Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » [Hinweis] Film Preis für das Ertränken einer Katze » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mainhard gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hoffentlich nicht nur verfolgt sondern auch verurteilt.


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

13.05.2008, 11:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
Rul
Tjololo




Dabei seit: Februar 2006
Herkunft: Tirol
Tirol (A)
Beiträge: 153
Rul ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Thema hier ist bereits ein alter Hut.

Ich habe letztes Jahr bereits in einem anderen Forum darüber berichtet, und es ist nun fast genau ein Jahr her dass ich diesen Beitrag zugeschikt kekommen habe:

Zitat:
Budapest - Hungarian police were investigating a film director after an animal protection charity reported him for drowning a kitten in a scene from a recent prize-winning film.

The Herman Otto Animal and Nature Defence Association reported Zoltan Toepler after he admitted that a kitten had really died in the scene from his film Alszent (Hypocrite).
A statement by the association said the animal had been killed with the greatest possible suffering to achieve "the desired effect", and called this a serious crime against society.

The association said that according to Hungarian law, animals could only be killed for acceptable reasons, such as incurable illnesses and academic research.
It also pointed out that animals could only be killed by drugs, as this caused the least suffering.

Toepler released a statement in response to hate mail, including death threats, he received after the complaint came to light.
The director said that while the animal had been killed, he had received the footage from an outside source.

"I didn't drown the kitten, but when a colleague showed me the footage, I said this must go in the film," he said.

""When I asked where the footage came from, I was told it was a sick animal incapable of living that was put down.
"I would judge those who torture feeling creatures, but not the cameraman who filmed it."

The film, which Toepler made under the name Nicolaus Myslicki, won a special prize at the 2007 Hungarian Film Week for best experimental short. Members of the film-week jury said in statement on the event's website that they would withdraw the award if it could be proven beyond a doubt that the animal was killed simply for the sake of the film. (24.com)


Dem "Künstler" wurde schließlich der Preis wieder aberkannt, und er wurde strafrechtlich verfolgt.


LG Rul


__________________

Ruhe in Frieden Tjololo.

Nato al lume guizzante della candela, scritto in tempi oscuri sulla vecchia pergamena ,scorre la penna.
E dal suo braccio nasce il disegno delle volte celesti. È l'inizio dei tempi. E cambierà il mondo!!
(Eppur si muove / Haggard)


Mein Myspace
Würde mich für den ein oder anderen add freuen

13.05.2008, 05:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Rul senden Homepage von Rul Schicke Rul eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn er schon so alt ist dann ist es womoeglich doch nicht so. Bitte verzeihe jedoch dass ich mir sowas trotzdem nicht angucken mag.

TT

12.05.2008, 23:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

in diesem fall handelt es sich bestimmt nicht um eine ente. schau das video, wenn du es nicht glaubst. es ist absolut zum kotzen. um einen trittbrettfahrer handelt es sich wohl auch nicht, sondern schlicht und einfach um einen grausamen idioten.

der film ist auch nicht neu, sondern stammt aus dem jahr 2006 und heisst Álszent. er erhielt im 2007 den ungarischen filmpreis für die beste experimentelle kurzszene.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

12.05.2008, 23:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hab mir den Film nicht angeguckt aber ich bin da irgendwie skeptisch.

Als ich den vorhin angesprochenen Bericht ueber den Hund sah war ich empoert und angewidert. Der Mann erhielt grosse Publicity und nun heisst es es koennte auch eine Ente gewesen sein.

Mit Sicherheit weiss man das glaube ich nicht aber das hier, so kurz hinterher, sieht mir doch sehr nach einem Trittbrettfahrer aus?

TT

12.05.2008, 22:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das ist das gleiche wie mit dem "Künstler" der ein Hund verhungern ließ und dafür noch den ersten Platz machte (steht in ein anderem Thread )

für mich ist das die Krönung der Pärversität !!! Ich darf nicht daran denken was ich alles mit solchen Leute und alle die daran beteiligt sind machen würde wenn ich dürfte += oh man ich kann gar nicht soviel essen wie Ich könnte wenn ich sowas lesen /sehen muß


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

12.05.2008, 21:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das ist ja wohl der gipfel der menschlichen grausamkeit! leute, die solche dinge tun, gehören in eine geschlossene psychiatrie!

hier gibt es übrigens eine online-petition gegen den künstler:
petition


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

12.05.2008, 21:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mainhard gestartet
  Film Preis für das Ertränken einer KatzeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nur für Starke Nerven. Nichts für Kinder!

In Ungarn wurde ein Film ausgezeichnet in dem eine Katze auf grausamste Art Ertränkt wird.

Hier der Link:
www.seeblog.seelicht.ch/die-grenze-der-künstl
erischen-freiheit-endet-hier

Nur ein kleines, weiters Beispiel wie krank wir geworden sind.

LG


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

12.05.2008, 16:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.