Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Gehört eigentlich nicht hierher... » Internetabzocke oder: Das Kleingedruckte » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3    »  ]
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Tamed

Weißt du, wieviele Suchmaschinen das sind?
Musstest du deine Adresse angeben?
Weißt du noch, wie die Seite heißt?

Und nein, um eine Bestätigung bin ich damals auch nicht gebeten wurden. Ich war halt damals noch klein (und naiv ) und hatte ne kleine Homepage. Wollte die auch in Suchmaschinen eintragen lassen, nur hatte ich damals noch keine Ahnung...
Ich weiß auch nicht mehr, wie die Seite hieß, jedenfalls gab ich meinen Namen an und Adresse (war auszufüllen) und klickte auf abschicken. Dann musste ich noch ein Kreuzchen machen bei "Ich bestätige, dass ich 18 Jahre alt bin" oder so. Habe ich angekreuzt, weil ich wollte unbedingt in die Suchmaschinen ^^
Aber ziemlich unseriös. Welches Unternehmen lässt sich heute so leicht bestätigen, dass der Nutzer 18 ist? Beweise dürfen da schon nicht fehlen.

Dass dir das passiert ist, hoffe ich mal nicht, schließlich bist du ja schon längst erwachsen und nicht so dumm, wie ich damals.
Habe damals wohl Wichtiges einfach nicht gelesen.

13.04.2007, 19:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Shirach:

Ich habe im Dezember eine Papier-Rechnung bekommen, seitdem war nichts mehr.

Laut Verbraucherzentrale soll ich der Mahnung schriftlich widersprechen (hab ich) und dann braucht man nichts mehr zu machen bis der Mahnbescheid kommt - dem man dann wie Du geschrieben hast, wieder widersprechen muss.

Glaube aber nicht mehr daran, dass jetzt nach 5 Monaten noch was kommt. Die werden auch wissen dass sie inzwischen im INternet bekannt sind. Ich hab ihnen auch den Link der Verbraucherzentrale geschickt.

@ Queencheetah:

Ups! Ich habe auch eine HP in Suchmaschinen eingetragen, aber erst kuerzlich. Da musste ich einmal klicken, um automatisch bei diversen Maschinen aufgenommen zu werden. Muessten die mich nicht erst anschreiben und um Bestaetigung bitten bevor die mir das berechnen? Das ging alles automatisch, und ich konnte nicht selektieren, welche Maschine ich auslassen will.

Das interessiert mich jetzt wirklich, denn ich will keine 800DM zahlen muessen...

TamedTigress

13.04.2007, 18:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Shirarch





Dabei seit: August 2002
Herkunft:

Beiträge: 238
Shirarch ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TamedTigress
Laut Verbraucherzentrale reicht es zunaechst dass ich schriftlich Einspruch gegen die Forderung erhoben habe. Danach muss ich nun nicht mehr aktiv werden bis die Gerichtsvorladung kommt. Ich zweifle immer noch, dass die so weit gehen, wo sie doch wissen, dass sie im Unrecht sind...
TamedTigress


Hallo tigress,

Was die Verbraucherzentrale gesagt hat, ist z.T. richtig, aber unvollständig und dadurch sogar gefährlich für Dich als Verbraucher.

Du bekommst vor dem Gerichtstermin einen gerichtlichen Mahnbescheid. Diesen mußt Du unbedingt widersprechen. Solltest Du dem gerichtl. Mahnbescheid nicht widersprechen, dann hat die Firma einen Titel und kann pfänden. Danach - nach dem Widerspruch - ist es so, daß die Kosten für ein weiteres gerichtl. Mahnverfahren in die Höhe schnellen und dann verlieren die Firmen das Interesse daran, da die Gerichtskosten dann oft nicht mehr im Verhältnis zu den angemahnten Kosten stehen.

Wie ist die Sache denn nun bei Dir ausgegangen?

13.04.2007, 12:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shirarch senden Homepage von Shirarch Schicke Shirarch eine ICQ-Nachricht MSN Passport: shirarch@hotmail.de  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich war 11 und hab mal meine Homepage in 700 Suchmaschinen eintragen lassen. ^^

EIne Woche später kam Post, 800DM sollte ich damals zahlen!. Ich hatte einfach angeklickt, dass ich 18 wäre. Das war ein Ärger zuhause.
Habe denen dann einen Brief geschrieben mit Kopie von meiner Gebursturkunde, damit sie sehen,d ass ich nicht 18 bin. Trotzdem kamenw eiter Mahnungen, aber wir haben einfach nicht gezahlt. Nach einem halben Jahr hat das dann aufgehört.

22.02.2007, 11:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Proud_Tigress
Tiger




Dabei seit: November 2006
Herkunft: Schweiz
Aragau (CH)
Beiträge: 47
Proud_Tigress ist offline
Vor Gericht kommen???Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute

Ich hab ja schon mal weiter unten geschrieben, dass ich da auch mal reingefallen bin. Wenn man unter 18 ist, kann eigentlich nichts Schlimmes passieren. Und wenn sie mit einer Anklage auf Urkundsfälschung drohen, kann man schreiben, wie alt man wirklich ist.

