. Und spätestens, wenn die Sache vor Gericht landen sollte, könnte der Angezeigte über seinen Anwalt die Akte einsehen.

Anonym kann man eine Anzeige wohl nicht persönlich, sondern nur z. B. per Post (ohne Absenderangabe) stellen. Dann hat man aber natürlich überhaupt keine Kontrolle über und keinen Einblick in das, was dann damit passiert, auch wenn die Polizei wohl auch anonyme Anzeigen ernst nehmen muss.

Aber wie gesagt: Ich kann nur das wiedergeben, was im Internet steht, ich habe keine eigene Erfahrung, was so etwas angeht.


__________________
Panta Rhei

07.04.2011, 10:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TM982 senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Phantom gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Problem ist halt, dass der Zirkus am abreisen ist und bisher es wohl immer geschafft hat, vor den Behörden zu verschwinden.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

03.04.2011, 14:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14748.23
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.