Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Südchinesischer Tiger in der Wildnis wiederentdeckt » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  ]
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun offiziell wird die Art als "vom Aussterben bedroht/kritisch gefährdet" gelistet. Tatsächlich gingen ja mehrere Wissenschaftler davon aus, dass weniger als 30 Exemplare in der Wildnis existieren könnten, was aufgrund der Inzucht viel zu wenig ist, um die Art längerfristig zu erhalten. Zumindest hat man jetzt einen Beleg, dass der Südchinesische Tiger (noch) nicht in der Wildnis ausgestorben ist. Nur ob das für seinen Schutz ausreicht, möchte ich aufgrund der Naturschutzsituation in China bezweifeln.

13.10.2007, 12:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist es nicht so, daß ein Tier 50 Jahre nach der letzten Sichtung und 25 Jahre nach den letzten gefundenen Spuren als Ausgestorben geführt wird?

Wenn es einen einzelnen Tiger bis heute gegeben hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß es eine kleine versteckte Population geben muß. Allerdings steht abzuwarten, ob dieser Bericht wirklich den Tatsachen entspricht und ob diese Population dann gesund wäre steht auf einem weiteren Blatt.

Die Wissenschaft würde natürlich "Hurra" sagen, denn solange sie lebende DNA eine Spezies in die Finger bekommen stehen die Chancen auf eine künstliche Erhaltung einer Art (durch Klonen) um Dimensionen besser - ob das erstrebenswert wäre..? Das möge jeder für sich entscheiden.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

13.10.2007, 12:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Südchinesischer Tiger in der Wildnis wiederentdecktAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

43 Jahren nach der letzen Sichtung und 15 Jahre nach dem man die letzten Fußspuren gefunden hat, wurde jetzt ein Exemplar der kleinsten und seltensten Tigerrasse entdeckt.

http://news.bbc.co.uk/2/hi/asia-pacific/7042257.stm

13.10.2007, 12:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  «    1  2  3  4  5  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.95
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.