Doch laut Verbraucherzentrale werden die Gebrüder Schmidtlein nie vor Gericht gehen, weil sie dort den kürzeren ziehen würden!

Edit: Wie schon oben geschrieben, handelt es sich in den meisten Fällen um die Gebrüder Schmidtlein GBR, ihr Anwalt heisst Olaf Tank. Man ist schon auf sie aufmerksam geworden, kann aber nicht gegen sie vorgehen. Warum, weiss ich auch nicht genau.


__________________
LG Proud_Tigress

Dieser Beitrag wurde von Proud_Tigress am 23.02.2007, 12:13 Uhr editiert.

22.02.2007, 11:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Proud_Tigress senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn Du noch nich volljaehrig bist, ist das "Geschaeft" glaub ich sowieso nichtig, denn wenn ich mich recht erinnerne, musst Du 18 sein um dort ueberhaupt mitzumachen.
Inzwischen gabs auch endlich mal ein Mahnschreiben auf Papier, and ie deutsche Addresse meines Vaters.

Zusaetzlich gabs eine Kopie davon per Email, auf die ich mit einem Link zu der entsprechenden Seite der Verbraucherzentrale antwortete.

Daraufhin bekam ich wieder ein Standardschreiben und danach nix mehr.

Laut Verbraucherzentrale reicht es zunaechst dass ich schriftlich Einspruch gegen die Forderung erhoben habe. Danach muss ich nun nicht mehr aktiv werden bis die Gerichtsvorladung kommt. Ich zweifle immer noch, dass die so weit gehen, wo sie doch wissen, dass sie im Unrecht sind...

TamedTigress

21.02.2007, 08:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Vroni512
Mitglied



Dabei seit: Februar 2007
Herkunft:

Beiträge: 1
Vroni512 ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hallo,
ich bin auf die seite lebensprognose.com reingefallen.
und eigentlich ist meine frist zum zahlen heute abgelaufen...da mir aber erst vor kurzem so etwas ähnliches passiert ist und zwar bei hausaufgaben-heute.com konnte ich das meinen eltern nicht schon wieder beichten,da ich noch nicht volljährig bin...
also hab ich mich auf die suche nach antworten im internet gemacht und bin froh diese seite gefunden zu haben.
ich habe gerade diesen musterbrief weggeschicktund hoffe das ich dann auch von dieser firma nichts mehr zu hören bekomme,da es sich wirklich nur um abzocke handelt!!!
lg

21.02.2007, 00:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Vroni512 senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In dem ersten Post steht der Link zur Verbraucherzentrale mit drin in der es einen Musterbrief gibt.

Diesen habe ich den guten Leuten zweimal geschickt (einmal fuer jede Emailaddresse) und habe bisher nichts mehr gehoert. Ich habe noch nicht einmal, wie andere in den diversen Chatrooms wo das Thema besprochen wurde, Mahnbriefe nach Hause bekommen - weder hier noch an die Addresse die ich angegeben habe.

Sicher werden zumindest anfangs genug Leute bezahlt haben, aber ich hoffe dass denen nun durch die grosse Aufmerksamkeit, die sie im Internet erlangt haben, klar geworden ist dass diese Mahnbriefe einfach keinen Sinn haben.

TamedTigress

08.12.2006, 08:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
bela69
Wolfswelpe



Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Hessen (DE)
Beiträge: 5
bela69 ist offline
  Weitere WarnungAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihrs,

genealogie.de

eine ähnliche Abzocke.
Angebliche Mega-Datenbank, alles Humbug.
Kostet 60€/p.a. !!!
Ärger mich gerade mit denen rum.

Handelsrecht ? Rechnung via Postweg?
-Steht weiter unten-
Aha, danke werd's mal googlen...


Gruß, bela69

07.12.2006, 23:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an bela69 senden Homepage von bela69  
Proud_Tigress
Tiger




Dabei seit: November 2006
Herkunft: Schweiz
Aragau (CH)
Beiträge: 47
Proud_Tigress ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Leute

Sowas hatte ich auch mal... Es hiess, man könnte gratis und legal Songs und die dazugehörigen Texte herunterladen, musste sich dafür aber anmelden. Da man den Jahrgang 1987 als jüngstes wählen konnte, und ich viel jünger bin, konnte da einem eine Anklage wegen Urkundenfälschung drohen(?)Ich hab erfahren,wenn man das macht, kommt nach 14 Tagen (nachdem das Widerrufsrecht abgelaufen ist) eine Rechnung von 84 Euro, das muss man 2mal bezahlen, jährlich im Voraus. Am Schluss war es ein gewöhnlicher Internetshop.... ich habe einige solcher Seiten herausgefunden:

Alle die auf -heute.com enden und alle, die auf .at/de enden...

Das sind meine Erfahrungen...


__________________
LG Proud_Tigress

Dieser Beitrag wurde von Proud_Tigress am 23.02.2007, 11:58 Uhr editiert.

15.11.2006, 14:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Proud_Tigress senden  
[  «    1  2  3    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.