Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » [Hinweis] Tollwut » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Chippen ist zumindest europaweit, von daher kann ich mir vorstellen dass es sogar weltweit so ist.

Die besonderen Vorkehrungen zur Vermeidung von Tollwutinfektion sind GB-spezifisch. Hier gibt es keine Tollwut, und das soll so bleiben.

Tamed Tigress

08.01.2008, 22:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Silverwolf
Jungwolf




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft: Lorsch
Hessen (DE)
Beiträge: 104
Silverwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Meine Katze ist auch gechipt und tattoowiert, aber ich dachte auch, dass das überall so ist?

Soll es nicht sogar Pflicht werden Hunde zu chipen?
Tattoowiert sind unsere nämlich schon


__________________
An der Stelle, an der unser Herz gebrochen ist, kann es stark werden!

06.01.2008, 14:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Als ich 2001 hierher zog, mussten diese 6 Monate noch eingehalten werden. Obs inzwischen abgeschafft wurde weiss ich nicht.

Mit dem Mocrochip, da habe ich mich verschrieben - sie hat den Chip in der Schulter!

TamedTigress

06.01.2008, 12:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ TT

Also ich kenn es auch nur so das Tiere links unter die Haut gechipt werden und im Ohr Tattoowiert !??

Ich dachte immer das ist International so ???

Gruß

SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

06.01.2008, 02:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TamedTigress
Gottseidank braucht man hier nicht impfen, es sei denn man will mit seinem Tier (Hund, etc) nach Europa reisen. Auch dann muss das halbe Jahr aber glaube ich wieder eingehalten werden...

TT


war das nicht mittlerweile abgeschafft, die 6 Monate? ich mein, vor ein paar Jahren schon, oder?


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

05.01.2008, 20:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TamedTigress
Ausserdem bekam sie nen Microchip ins Ohr...


ins ohr
normalerweise kommen mikrochips unter die haut am körper. die ohren sind doch viel zu dünn für einen chip...?

grundsätzlich finde ich es richtig, dass strenge regeln gelten, wenn man mit tieren reisen oder umziehen will. es ist eine unbestrittene tatsache, dass die meisten tierkrankheiten durch den tierverkehr verschleppt werden. mehr noch als für haustiere gilt das für nutztiere.

können die ausbrüche von tierkrankheiten nicht verhindert werden, kommt es ja leider immer wieder zu genoziden (=massentötungen) an tieren. egal wie absolut dämlich und übertrieben das auch sein mag, dank dem weit verbreiteten sicherheitswahn kommt es immer wieder dazu. daher ist es besser, als prävention beim tierverkehr strenge regeln zu erlassen.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

05.01.2008, 19:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Bei uns auf der Insel gibt es auch keine Tollwut, und die Briten tun auch alles damit es so bleibt.

Als ich vor 7 Jahren mit meiner Katze hier einreisen wollte, musste ich (bzw sie) einige Prozeduren ueber sich ergehen lassen:

Erst musste ich sie gegen Tollwut impfen lassen, dann haette sie entweder 6 Monate in Quarantaene gemusst, oder sie musste noch 6 Monate ausser Landes bleiben. Also haben wir mit dem Umzug gewartet, da ich ihr Moeglichkeit 1 nicht antun wollte.

Dann brauchte sie noch eine Impfung und ein Gutachten dass sie keine Tollwut hatte.

Ausserdem bekam sie nen Microchip ins Ohr und konnte nur ueber Flughafen Frankfurt oder Faehre in Calais anreisen (aber das hatte beides nichts mit Tollwut zu tun).

Gottseidank braucht man hier nicht impfen, es sei denn man will mit seinem Tier (Hund, etc) nach Europa reisen. Auch dann muss das halbe Jahr aber glaube ich wieder eingehalten werden...

TT

05.01.2008, 18:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

sorry, aber was ich schon nen bissl "verrückt" finde an diesem Beitrag:
da gab es jetzt einen Fall, oder ein paar Fälle, oder wie?

an sich könnte man dann so nen Beitrag zu jeder Krankheit machen. Es wird nie gelingen, alles endgültig auszurotten. Selbst Pest gibts noch, und auch die Pocken kommen wieder.

Man kann sich nicht völlig vor allem schützen.

Und was mir noch in den Sinn kommt: Über BSE wurde soviel Tamtam gemacht. Aber gerade, als niemand mehr großartig drüber berichtete, gab es mehr Fälle, als je zuvor, als es noch große Schlagzeilen gab.


Und nochmal zur Tollwut: Da kann man alles mögliche tun zur Vorsicht. Impfen sollte bei draußen befindlichen Tieren selbstverständlich sein, finde ich.
Nur auch sowas kann einen bei aller Vorsicht erwischen. Vor einiger Zeit gab es hier in meiner Nähe diesen Fall, der durch die Medien ging, wo Organe einer Tollwut-Infizierten Person transplantiert wurden. Wie will man sich vor sowas schützen? Da rechnet man doch wohl nicht mit, wenn man im Sterben liegt und dringend ein Organ braucht. Und wie man sieht, braucht man nicht mal draußen in der Natur sein und nem kranken Tier begegnen.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

02.01.2008, 14:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Silverwolf
Jungwolf




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft: Lorsch
Hessen (DE)
Beiträge: 104
Silverwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

meine katze ist auch gegen tollwut geimpft

tollwutfälle sind zum Glück wirklich eher selten geworden


__________________
An der Stelle, an der unser Herz gebrochen ist, kann es stark werden!

31.12.2007, 15:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Jinu
Kleinkatze



Dabei seit: Dezember 2007
Herkunft:

Beiträge: 4
Jinu ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Jinu gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dennoch gibt es fälle in denen infiziert wurden. Klar ist es immer gut seine Tiere zu impfen, aber dennoch gibt es och Tiere mit Tollwut. Gerade in bayern ist jetzt wieder ein Fall von Tollwut aufgetaucht. Aber es werden ja immer Tollwutköder ausgelegt, die den impfstoff enthalten!

29.12.2007, 16:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Jinu senden  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.