Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Userecke » Schöne oder Schreckliche Erlebnisse mit Tieren » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

die wohl schönsten Erlebnisse habe Ich z.Z mit meiner Katze !

ein super schönes Erlebnis für mich war als Ich mit Tiger und Urang Baby´s spielen durfte !

Traurige Erlebnisse bei mir sind alle die wo ein Tier sterben mußte !

SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

20.02.2008, 22:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das finde ich auch da muss man erst mal tief durch Atmen.

Okay, jetzt bin ich wohl dran.
Und ich denke ich fange mit dem Schönsten an.

Als ich etwa 8 Jahre alt war kaufte sich meine Oma einen schwarzen Mischlingswelpen, den sie Trixi nannte.
Und obwohl sie nicht mein Hund war wurden wir die Besten Freunde. Ich verbrachte meine gesammte Zeit an allerliebsten mit ihr, und bald gehorchte Trixi mir besser als meiner Oma. Ich brachte ihr sogar bei an einer Ampel stehen zu bleiben bis ich ihr ein Zeichen gab, dass sie Laufen durfte, wahnsinn oder?
Als Trixi 10 Jahre alt war, musste sie aufgrund eines Tumors eingeschläfert werden. Als sie starb dachte ich, ich würde mit ihr Sterben, selbst heute tut es noch Verdammt weh.

Jetzt mein schrecklichstes Erlebniss mit einem Tier. Wahrnung, wer zu emotional ist sollte das bitte nicht lesen!

Mein schrecklichstes Erlebniss mit einen Tier hatte ich mit einer Katze. Damals wohnte ich mit meiner Mutter und meiner jüngeren Schwester in einem Zweifamilien Haus. Wir hatten ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn, die einige Katzen hatten. Als sie für einige Zeit in den Urlaub fuhren, baten sie uns die Katzen zu Versorgen. Eines Morgens klingelte ein anderer Nachbar bei uns an der Tür und sagte das eine der Katzen Tod aus den Fenster hing. Da meine Mutter sich nicht hoch traute, musste ich in die Wohnung um zu schauen, was mit der Katze war. Die Katze hing im Kippfenster fest, wohl schon die ganze Nacht. Ich habe sie angefasst und sie war ganz Steif und Kalt, deswegen dachte ich sie wäre tot, was sich später aber als Fehler herausstellte. Meine Mutter rief die Feuerwehr die die Katze aus den Kippfenster Befreite. Der ganze Unterbleib der Katze war Abgestorben, deswegen hielt ich sie für tot, aber ein kleinwenig lebte sie doch noch. Die Feuerwehr brachte die Katze noch zum Tierarzt der die Katze endlich erlöste.

Ich fühle mich heute noch Schuldig, weil ich, obwohl ich in dieser Nacht Wach war, nichts davon mit bekommen habe. Eigentlich hätte man das doch hören müssen, die Katze müsste doch geschrieen haben, aber ich habe nichts gehört. Dieses Erlebniss hatte aber Folgen für mich. Meine Mutter hat auch drei Katzen auf die ich manchmal aufpassen musste. Die drei Katzen sind Freigänger. Immer wenn eine der Katzen etwas länger Weg war, hatte ich echt Angst, das ihnen auch was geschehen sein könnte, immer zu Unrecht, denn es ist ihnen nie etwas Passiert. Es ist war einfach nur die Erinnerung, die diese Angst hervorgerufen hat.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

Dieser Beitrag wurde von Douma am 20.02.2008, 21:56 Uhr editiert.

20.02.2008, 21:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ist aber ein trauriger Thread. :-(

Das traumatischste was mir je mit Tieren passiert ist war als innerhalb von zwei oder drei Tagen alle Katzen in unserer Strasse und dann in der weiteren Nachbarschaft verschwanden - restlos alle. Sie waren wohl fuer Versuchslabore gestolen worden.

Bei den schoenen Sachen denke ich eher an diese kleinen, zaertlichen Momente mit meinen Katzen. Oft werde ich morgens wach, und da liegt sie schon mit auf meinem Kissen, ihr Gesicht ist ganz nah und wach an meinem, und sie schnurrt. Sie hat darauf gewartet dass ich wach werde und faengt an ihre nasse Nase in mein Gesicht zu druecken damit ich sie schmuse...

