Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Tierrecht » [Hinweis] Schöne Fotos von Todesangst und Kampf :-( » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Fuer die meisten jedoch ist es jetzt zum Sport geworden - zum Vergnuegen, zum Angeben (die Trophaen), eine gewisse Blutrunst spreche ich angesichts von den Fotos (hab sie nicht gesehen) auch nicht ab. Und DAS ist schlimm. Andere Wesen zum Spass abknallen. Das ist m. E. durch nichts zu entschuldigen, und es entschuldigt es nicht wenn man seine Beute hinterher isst.


*daumenhoch*

Genau das meine ich.

08.02.2008, 00:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die sogenannten Sportjäger sind für mich potenzielle Mörder die ihre Blutgier befriedigen müßen  und mit ihrem perv.. Hobby auch noch protzen ! Solche Leute sind für mich das alllller letzte !

genau so wie unsere Asiatischen "Freunde" die sogar für eine Walmutter mit Jugen nicht mal Respekt haben und gleich abknallen müßen für Forschungszwecke wie es heißt ! Ich finde solche Leute einfach nur abstoßend


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

07.02.2008, 21:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der urspruengliche Sinn der Jagd war ja ausschliesslich dass man sich und seine Familie ernaehren konnte. Daran ist ncihts verwerfliches, das machen die Tiere ja auch.

Es kam die Zeit wo Mann vom Jagen nicht mehr abhaengig war, aber er fuhr fort um die Bestaende von Wild zu kontrollieren. Das ist umstritten aber noch nicht unbedingt verwerflich.

Fuer die meisten jedoch ist es jetzt zum Sport geworden - zum Vergnuegen, zum Angeben (die Trophaen), eine gewisse Blutrunst spreche ich angesichts von den Fotos (hab sie nicht gesehen) auch nicht ab. Und DAS ist schlimm. Andere Wesen zum Spass abknallen. Das ist m. E. durch nichts zu entschuldigen, und es entschuldigt es nicht wenn man seine Beute hinterher isst.

TamedTigress

07.02.2008, 19:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mainhard gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Queencheetah Deine Überlegung ist prinzipiell richtig. Auf Deutschland und die heutige Nahrungsbeschaffung bezogen aber nicht mehr so ganz aktuell.... Ca. 100 Tierarten dürfen in D. legal und ohne konkrete "Mengenbegrenzungen" getötet werden. Einen vernünftigen hintergrund hatten sicher unserer Vorfahren die sich ab und zu in der Not wenn sie mußten ein Tier töteten. Nämlich Hunger.

Aber glaubt jemand in diesem Forum das man Krähen, Marder, Füchse, Eichelhäher, Dachse, Graureiher, Waschbären usw. essen kann?

Oder das eine mit Blei zerschossene Ente (die der Terrier aus dem Wasser apportiert hat) noch besonders lecker schmeckt?

Was bleibt ist Wildbrett vom Reh, Schwein oder eventuell (falls nicht zu sehr zerschossen) vom Hasen.

Tiere die in D. extra zum abschießen gezüchtet / bzw. für diesen "Grund" ausgesetzt wurden wie z.B. Fasane sind hierbei nicht gerücksichtigt.

LG


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

07.02.2008, 16:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich glaub ihr habt mich bissle falsch verstanden. natürlich find eich jagd schrecklich und die wilderei natürlich auch. ich hab nur erstmal zwischen wilderei und jagd um essen für den menschen (wilderei ist für mich das abknallen von exotischen tieren) getrennt.

natürlich ist selbst kontrollierte jagd schlimm, denn das ändert ja nichts für das tier, was genauso leidet. nur hat das wenigstens noch einen vernünftigen hintergrund, mehr wollt ich damit nicht sagen.

07.02.2008, 15:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mainhard gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Rul: Sehe ich genau so! Viele Menschen die Jagd an sich nicht sooo schlimm finden sind oft nur unzureichend informiert und kennen nur die Öffentlichkeitswirksamen Darstellungen der Jagdlobby.

Die gehetzten und gejagden Tiere haben dagegen kaum eine Lobby. Ein Tier "einfach nur am Leben" zu lassen ohne € daraus zu schlagen lohnt sich kaum für Lobbyisten.

Wer sich über die Jagd informieren möchte sollte mal die einschlägigen I-Net Foren besuchen, sich durch die Jagdzeitschriften lesen,...oder auch einen Jagdschein machen. Dauert ca. 2 - 3 Wochen. Dann hat man die Lizens zum Töten und ein Wissen über die Jagd das einem die Augen öffnet....

Der Unterschied zwischen kontrollierter jagd und unkontrollierter ist der zwischen Schwarzarbeit und "normaler" Arbeit.

Einem z.B. Fuchs dürfte ist es z.B. in Deutschland egal sein ob er eine Ladung Schroot kontrolliert oder unkontrolliert in den Brustkorb bekommt. Dem Leoparden der sich in den scheinbar schützenden Baum zurückgezogen hat und dann von kontrollierten Kugel durchlöchert wird auch.

