Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Gehört eigentlich nicht hierher... » [Diskussion] Sterbehilfe in Deutschland erlauben? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zum Thema Sterbehilfe in der Schweiz: Ja, da gibt es die (leider sehr umstrittene) Organisation Dignitas in der Schweiz, die auch Patienten aus dem Ausland behandelt. Da kann man auch von hier hinfahren, mit Angehoerigen.

Zum Thema Angehoerige: Ja, das ist so eine Sache. Wie gesagt, wir haben noch keine Patientenverfuegung, mein Mann und ich, aber wir wissen beide vom anderen was wir wollen - naemlich *nicht* am Leben erhalten zu werden. Und genau da ist das Dilemma - obwohlich ich es wirkllich fuer mich will und obwohl ich weiss dass mein Mann das gleiche wollen wuerde, wuerde es mir schwer fallen die entsprechende Antwort zu geben wenn ich gefragt werde... Aber ich nehme an das ist wie bei einem kranken Tier, da darf man dann nicht egoistisch sein und muss sich trennen koennen...

TamedTigress

29.02.2008, 20:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

man kann doch zuhause sterben, wenn man das möchte. auch dafür braucht man aber glaube ich eine Patientenverfügung.
Das Problem ist nur, dass manche Ärzte nicht verstehen, wenn jemand lieber zuhause sterben will, statt im Krankenhaus bis zum Schluß am Leben gehalten zu werden. Aber glücklicherweise gibts ja auch einsichtige Ärzte.

Allerdings muß man sich da auch vorher überlegen, ob die angehörigen mitmachen, ob diese das verkraften. Das ist nämlich ganz schön anstrengend. Manchmal ist da auch ein Hospitz angebrachter.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

29.02.2008, 16:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sterben die größte Freiheit der Menschen? Dann sollte man am besten zuhause bleiben zum sterben, weil in Krankenhäuser und Altenpflegeheimen das Sterben heutzutage Verboten ist. Selbst wenn jemand noch so Sterbenskrank ist und vielleicht sogar große Schmerzen hat wird er trotzdem mit aller Macht am Leben gehalten bis zum bitteren Ende. Das ist für mich albsolut Unverständlich warum kann man so ein Menschen nicht einfach in Frieden und Würde sterben lassen?

Ich Persönlich habe keine Angst vor dem Tod, aber ich habe Angst davor auch Künstlich am Leben gehalten werden, obwohl es keine Chance auf Heilung gibt.

Liebe Grüße


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

29.02.2008, 14:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich möchte auch lieber das mir einer Sterbehilfe leistet wenn Ich weiß das ich Totkrank bin und es keine Heilmöglichkeiten gibt als ein Leben lang an Schläuchen zu hängen und vor mich hin vegitier und  nicht´s mehr von der Außenwelt mitbekomm ! Was ist das für ein Leben ?

Ich bin auch für Sterbehilfe in Deutschland!

SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

29.02.2008, 12:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das sterben ist meiner meinung nach die grösste freiheit, die der mensch noch hat. ich lasse mir von niemanden diktieren, wie lange ich noch zu leben habe. patientenverfägung habe ich seit längerem, auch wenn ich hoffe, dass ich sie in den nächsten 50 jahren nicht brauchen werde.

bei uns in der schweiz ist die passive sterbehilfe erlaubt, zur aktiven gibts meines wissens keine regelung. daher wird seit einiger zeit diskutiert, ein gesetz zu schaffen.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

29.02.2008, 07:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Habe in dem alten Thread schon geschrieben und meine Meinung dazu nicht geaendert.

Ich moechte nicht dahin siechen. Ich moechte nicht kuenstlich am Leben gehalten werden waehrend woanders das Geld fehlt um andere zu retten. Ich moechte es niemandem zumuten mich zu pflegen oder dafuer aufzukommen.

Nur eine Patientenverfuegung habe ich immer noch nicht gemacht und fuehle mich auch ein bisschen schuldig dafuer...

In so vielen anderen Bereichen wird die Menschenwuerde so gross geschrieben, warum dann nicht auch hier?

TamedTigress

28.02.2008, 18:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin für Sterbehilfe bei sterbenskranken Menschen und finde es blöd, dass es das in Deutschland nicht gibt.

hier gibts auch schon ein paar Antworten (aber ist schon älter ):

Euthanasie


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

27.02.2008, 23:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Sterbehilfe in Deutschland erlauben?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

ich habe heute in Radio eine Diskussion verfolgt mit dem Thema "Sterbehilfe-Mord oder Hilfe für Sterbenskranke"
Dabei ging es auch darum, ob man in Deutschland die Aktive Sterbehilfe erlauben sollte. Dieses Thema spaltet Deutschland, viele Menschen sind inzwischen für die Sterbehilfe, wenn jemand Sterbenskrank ist. Während andere, darunter auch die Kirche, dagegen sind und halten Sterbehilfe mitunter für Mord.

Was ist Eure Meinung zu diesem schwierigen Thema?

Ich freue mich vor allem auf die Antworten der Tigerforum Mitglieder die in Ländern wohnen in der die Sterbehilfe bereits erlaubt ist.

Gruß von Douma


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

Dieser Beitrag wurde von Douma am 27.02.2008, 23:09 Uhr editiert.

27.02.2008, 23:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14752.49
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.