Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Gruppe Wolf Schweiz GWS: Protest gegen Abschussbewilligung für Wallise » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Moni
Wolfswelpe




Dabei seit: August 2007
Herkunft: NRW

Beiträge: 23
Moni ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Moni gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mainhard
Schon geschehen :-)


DANKE!!!!!

LG Moni

20.10.2007, 21:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moni senden Homepage von Moni  
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Schon geschehen :-)


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

19.10.2007, 08:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
Moni
Wolfswelpe




Dabei seit: August 2007
Herkunft: NRW

Beiträge: 23
Moni ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Moni gestartet
Gruppe Wolf Schweiz GWS: Protest gegen Abschussbewilligung für WalliseAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Weil er zu viele Schafe gerissen hat, soll im Chablais im Unterwallis erneut ein Wolf getötet werden. Die Gruppe Wolf Schweiz GWS lehnt den Abschuss des Wolfs ab, da bereits im letzten Jahr im Kanton Wallis zwei Wölfe getötet wurden und so eine dauerhafte Ansiedlung der Art verhindert wird. Der zum Abschuss freigegebene ist zurzeit der einzige nachgewiesene Wolf im ganzen Wallis.

Bereits im Herbst 2006 machten sich zwei Wölfe in der Region bemerkbar, als sie Schafe rissen. Darauf hin wurde ein erwachsener Rüde auf Anordnung vom Kanton getötet. Aufgrund genetischer Untersuchungen weiß man, dass er von einem Weibchen begleitet wurde. Dieses Weibchen soll nun auch noch getötet werden, da sie im Verlauf des Sommers 41 geschützte Nutztiere gerissen hat. Damit sind die im Konzept Wolf Schweiz aufgestellten rechtlichen Bedingungen für eine Abschussbewilligung zwar erfüllt. Dieses Konzept wird aber im Moment überarbeitet und die GWS hat sich dabei klar für eine Verschärfung der Abschusskriterien ausgesprochen.

Hätte man die Maßnahmen zum Schutz der Nutztierherden von Anfang an konsequent umgesetzt, hätte der Wolf nicht so viele Tiere reißen können. Das zeigen Beispiele aus anderen Regionen wie der Surselva im Kanton Graubünden. Dort lebt seit fünf Jahren ein Wolfsrüde und dank Herdenschutzhunden wurde dieses Jahr kein einziges Nutztier gerissen! Im Chablais hingegen waren nicht alle Herden optimal geschützt, es wurden nur teilweise Herdenschutzhunde eingesetzt. Daher war es für den Wolf leicht, die Herden zu attackieren.

Protest:
Die GWS ruft sämtliche Personen dazu auf, umgehend gegen den geplanten Abschuss zu protestieren. Der Kanton Wallis darf die natürliche Rückkehr des Wolfs nicht verhindern und muss alles daran setzen, dass die Nutztiere geschützt werden. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für den Kanton, weshalb klar gemacht werden soll, dass man nicht weiter bereit ist, im Wallis seinen Urlaub zu verbringen, wenn Wölfe getötet werden.
Noch kann der Abschuss verhindert werden, da der Wolf erst ab dem 29. Oktober gejagt werden darf!

Schreiben Sie E-Mails an folgende Stellen:

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation: info@gs-uvek.admin.ch
Bundesamt für Umwelt: info@bafu.admin.ch
Kantonskanzlei des Kantons Wallis: information@admin.vs.ch
Walliser Tourismus: info@valaistourism.ch
Chablais Tourismus: info@chablais.info

Gruppe Wolf Schweiz GWS
www.gruppe-wolf.ch


Bitte weiterleiten/verbreiten!

liebe Grüße
Moni

17.10.2007, 20:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moni senden Homepage von Moni  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.