Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » [Diskussion] Krähen hacken sieben Lämmer tot » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3    »  ]
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube aber nicht das Rabenvögel, denn Bestand an Singvögel wirklich erheblich Reduzieren. Ich denke das es eher der schwindende Lebenraum ist, der die Singvögel gefährdet. Und daran sind mal wieder wir Menschen schuld.
Und wenn jetzt wieder die Jagd auf Rabenvögel aufgenommen wird, werden sie bald wieder halb Ausgestorben sein. Menschen kennen ja in diesen Punkt keine mäßigung, sie knallen ab und knallen ab bis kaum noch welche übrig sind


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

14.01.2008, 21:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zuerst einmal: Es waren laut Bericht Rabenkrähen (Corvus corone corone) und nicht etwa Kolkraben (Corvus corax). (Wobei ich Nebelkrähen (C. c. cornix) in Wien für wahrscheinlicher halte.)
Krähen kommen in unserer Kulturlandschaft leider in einer ungewöhnlich hohen Dichte vor. Sie finden gutes Nahrungsangebot vor und vermehren sich stark. Aufgrund des EU-weiten Schutzes von Rabenvögeln hat man sich ein Eigentor geschossen: Diese Vögel räumen auch Singvogelnester aus, wo immer sie zu finden sind. Damit muss die Natur auch wieder mal ausbaden, was ihr der Mensch so reinpfuscht.

Zum aktuellen Fall kann ich nur sagen, dass es ja bekannt ist, dass Krähen Lämmer ab und zu töten und es ist auch logische , dass dieser Vorwand wieder mal für Abschüsse herhalten muss.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

14.01.2008, 20:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Douma
Vor kurzem erst hat ein Kampfhund wieder ein Kind halbtot gebissen, aber hassen wir deswegen Hunde?


Ja! Ok, wir hier vielleicht nicht, aber genügend Menschen, die sowas sehen & hören. Immer wieder kommt es nach solchen Berichten zu Übergriffen auf Hunde, egal welcher Rasse diese angehören, egal wie groß, egal wie harmlos diese sind.
Ich erinner mich noch sehr gut, wie eine Blinden-Begleithündin aus meiner Heimatstadt nach Berichten über von Kampfhunden verletzte/getötete Kinder zusammengeschlagen wurde, Mütter ihre Kinder von dem Tier wegzerrten...
Den ein oder anderen Boxer ereilte ein ähnliches Schicksal, mind. einer wurde getötet, weil die Tiere für Kampfhunde gehalten wurden...



Zitat:
Aber das tun Katzen auch, obwohl sie es nicht müsste, werden sie doch von Menschen durchgefüttert, aber hassen wir deshalb Katzen?


Auch hier ein klares Ja! Wie oben schon geschrieben, wir hier vom board wohl nicht, aber ich kenne genügend Leute, die genau deshalb Katzen hassen. Meine Katzen wurden getreten, mit Steinen beworfen, beschossen...


@david: mit "schwach" meinte ich nicht unbedingt schwach im Sinne von krank, daher die Häkchen. Wollte eher damit sagen, dass die Lämmer nunmal schwächer sind als erwachsene Tiere und daher leichtere, verlockende Beute sind. (erst recht, wenn sie gerade erst geboren wurden.) (Ich hoff, das kommt jetzt zumindest ansatzweise so rüber, wie ichs mein.)


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

14.01.2008, 17:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Phantom
Soweit ich weiß, gibt es einige Beweise, dass Rabenvögel in den meisten Fällen kranke Tiere töten. das können dann natürlich auch "schwache" / schwach wirkende, frischgeborene Lämmer, etc. sein. Oder manchmal waren die Lämmer auch schon vorher tot. aber welcher Schäfer gibt das schon gern zu?


rabenvögel greifen nicht nur kranke und schwache tiere an, sondern auch gesunde. ich kann das aus eigener erfahrung sagen, da ich das beim schafe hüten selbst gesehen habe. während und nach der geburt von jungtieren warten rabenvögel oft auf eine günstige gelegenheit, das schutzlose jungtier, ob gesund oder nicht, anzugreiffen. allerdings sind normalerweise die jungtiere ja durch die anwesenheit ihrer mütter geschützt, so dass in den meisten fällen keine gefahr droht.

dass kranke oder schwach entwickelte jungtiere natürlich gefährdeter sind, ist logisch. allerdings wäre es falsch zu sagen, nur diese würden von rabenvögeln angegriffen.

man kann dies durchaus mit dem wolf vergleichen. dieser reisst beim wild im normalfall auch die schwachen tiere. jedoch gerade ins chafherden werden oft wahllos tiere getötet, ob jung oder alt, schwach oder stark. wenn die rabenvögel die gelegenheit haben, scheuen sie sich auch nicht, gesunde starke jungtiere zu töten.

Zitat:
Original von Phantom Da stellt man doch lieber die Rabenvögel als die absolut Bösen dar, sorgt für große, reißerische Schlagzeilen (wofür man vielleicht ja auch noch Geld bekommt), und kann so dafür sorgen, dass die verhassten "Biester" endlich abgeknallt werden...


das stimmt natürlich. das ist ja nicht nur bei den rabenvögeln so, sondern bei den meisten anderen tierarten auch. ob nun fuchs, luchs oder wolf. wenn ein nutztier einen natürlichen tod stirbt, macht man schnell mal die raubtiere dafür verantwortlich. häufig spielt dabei natürlich auch das geld eine rolle, da ja teilweise geld bezahlt wird, wenn ein raubtier das tier gerissen hat.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

14.01.2008, 15:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Warum Menschen Rabenvögel hassen?


