Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Sonstiges » Leichenschau » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4    »  ]
Laird
Mitglied




Dabei seit: Januar 2007
Herkunft: Scotland

Beiträge: 2
Laird ist offline
  ExekutionenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sesshoumaru
Ich kann TamedTigress eigentlich zustimmen. Wieso machen es die Amerikaner nicht auch so wie die Taliban? Wieso zeigt man die Dutzenden Hinrichtungen in den USA nicht auch zur "PrimeTime" im Fernsehn? Oder stellt wie früher, wie Pattarchta sagte, Guilletinen wieder auf die Marktplätze? Warum macht man das heute nicht?

Staatlich organisierter Mord ist keineswegs nur unter dem Begriff Rechtsprechung zu subsummieren. Viele für eine Regierung unbequeme Leute, die unbequeme Dingen wissen, erleiden plötzlich "Unfälle". Das ist kein historisches Phänomen, sondern heutige Realität. Gefangene werden mal eben in den Nahen Osten gefolgen, weil man sie da "rechtmäßig" Foltern kann, was im Heimatland verboten ist (kam 2002 mal vor und bestimmt seit dem wieder mal). Die Welt ist voll mit diesen Geschichten, mit diesen Tatsachen.

Man zeigt es uns deswegen nicht, weil wir für unmündige Bürger gehalten werden, die man vor der Realität behüten muß - denen man um keinen Preis eine eigene Meinung erlauben kann. Diese könnte von der vorherrschenden Meinung der regierenden Abweichen. Öffentliche Hinrichtungen wie früher? Dann würde jeder Stellung beziehen müssen. Die Leute würde für ihre Meinung vielleicht sogar mal einstehen und dann ... naja, dann verlagert man die Hinrichtungen eben hinter geschlossene Türen. Veröffentlicht Bilder nur mit Hinweisen, damit die leicht getrickten das nicht ansehen müssen. Ihren Kopf weiterhin unwissend abwenden können. Das ist Verrohung.

Oder man nimmt die Chinesische Methode, Organspender gibts ja nie genug. Wie das geht - bitte sehr
http://www.fofg.org/persecution/persecut...16a402ea367c624
(sorry ich weiss nicht wie man linis richtig einbaut aber wahrscheinlich werde ich ja eh gleich geparkt)
Cheerz

02.01.2007, 23:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Laird  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da stimme ich dir vollkommen zu, Sesshoumaru. All die Dinge geschehen − im Verborgenen ... die Perfidität hat stark zugenommen ... und das ist auch eine Spielart der Verrohung.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


02.01.2007, 16:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich kann TamedTigress eigentlich zustimmen. Wieso machen es die Amerikaner nicht auch so wie die Taliban? Wieso zeigt man die Dutzenden Hinrichtungen in den USA nicht auch zur "PrimeTime" im Fernsehn? Oder stellt wie früher, wie Pattarchta sagte, Guilletinen wieder auf die Marktplätze? Warum macht man das heute nicht?

Staatlich organisierter Mord ist keineswegs nur unter dem Begriff Rechtsprechung zu subsummieren. Viele für eine Regierung unbequeme Leute, die unbequeme Dingen wissen, erleiden plötzlich "Unfälle". Das ist kein historisches Phänomen, sondern heutige Realität. Gefangene werden mal eben in den Nahen Osten gefolgen, weil man sie da "rechtmäßig" Foltern kann, was im Heimatland verboten ist (kam 2002 mal vor und bestimmt seit dem wieder mal). Die Welt ist voll mit diesen Geschichten, mit diesen Tatsachen.

Man zeigt es uns deswegen nicht, weil wir für unmündige Bürger gehalten werden, die man vor der Realität behüten muß - denen man um keinen Preis eine eigene Meinung erlauben kann. Diese könnte von der vorherrschenden Meinung der regierenden Abweichen. Öffentliche Hinrichtungen wie früher? Dann würde jeder Stellung beziehen müssen. Die Leute würde für ihre Meinung vielleicht sogar mal einstehen und dann ... naja, dann verlagert man die Hinrichtungen eben hinter geschlossene Türen. Veröffentlicht Bilder nur mit Hinweisen, damit die leicht getrickten das nicht ansehen müssen. Ihren Kopf weiterhin unwissend abwenden können. Das ist Verrohung.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

02.01.2007, 15:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Unter dem Taliban haben sie Hinrichtungen in der Halbzeit im Fussballstadion ausgefuehrt - absichtlich, damit moeglichst viele zusehen. Von daher gehoeren die Marktplatzhinrichtungen nicht unbedingt der Vergangenheit an...

02.01.2007, 15:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sich über dieses Video zu echauffieren ist lächerlich hinsichtlich der ganzen Gräueltaten, die in der Welt geschehen. Da gebe ich dir recht, Sesshoumaru. Aber es geht mir ja nicht um dieses Video (es muß nur exemplarisch für die Argumentation herhalten), sondern es geht mir um allgemeine gesellschaftliche Entwicklungen, was eigentlich meinem vorherigen Posting zu entnehmen sein sollte. Ich sagte ja schon bereits, daß auch früher beispielsweise an Schulen gemobbt wurde. Auch Gewalt war an der Tagesordnung wie Schlägereien auf dem Pausenhof. Damals war es aber mit einem blauen Auge und einer aufgeplatzten Lippe getan. Heute aber stechen sie sich gegenseitig ab und ballern in der Gegend herum. Solche Praktiken waren damals ein Tabu, welches heute gebrochen wurde. Verrohung der Gesellschft geht nunmal einher mit Brechen von geltenden Tabus. Das Kind bei diesem Namen zu nennen, ist Fakt und keinesfalls lächerlich.
Eine Hinrichtung ist nunmal eine toternste Sache und sollte auch, wenn sie veröffentlicht und ausgestrahlt wird, als solche verkauft werden. Das Präsentieren einer Hinrichtung als Witz (weswegen sollte der Link sonst auf einer Witzseite zu finden sein?) ist so ein Tabu, welches gebrochen wurde und ist sehr wohl als Ergebnis der zunehmenden Verrohung der Gesellschaft zu werten.

