Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Raubkatzen (allgemein & sonstige) » [Suche] Bezugsquellen für diverse Raubkatzen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

da muss ich gepard vollkommen zustimmen. .

wildkatzten (und auch hybriden) jeglicher art gehören aus tier- und menschenschutzgründen nicht in private haushalte. niemals.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

29.10.2006, 17:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cassius
[...] an wen muss ich mich wenden?


Kurz gesagt: am besten an niemanden!

Raubkatzen - gleich jeder Art - gehören nicht in private Hände. Warum nicht? Weil diese meiner Meinung nach schlichtweg nicht dazu geeignet sind ein solches "Haustier" zu halten und die Verantwortung dafür zu übernehmen.

Es kommt regelmäßig vor, dass Personen an mich herantreten und sich mit genau solchen Fragen an mich wenden. Vor einiger Zeit war zum Beispiel eine Dame dabei, die allen Ernstes vorhatte ihren Keller für ein paar Kleinkatzen herrichten zu lassen. Vor ein paar Monaten habe ich mit einem Herrn telefoniert der gleich in die Ozelot-Zucht einsteigen wollte.
Alle Fragesteller hatten bisher eins gemeinsam: Wichtig war denen vor allem das "Woher?"! Während das "Wie gehe ich verantwortungsbewußt mit einem solchen Tier um?" praktisch keine Rolle spielte. Und dann wollen einem solche Menschen natürlich gerne weiß machen, dass sie auf Grund ihrer Jahrelangen Erfahrung mit Stubentigern ja bestens für die Haltung eines Sibirischen Tigers geeignet wären. Das aber mehr dazu gehört kommt den meisten nicht in den Sinn.

29.10.2006, 14:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
cassius slay
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
Bezugsquellen für diverse RaubkatzenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hallo allerseits,
wie läuft das ab wenn man sich eine raubkatze anschaffen will. also zB einen puma.an wen muss ich mich wenden?
greetinx
cassius

29.10.2006, 12:45
 
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.