Jagd war sicher vor 250000 Jahren ein notwendiges Übel. Heute ist sie nur noch ein Übel.

Wer mal gesehen hat wie eine Rotte Wildschweine bestehend aus Muttertieren und Ihren Kindern von Treibern vor die Flinten der Jäger getrieben wurde um sie zusammenzuschießen, wird die Schreie der getroffenen und die Panik derer die dies miterleben und eventuell flüchten können so schnell nicht vergessen.

Und nicht alles Tiere sind nicht immer sofort Tod.

Wem Wildschweine zu unsympathisch sind, bei Südafrikanischen Elefantenjagdten sieht es kaum besser aus....

Und "Sonderlizensen" für Trophäenjäger sind leicht zu bekommen... Der €/$ machts!

Gruß


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

07.02.2008, 08:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
Rul
Tjololo




Dabei seit: Februar 2006
Herkunft: Tirol
Tirol (A)
Beiträge: 153
Rul ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Bitte sei mir jetzt nicht böse.

"Kontrollierte Jagd" ist genau so schlimm. Damit schießt sich der Mensch immer wieder selbst ins Knie.
Letztes Beispiel: Affenplage in Afrika, da der Bestand der natürlichen Feinde ein wenig zu viel "kontrolliert" dezimiert wurde. Gott spielen sollte selbst die hochentwickelte Spezies Mensch lassen...

Und was macht es aus ob nun ein Jäger seine Fotos ins Internet stellt oder nicht. Das Tier ist trotzdem tot. Egal ob dessen Tötung nun im Internet angepriesen und hochgelobt wird oder sonst irgendwo. (Zeitschriften,...)
Ich habe einmal einen Blick in eine solch eine Zeitschrift gemacht, und die sogenannte "Augenweide" eines Jagdzimmers, welches darin zu sehen war, ist für mich ein Raum eines Wilderers. Auf einen Blick sah ich schon Felle und Trophäen von 4 Arten, welche auf der Roten Liste stehen bzw gelistet sind (Wolf, Schneeleopard (!!) , Leopard, Löwe,...).
Und so etwas wird noch von Redakteuren hochgepriesen.
Verstehst was ich meine? Die Jäger prahlen nicht nur im Internet über ihre Taten...


Zitat:
Jagd an sich finde ich ja nicht so schlimm...


Ich hoffe anständigst dass du die Trophäenjagd und die "Gamejagd" bei dieser Aussage nicht miteinbezogen hast. Denn solche Fotos stammen meist von einen solchen abartigen Treiben.

Falls doch, schau dir einfach mal die Videos dieser Seite an:
http://uk.youtube.com/user/jw2626

Wenn du allein schon mal das Video der Leopardenjagd ansiehst. Das Tier frisst gerade auf den Baum, und dieser Bastard knallt ihn ab...
Bei so etwas bekomm ich einen Tobsuchtsanfall...

Und jetzt sage mir, ist so etwas normal ?
Für mich jedenfalls ist das jenseits jeglicher Ästhetik...


__________________

Ruhe in Frieden Tjololo.

Nato al lume guizzante della candela, scritto in tempi oscuri sulla vecchia pergamena ,scorre la penna.
E dal suo braccio nasce il disegno delle volte celesti. È l'inizio dei tempi. E cambierà il mondo!!
(Eppur si muove / Haggard)


Mein Myspace
Würde mich für den ein oder anderen add freuen

06.02.2008, 22:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Rul senden Homepage von Rul Schicke Rul eine ICQ-Nachricht  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Jagd an sich finde ich ja nicht so schlimm. Was mich total aufregt ist die Art und Weise, wie das im Internet verherrlicht und dargepriesen wird.

Und genau das ist es, was ich gern verboten haben will.

Gegen kontrollierte Jagd, die auch einen Nutzen hat, hab ich nichts.

06.02.2008, 20:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das wuerde ich mir auch oft erwuenschen.

Bin ueberzeugt wenn Verbrechen an Tieren genau so hart bestraft werden wuerden wie Verbrechen an Menschen wuerde es weniger davon geben.

Die Fotos gehoeren dazu.

TT

05.02.2008, 23:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das liegt daran das die "Würde des Menschen des Menschen unantastbar" ist, selbst wenn er Tod ist.
Aber für Tiere gibt es leider keine solchen Gesetze (und wirds wahrscheinlich auch nie geben solange die Menschen immer noch glauben sie wären Gott und mehr Wert als ein Tier)

Solche "Menschen" kotzen mich echt an, ich wünschte die könnten das Leid, die Angst und den Schmerz der armen Geschöpfe die sie Skrupellos Abknallen am eigenen Leib spüren.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

05.02.2008, 23:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14752.49
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.