Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » [Hinweis] Internationales GzSdW Seminar in der Oberlausitz (27.-28.10.) » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
pathfinder
Wolfswelpe



Dabei seit: März 2004
Herkunft:

Beiträge: 20
pathfinder ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von pathfinder gestartet
Internationales GzSdW Seminar in der Oberlausitz (27.-28.10.)Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Internationales GzSdW Seminar in der Oberlausitz

Beginn: Samstag, 27. Oktober 2007, 09:00
Ende: Sonntag, 28. Oktober 2007, 17:00

Der Wolf - ein Heimkehrer zwischen Euphorie und Ablehnung

unter diesem Thema veranstaltet die GzSdW am 27. /28. Oktober 2007 in Rietschen, im Zentrum des deutschen Wolfsgebietes ein Seminar mit nationalen und internationalen Experten. Schwerpunkte sind die Probleme, die hinter der Ablehnung der Wölfe durch Teile der Jägerschaft stehen und die Diskussion über eine evtl. Gefährlichkeit der Wölfe gegenüber Menschen. Den Jägern selbst (oder zumindest ihren Verbänden) soll die Gelegenheit gegeben werden, ihre Meinung zu sagen und ihre Sorgen zu äußern. Experten aus dem In- und Ausland, die seit vielen Jahren im Wolfsmanagement tätig sind werden - wissenschaftlich fundiert - von den Erfahrungen berichten, die sie gemacht haben. Renommierte Spezialisten werden biologische Grundsätze zum Wolfsverhalten und zu Wolf-Mensch Interaktionen darstellen. Eine abschließende Diskussion soll die Möglichkeit bieten, die gebotenen Informationen zu hinterfragen und noch weiter zu vertiefen. Die Veranstaltung wendet sich an alle, die in irgendeiner Form an den Wölfen interessiert oder von ihnen „betroffen“ sind: Die Bevölkerung ebenso wie die Landwirte und Schäfer, die Jäger ebenso wie die Förster, die Interessenvertreter ebenso wie die (örtlichen) Politiker. In erster Linie wollen wir „aus erster und kompetenter Hand“ informieren, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann und nicht nur vorgefertigte Pressemeinung konsumieren muss.


Quelle: GzSdW

Dieser Beitrag wurde von pathfinder am 14.09.2007, 10:39 Uhr editiert.

14.09.2007, 08:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an pathfinder senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.