Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Geparde » [Diskussion] Geparden Abschuss für 2500 Euro in Namibia » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2  3  4  5    »  ]
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Oh Kinder, war das wieder anstrengend. Dem Himmel sei dank ist Weihnachten und Silvester "nur" einmal im Jahr.

Euch allen auch ein frohes neues Jahr!!!


Ich kann Mainhard vollkommen verstehen. Was da mit diesen armen Geschöpfen geschieht ist einfach nur Sinnlos und schrecklich Grausam. So weit ich weiß gab es in den letzten Jahren keinen Fall von Tollwut, weder beim Menschen noch bei Tieren. Das ist einfach nur reine Panikmache, damit die Jäger weiter einen "Grund"
haben um ihre Blutgier zu befriedigen.

Ich habe ein neues Avatar gewählt, weil es soviele Avatars gibt die ein Gepard, Leopard, Tiger oder so zeigen. Servale gibt es dagegen leider echt wenig.
Dabei sind Servale richtig tolle Katzen. ich finde sie sehen ein bisschen aus wie Geparde, aber nur ein bisschen.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

Dieser Beitrag wurde von Douma am 03.01.2008, 21:37 Uhr editiert.

02.01.2008, 17:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ david 100%! Zu dem Off Topic Fuchsjagd, kann ich David nur zustimmen. Fuchsjagd ist wie die fast die Gesamte "Raubzeug" Jagd eine Wiedersinnige und oft brutale Jagd bei der die Füchse in Lebendfallen gefangen werden um sie anschließend zu erschlagen / erscheißen, in Todschlagfallen zerquetscht / verstümmelt, per Ansitzjagd mit High Tech Flinte abgeknallt, über Kirrung/Luderplätze durch Hunger angelockt um sie dann bei der Futeraufnahme abzuschießen oder es wird ganz pervers mit teuren "Kunstfuchsbauten" der Fähe ein sicherer Bau für die Jungen vorgegaukelt, um sie dann wenn sie Ihre Kinder dann geboren hat zu vergasen oder per Hund aus dem Bau in den sicherer Tod im Fangnezt oder vor das Gewehr des Waidmannes zu hetzen :-( Nicht besser ist die zerströrung mühevoller Naturbauten per Hacke & Schaufel, oder teils sogar bei dichtem Gehölz Kettensäge oder Kleinbagger um nach Stundenlanger Quälerei die Fähe mit Jungfüchse dann endlich erschießen zu können...... :-( Warum das alles? Guckt euch mal in den einschlägigen Jagdforen um.... da wird einem schlecht. Die Argumente sind scheinheilig und ein Witz! Will da gar nicht näher darauf eingehen... Regt mich nur auf.

Trotzdem eine frohes neues Jahr 08!


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

02.01.2008, 10:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Silverwolf

das füchse rudel bilden, habe ich schon mehrfach in fachbüchern gelesen und daher auch schon vorher gewusst. für den letzten beitrag habe ich aber noch zwei, drei dinge gegoogelt (z.b. ab wann die welpen genau selbstständig werden)


@Douma

die ganze diskussion mit der angeblich notwendigen bejagung wegen tollwut und fuchsbandwurm geht mir unheimlich auf die nerven. die tollwut konnte zurückgedrängt (oder wie bei uns in der schweiz sogar ausgerottet) werden, weil impfaktionen durchgeführt wurden. das ist auch den jägern zu verdanken, die die impfköder ausgelegt haben, haben sicher nicht der jagd als solches. wie das leider immer noch gerne von eben diesen behauptet wird. jägerlatein eben.

die jagd ist sogar ein wichtiger grund, warum sich die tollwut überhaupt ausbreiten konnte. wird mit der jagd in das sozialgefüge einer fuchspopulation eingegriffen, sorgt das für mehr spannungen innerhalb von familien und auch zu mehr kämpfen zwischen den revieren. man kennt das auch von den wölfen: wird ein alphatier getötet, kommt es häufig zu kämpfen und beissereien um die nachfolge im rudel, tiere müssen das rudel verlassen und dringen in benachbarte reviere ein. hatte zuvor nur ein tier des rudels die tollwut, wurde sie so sehr schnell weiterverbeitet.

diese aussage wird auch dadurch gestützt, dass die tollwut bei füchsen in gebieten ohne jagd immer selten blieb und nie als epidemie auftrat. hingegen konnte eine starke ausbreitung z.b. in mitteleuropa beobachtet werden, wo füchse schon seit langem intensiv bejagt wurden und gemäss jägerlatein die tollwut wegen der "ausdünnung" der fuchspopulation eigentlich gar nicht hätte auftreten sollen. doch trotz noch so starker "ausdünnung" blieb uns die tollwut erhalten und verschwand erst mit den aufkommenden impfungen.


so, nun bin ich etwas abgeschweift vom thema geparden. wollte das einfach gesagt haben


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

23.12.2007, 13:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das mag sein das Füchse Rudel bilden, aber leider gibt es kaum einen Ort wo Füchse sicher vor dem Menschen sind. Aus irgendeinen, mir Unergründlichen Grund, wird der Fuchs immer noch stark bejagt, angeblich wegen der Tollwutgefahr und neuerdings, weil er den Fuchsbandwurm verbreitet.