TamedTigress

20.02.2008, 19:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das schönste, was ich wohl nie vergessen werde, war immer, wenn meine Katzen Junge bekamen.
das schrecklichste war, als ich hilflos zusehen mußte, wie eines der Jungen qualvoll starb. Das kann ich einfach nicht vergessen und ich fühl mich total schuldig, dass ich nichts dagegen tun konnte. Daher versuch ich seitdem immer, wenn ein Tier Hilfe braucht, zu helfen und alles in meiner Macht stehende zu tun, in der Hoffnung, dadurch zumindest ein wenig meiner Schuld wieder gut zu machen. (auch wenn ich mir da innerlich immer etwas vorkomme wie "Angel" der Vampir mit Seele)

sonstige schreckliche Ereignisse:
als mein 1jähriger Kater angelaufen kam, umfiel und tot war;
als sein sohn an Ostern von einem Auto getötet wurde; als auf meinen anderen Kater geschossen wurde und ich ihn abgeben mußte;
als meine Katze spurlos verschwand;
als "meine" geliebten Pferde eines nach dem anderen verkauft wurden;
als klar war, dass meine Katze sterben würde (das darauf folgende einschläfern war zwar traurig, aber ich empfand es nicht als wirklich "schrecklich" - für sie war es eine Erlösung);
als der TA den Kater, der uns zugelaufen war, einschläfern wollte und TA & mein Vater auf mich eingeredet haben, es zuzulassen...

schöne Erlebnisse: jede Minute mit "meinen" Pferden (sie gehörten nicht mir, aber ich war jeden Sommer täglich bei ihnen, die "Besitzer" hatten sich kaum drum gekümmert), erst recht, als eine der Stuten ein Fohlen bekam und sie so viel Vertrauen zu mir und ner Freundin hatte, dass sie uns ganz stolz ihr Fohlen gezeigt hat;
als ich überraschend zu meiner ersten Katze kam;

allerschönstes erlebnis: jeder Moment mit meinem Kater. (jener, der eingeschläfert werden sollte )



Die beeindruckensten, schönsten Erlebnisse, die ich ebenfalls niemals vergessen werde, hatte ich aber ausgerechnet mit den "großen Grauen":
Als eine Freundin und ich unbedingt mal die Elefanten eines Zirkusses bei ihrem Ausflug sehen wollten (zu einer Zeit, als andere Zirkusse ihre Tiere noch angekettet ohne Auslauf im Zelt hielten) und es ausgerechnet den Tag aber in strömen regnete und die Elefanten deshalb im Zelt bleiben mußten. Der Elefantenpfleger sah uns im Regen stehen, rief uns zu sich und wir durften einige Stunden lang ins Zelt zu den Elefanten, diese streicheln, beim füttern helfen, etc. und der Pfleger gab dann für uns noch eine kleine "Sondervorstellung" und zeigte ein paar der Tricks.
das zweite Erlebnis war fast noch verrückter, ich meine, ich habe das auch schonmal wo geschrieben: Ich fuhr mit dem Fahrrad durch die Stadt, kam an Leuten mit ner Schubkarre vorbei (irgendwie sowas wars, ist schon lange her) und hatte plötzlich die Assoziation im Kopf: Zirkus? Ich fuhr weiter und dachte dabei an meine Storys und wie genial das wär, jetzt auf eben dem Elefanten aus meinen Stories hier lang zu reiten. Komme an ne Kreuzung, schaue nach links und sehe auf der anderen Seite, auf die Kreuzung zulaufen: einen Elefanten!
Zuerst sah ich niemanden dabei, dann sah ich den Pfleger hinterherlaufen. Ich schnell über die Ampel und auf den Parkplatz eines Geschäftes, dass an der Kreuzung war. Dort standen mittlerweile Pfleger und Elefant und machten Werbung für den Zirkus. Ich bin dann gleich langsam zu dem Elefanten hin und hab ihn gestreichelt. Ich finde die Haut der Elefanten einfach genial, das fühlt sich einfach toll an. Noch ein wenig schöner als Nashornhaut. *g* (Durch meine erste hautnahe Begegnung mit Elefanten und überhaupt durch die Begegnungen mit Tieren wußte ich ja, wie ich mich zu Verhalten habe. Im Gegensatz zu manch anderem Passanten. Da haben sich selbst mir die Nackenhaare aufgestellt, wie unvorsichtig manche waren.)

Woran ich mich auch gerne erinnere, waren meine Besuche auf einem Gestüt, wo ich mal auf dem Araberhengst "reiten" durfte. Aber dieser kam ja leider letztes Jahr auf tragische Weise ums Leben. (Ich könnte heut noch ko**en, wenn ich an die Umstände denk.)


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

20.02.2008, 00:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Schöne oder Schreckliche Erlebnisse mit TierenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

ich bin mit Tieren aufgewachsen und mit ihnen Schöne, aber manchmal auch Schreckliche Erlebnisse gehabt, die mein Leben stark geprägt haben.

Ich würde gern wissen welche Erlebnisse, ob Schöne oder Schreckliche, ihr mit Tieren gehabt habt und ob sie euer Leben in irgendeiner Weise Beeinflusst haben.

Ich Freue mich auf eure Antworten und werde natürlich meinen Beitrag dazu leisten, ist doch klar!

Eure Douma


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

19.02.2008, 23:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14740.07
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.