Nun ich denke, weil Rabenvögel zu den Intelligentesten Tieren gehören, ich glaube wir können mit ihrer Intelligenz nicht mithalten, deswegen hassen wir sie.

Generell scheinen, gerade wir deutschen, ein Problem mit Wilden Tieren zu haben.Das sieht man an der Diskussion ob Wölfe in Deutschland Freileben dürfen, ganz deutlich. Wir Menschen mögen halt nur Tiere, wenn sie Nützlich sind, wie Kühe, Pferde und Schweine, oder aber wenn sie vor uns herkriechen, wie Hunde oder Katzen. Vor kurzem erst hat ein Kampfhund wieder ein Kind halbtot gebissen, aber hassen wir deswegen Hunde? Das gleiche sollte mal ein Wolf machen, dann würde es wieder heißen,dass alle Wölfe böse Bestien sind die es sofort Auszurotten gilt.

Eine weitere Sache warum Menschen Rabenvögel hassen, ist dass Raben und Krähen Nesträuber sind.
Sie "klauen" die Eier von Singvögel und töten gelengtlich sogar, die bei uns so beliebten Singvögel. Aber das tun Katzen auch, obwohl sie es nicht müsste, werden sie doch von Menschen durchgefüttert, aber hassen wir deshalb Katzen?

Vielleicht sollte die Menschen hin und wieder ihr Gehirn anschalten, bevor sie Reden, wenn sie es tun würden, würde weniger Müll dabei herauskommen.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

14.01.2008, 15:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
Luna
Jungwolf




Dabei seit: Januar 2008
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 63
Luna ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hay,ich kann da den vorherigen Antworten nur gut zustimmmen,und das ein schäfer wohl ungern die wahrheit sagt,da stime ich Phantom mit zu...
das Natur genauso grausam sein kann wie unsere deutschen Schlachthöfe das ziehen echt brutal wenige zum vergleich sie nehemen nur das Tier und vergleichen es gleich mit einem kannibalistischen Mörder

ICh selber stehe auch total auf die schwarzgefiderten Torwchter ^^
und bin von daher auch strikt gegen das abknallen dieser wunderschönen tiere

Gruß Luna


__________________
Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner "göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!

14.01.2008, 10:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Luna senden Homepage von Luna Schicke Luna eine ICQ-Nachricht  
Silverwolf
Jungwolf




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft: Lorsch
Hessen (DE)
Beiträge: 104
Silverwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Unglaublich, was sich manche Menschen ausdenken

Raben kann man doch nicht einfach wegen sowas abknallen

Bald werden alle Fleischfresser zum Abschuß frei gegeben, weil sie andere Tiere töten


__________________
An der Stelle, an der unser Herz gebrochen ist, kann es stark werden!

14.01.2008, 10:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Douma

"Killer-Krähen hacken in Wien sieben Lämmer tot"


wenn ich sowas schon lese... da krieg ichs würgen.


Zitat:
Und jetzt fordern die meisten Leute, auch hier in Deutschland, die unter Naturschutz stehenden Rabenkrähen wieder Abschießen zu düfen.


das wird ständig gefordert.


Soweit ich weiß, gibt es einige Beweise, dass Rabenvögel in den meisten Fällen kranke Tiere töten. das können dann natürlich auch "schwache" / schwach wirkende, frischgeborene Lämmer, etc. sein. Oder manchmal waren die Lämmer auch schon vorher tot. aber welcher Schäfer gibt das schon gern zu? Da stellt man doch lieber die Rabenvögel als die absolut Bösen dar, sorgt für große, reißerische Schlagzeilen (wofür man vielleicht ja auch noch Geld bekommt), und kann so dafür sorgen, dass die verhassten "Biester" endlich abgeknallt werden...

Sorry, aber ich bin auch totaler Rabenvogel-"Fan" und verstehe nicht, was alle gegen diese Tiere haben. Ich glaub manchmal, die Menschen sind erst froh, wenn sie alles ausgerottet haben...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

14.01.2008, 10:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Stimme David zu 100% zu. Manches in der Natur sieht für uns oft grausam aus. Aber wenn wir uns mal fragen wo unsere Nahrung so herkommt das wir dann so vornehm mit Messer & Gabel essen und wie diese "zubereitet" oder "hergestellt" wird....


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

14.01.2008, 08:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ein solches verhalten von krähen und raben ist nicht neu und kommt relativ häufig vor. wenn frisch geborene lämmer oder kitze unbeaufsichtigt bleiben, werden diese schnell totgehackt. das kommt auch bei wildtieren vor.

deswegen die vögel töten zu wollen, ist genau so schwachsinnig, wie wölfe zu töten, wenn sie schafe reissen. es handelt sich dabei um eine natürliche verhaltensweise, die auch ihre logische ursache hat. selbst wenn sie uns menschen unlogisch und grausam erscheint.

die natur ist eben kein zuckerschlecken.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

13.01.2008, 22:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
[  «    1  2  3    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.