Gepardenbrüder bleiben übrigends zusammen, weil das Vorteile bei der Jagd, der Verteidigung der Beute und des Reviers bringt. Aber dringt ein fremder Gepard in ein Revier ein, das bereits Besetzt ist, kommt es hin und wieder zu tödlichen Kämpfen. Gepardenweibchen haben übrigends keine festen Reviere. Sie sind häufig sehr Nomandisch angelegt. Obwohl es sicher große Vorteile hätte, wenn sich mit mehrere Gepardenweibchen zusammentun würden und gemeinsam ihren Nachwuchs groß zu ziehen, ähnlich wie Löwinnen es tun, würden sie es nie tun. Sie mögen halt keine Gesellschaft, da kann man nichts machen.


Ich werde versuchen über Weihnachten und Silvester vielleicht mal kurz vorbeizuschauen, kann es aber nicht versprechen.

Deshalb wünsche ich jetzt allen im Tigerforum Frohe Weihnachten, und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!
Auf neue sehr Intressante und vielleicht auch traurige Tiergeschichten in 2008.

Eure Douma


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

Dieser Beitrag wurde von Douma am 02.01.2008, 17:19 Uhr editiert.

23.12.2007, 00:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
Silverwolf
Jungwolf




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft: Lorsch
Hessen (DE)
Beiträge: 104
Silverwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wahnsinn hast du das schnell gegooglet oder wußtest du das schon


__________________
An der Stelle, an der unser Herz gebrochen ist, kann es stark werden!

22.12.2007, 19:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

mit einem rudel ist in diesem fall wie bei wölfen ein familienverband gemeint, in die dem in der regel die elterntiere und ihr nachwuchs leben. nur zur info.

bei füchsen ist dies eigentlich der normalfall, wenn sie nicht gestört werden. das männchen bleibt bei der partnerin und zieht mit ihr die jungen gross. in erster linie ist es dabei für die futterbeschaffung zuständig. die welpen bleiben bis herbst oder winter bei den eltern, dann werden sie selbstständig.
dieses verhalten ist für füchse normal, wo sie nicht gestört bzw. bejagt werden.

wird in einem gebiet der fuchs jedoch intensiv bejagt, bleiben die eltern deutlich seltener zusammen. das weibchen ist hier normalerweise alleine für die aufzucht der jungen verantwortlich. dies zeigen die meisten beispiele, wo füchse über lange zeiträume beobachtet wurden. weibchen sind in bejagten gebieten ausser zur paarungszeit ohne männchen unterwegs. die jagd kann also je nach tierart einen starken einfluss auf die sozialstruktur einer tierart haben.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

22.12.2007, 16:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Silverwolf
Jungwolf




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft: Lorsch
Hessen (DE)
Beiträge: 104
Silverwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von david
ich würde das aber nicht ausschliessen, da bei uns vergleichbares bei füchsen beobachtet wurde.


Das ist etwas neues für mich, ich wußte nicht, dass füchse im rudel gelebt haben


__________________
An der Stelle, an der unser Herz gebrochen ist, kann es stark werden!

22.12.2007, 15:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Silverwolf
Ich hab mal gehört, dass Geparden früher mal im Rudel zusammen gelebt haben, aber durch den Menschen gezwungen wurden, Einzelgänger zu werden, stimmt das?


es stimmt, dass geparden teilweise in gruppen leben. gerade männchen leben häufig in gruppen, die sich nur zur paarungszeit auflösen. zudem soll es vorkommen, dass jungtiere bis weit ins erwachsenenalter bei der mutter bleiben.

trotzdem ist der gepard auch ein einzelgänger. was aber häufiger ist, einzeltiere oder gruppen, weiss ich auch nicht. dass sie wegen dem menschen zu einzelgängern geworden sind, ist mir neu. ich würde das aber nicht ausschliessen, da bei uns vergleichbares bei füchsen beobachtet wurde.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

20.12.2007, 11:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Douma gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Silverwolf Bei mir ist das leider genauso



Ja, ich denke weshalb sind wir alle im Tigerforum, damit wir uns mit Gleichgsinnten austauschen können.


Ich glaube nicht das Geparden jemals im Rudel gelebt haben. Sie sind normalerweise Einzelgänger, nur Gepardenmännchen, meist Brüder, bilden kleinere Rudel.


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

20.12.2007, 01:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
Silverwolf
Jungwolf




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft: Lorsch
Hessen (DE)
Beiträge: 104
Silverwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Douma
Den in meinen Umfeld habe ich leider keinen mit dem ich mich darüber austauschen könnte. ((


Ist bei mir leider genauso

Ich hab mal gehört, dass Geparden früher mal im Rudel zusammen gelebt haben, aber durch den Menschen gezwungen wurden, Einzelgänger zu werden, stimmt das?


__________________
An der Stelle, an der unser Herz gebrochen ist, kann es stark werden!

19.12.2007, 17:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  1  2  3  4  5    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.