Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Auch in Australien werden Füchse gnadenlos niedergemetzelt » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  ]
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Man wird dadurch genausowenig die Pest eindämmen können, wie die Tollwut. Die Tollwut wurde auch erst durch Impfköder besiegt, während intesnive Fuchsjagd die Ausbreitung dieser Seuche sogar noch beschleunigte.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

31.07.2002, 22:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Auch in Australien werden Füchse gnadenlos niedergemetzeltAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In Melbourne wird ein Kopfgeld für Fuchsschwänze vergeben, um durch eine starke Dezimierung des Fuchsbestandes vermeintlich die Pest auszumerzen. Für jeden Fuchsschwanz zahlt die Regierung 5 $ während einer dreimonatigen Test-Phase. In den ersten vier Wochen hat man bereits über 25,000 Tiere erlegt.


Fox Bounty Sees Hunters Hand in 25,000 Tails
Wed Jul 31,12:06 PM ET

MELBOURNE (Reuters) - A fox bounty in an Australian state aimed at eradicating the wily pest has reaped a bountiful return -- more than 25,000 fox tails in its first four weeks.



The Victorian state government is offering $5 for each fox tail during a three-month trial of the bounty.

"Foxes are fairly skittish and some of the hunters are progressing quite well, getting foxes each week, but some have expressed that they're becoming scarcer," a spokesman for the state's natural resources department said on Tuesday.

The fox was introduced to Australia in 1845 for sport hunting. It took only 50 years to spread across Australia and is now regarded as vermin and a serious pest, killing not only native Australian animals but also lambs and goats.

More than 20 species of native animals have become extinct and a further 43 are endangered.

Just how many foxes there are in Australia is unknown, but they could number in the hundreds of thousands. Other states try to control fox numbers by trapping, shooting and poison baits, but do not pay a bounty.

31.07.2002, 22:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
[  «    1  2  3  4  5  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.