Ansonsten können wir wieder die Guilletinen auf den Marktplätzen aufstellen, einige tausend Delinquenten köpfen, unsere Kinder mit den abgetrennten Köpfen Fußball spielen lassen, uns des blutüberschwämmten Platzes erfreuen und uns unserer überragenden Kultiviertheit unserer Gesellschaft erfreuen, sich eingedenk, daß diese Praxis ja schon zu Zeiten der französischen Revolution gang und gebe war.
Nein, nicht wirklich, gell?


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


Dieser Beitrag wurde von PattWór am 02.01.2007, 15:29 Uhr editiert.

02.01.2007, 15:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wir alle wissen, dass es diese Greueltaten gibt und wahrscheinlich immer weiter geben wird.

Aber sie in Bildern zu sehen, macht sie gefuehlsmaessig dennoch etwas mehr real, auch wenn es darauf auf intellektuellem Level nicht ankommt.

Ich bleibe dabei dass solche Bilder nur mit sehr, sehr eindringlicher Warnung gezeigt werden sollen, so dass der Zuschauer eine informierte Entscheidung treffen kann ob er sie sehen will.

Heute morgen kam ein Bericht ueber den Gefaengniswaerter der Herrn Hussein in dem amerikanischen Gefaengnis betreut hat. Als sie ihn ansagte, fuegte die Moderatorin hinzu: "Dieser Bericht enthaelt Bilder von Saddam kurz vor seiner Hinrichtung." Genauso sollte es sein.

TamedTigress

02.01.2007, 15:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sich über so ein Video zu eschauffieren ist eigentlich vollkommen unlogisch. Es passieren jede Sekunde auf diesem Planeten unvorstellbare Grausamkeiten und nur weil wir gerne die Augen davor verschließen werden diese nicht weniger. Die Welt war schon immer so. Egal ob heute oder in der Vergangenheit und so wird sie auch in der Zukunft sein. Verrohung?? Nur weil mal vor 20 Jahren alles Tabuisiert hatte, heißt das nicht, daß es früher kein Greultaten gab. Wir haben eben nur gelernt nicht drüber zu reden... das dieses Tabu nun über Bord geworfen wird und man das dann Verrohung nennt... das ist lächerlich.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

02.01.2007, 14:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Na, das Video ist inzwischen schon gut bekannt und wird (jedoch nicht bis zum Schluss) auch im Fernsehen gezeigt und verurteilt.

Es scheint als habe einer der Zuschauer diesen Film heimlich auf Handy geschossen und dann veroeffentlicht. Ebenfalls enthalten sind Beschimpfungen gegen Hussein (auf Internet hatten wir den Ton abgestellt, aber sie haben es im TV gezeigt)

Obwohl die Nachrichtenagenturen angeblich (?) nie geplant hatten, "den Rest" zu zeigen, war es meines Erachtens nur eine Frage der Zeit, bis es raus kommt, ob im offiziellen Video oder einem heimlichen...

TamedTigress

02.01.2007, 13:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Keine Verrohung der Gesellschaft? Laß mal kurz überlegen. Da fallen mir sofort Schlagworte wie "happy slapping", schwer bewaffnete Schüler, die Waffenkontrollen an Schuleingängen nötig machen, und das Zu-Tode-Quälen von Mitschülern ein.
Ok, gemobbt wurde an Schulen schon immer, aber hat das Mobbing doch eine ganz neue Qualität erreicht.

Als ich noch zur Schule ging, hat man, wenn überhaupt, nur leise, hinter vorgehaltener Hand über Drogen gesprochen. Heute ist das kein Thema mehr, sondern es wird offen (nicht einmal versteckt) auf Schulhöfen gedealt und konsumiert. Hmmhh ... keine Verrohung und Verwahrlosung der Gesellschaft?

Falsch, täuschend, heimtückisch, lügnerisch und verabscheuendswürdig waren die menschlichen Gesellschaften schon immer und zwar in gleicher Ausprägung ...
Schau dir hierfür mal an, mit welch ruchlosen Methoden die Fäden der Macht im alten Europa und dem Zarenreich gesponnen wurden ...
Ich sage nur "Pfui Spinne" ...


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


02.01.2007, 13:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Aber genau das ist es doch.
Wieso gibt es diesen Link, zu diesem ominösen Video, nicht auf allen möglichen Seiten zu sehen? Warum haben die Nachrichtenagenturen und Seiten diesen Link nicht? Warum gibt es keinen Mediestream, daß alle Welt ihn sehen kann? Genau... weil die "allgegenwertige öffentliche Moral" das nicht zuläst. Die Welt ist nicht verrohter als sie es schon immer war... nein, sie ist nur falscher, täuschender, heimtückischer, lügnersicher, verabscheungswürdiger.... Das... das ist es war hier abläuft.. Verrohung? Pah...


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

02.01.2007, 03:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14748.23
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.