Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Unfalltier das nicht mehr vor dem tot gerettet werden kann » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Umfrage: Unfalltier gefunden das nicht mehr vor dem Tod gerettet werden kann, was tun?
Selbst töten 4 28.57%
Zum Tierartzt bringen 7 50.00%
Die Polizei rufen die das erledigen 3 21.43%
Am Fundort liegen lassen und ihrem langsamen Tod überlassen 0 0.00%
Insgesamt: 14 Stimmen 100%

Autor
Beitrag [  1  2  3  4    »  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ganz weg? Hoert sich an als sie sie zu schwer verletzt gewesen um sich selber zu retten, vielleicht hat sie jemand anders erloest (und wenn es nur eine Kraehe war)

TT

13.07.2008, 14:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Luna
Jungwolf




Dabei seit: Januar 2008
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 63
Luna ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

naja ich habe sie gelassen so hart es auch für mich war
aber ich kann keine Tier töten selbst wenn es nur das Erlösen ist das bring ich nicht hinter mcih

aber die Taube war auch 10 min später als ich einkaufen gehen wollte weg


__________________
Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner "göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!

13.07.2008, 14:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Luna senden Homepage von Luna Schicke Luna eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Habt Ihr die Taube denn gelassen oder habt Ihr sie erloest?

TT

13.07.2008, 14:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Luna
Jungwolf




Dabei seit: Januar 2008
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 63
Luna ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hallo...ja ich schreibe auch endlich mal wieder ^^

unzwar, entdeckte ich heute eine Taube (ich bin zu meiner Schwester gefahren und entdeckte sie kurz nachdem ich mei Fahrrad abschloss..) sie lag in der Nähe von dem Zaun der die Abfalltonnen platz währt (doofe wortwahl ich weiß)
von der Ferne sah sie schon tot aus doch als ich näher heran kam um mich zu versichen sah ich das sie atmete und ihren kopf hin und her bewegte und versuchte zu zwitschern ich war nahe dran zu heulen bei dem anblick aber in der nähe von dem stadtteil in dem meine Schwester wohnt gibt es keinen Tierarzt der wilde, verletzte Tiere verarztet... ich habe mir die Taube also selber näher betrachtet und ihr linkes Auge war irgendwie kein Auge mehr sondern sau aus wie ein verbrannter dreckiger Fleck am Kopf...unter ihrern linken Flügel sah ich so weiße Stäbchen, wobei ich mir dachte es könnten die Rippen sein denn der Brustkorb war auch ziemlich verformt... und auf der rechten Seite war eine Wunde, eine ziemlich seltsame, die keineswegs von einer Katze stammen konnte ( ich habe selbst zwei Katzen und weiß wie ein gerissener Vogel aussieht)
als dann endlich meine Schwester runterkam habe ich sie gefragt was wir tun sollen, sie meinte das der Vogel wohl nicht mehr lange überleben würde und so sah es auch aus weil er auch ziemlich ....apathisch wirkte...
ich fühlte mich in dem Moment ziemlich hilflos und fühlte mcih minuten dannach auch ein wenig schlecht das der Vogel so grausam sterben musste
hätte ich irgendetwas tun können??
ich war das erste mal in so einer situation und das war echt heftig.....

Lieben Gruß
Luna


__________________
Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner "göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!

12.07.2008, 01:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Luna senden Homepage von Luna Schicke Luna eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tiere unterliegen dem Jagdrecht, dem Naturschutzrecht, dem Artenrecht und dem Tierschutzrecht.
Ich bin kein Jurist und kann euch keine Paragraphen dazu nennen, aber sowohl in Österreich als auch in Deutschland sehen die Gesetze Ausnahmen vor (siehe Bruno & Biber). Wenn auch das willkürliche Töten von Tieren, abgesehen von der jagdlichen Nutzung, nicht erlaubt ist, so ist es doch erlaubt, wenn die Lage eines Tieres aussichtslos ist.

Die Problematik sehe ich unter anderem darin, dass man als Laie den Zustand eines verletzten Tieres nicht einwandfrei beurteilen kann.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

07.03.2008, 07:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das gilt natürlich nur für tiere, die dem jagdrecht unterstehen! bei mäusen beispielsweise kann ich mir nicht vorstellen, dass man die nicht töten darf. ebenso fallen wirbellose nicht in diesen bereich (ausser vielleicht einige wenige wie flusskrebse o.ä.).


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

06.03.2008, 16:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da kann man mal sehen wie schnell man zu einem Wilderer wird.
Ehrlich gesagt wusste ich das nicht.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

06.03.2008, 15:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das töten von wildtieren ist grundsätzlich nicht erlaubt ausser im rahmen der jagdgesetzgebung. wer also ein verletztes wildteir findet und es tötet, macht sich strafbar und ist ein wilderer.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

06.03.2008, 00:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Na ja eigentlich weiß ich das auch nicht so genau. Aber ich denke mal, das es darauf ankommt was für ein Tier das ist. Wenn man einem schwerverletzten Hund oder Katze findet sollte man doch lieber zum Tierarzt gehen (wenn dies noch Möglich ist) als das Tier selber zu töten, weil das Tier jemandem gehören könnte.

Bei wilden Tieren habe ich leider keine Ahnung was man da machen sollte. Ich habe aber mal einen Vogel gefunden der sich das Bein gebrochen hatte und brachte ihn in eine Tierklinik. Dort wurde der kleine Vogel auch aufgenommen. Aber manche Tierärzte nehmen keine Wildtiere auf, weil keiner die Kosten der Behandlung übernimmt, so etwas gibt es leider auch.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

05.03.2008, 22:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich hab mal eine Frage:

bekommt man nicht Ärger mit der Justiz, wenn man so einfach ein Tier tötet? Man weiß schließlich nie ganz genau, ob es nicht vllt doch überlebt hätte, oder?

das hab ich grad wo gelesen.

kann mir das aber nicht so vorstellen, da ja auch das tier leidet. macht mans ich dann nich eher beim tierschutzgesetz strafbar?

05.03.2008, 16:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
[  1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.