Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Abenteuer Ecke » Costa Rica » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wow !Hab jetzt mit grossem INteresse alles gelesen und bin noch in Deinem Blog am gjucken. Die Fotos sind sehr schoen und mitten aus dem Leben - man kann sich gut vorstellen wie (mittendrin) Du gewesen bist (anstatt als Touristin nur als Beobachterin).

Danke fuer den schoenen Link!
TamedTigress

04.09.2006, 12:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Tirica gestartet
  Rundmail vom 17. März 2006Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Uiiiii! Das ist ja schon STEINALT !!

¡Hola!

Tut mir leid, dass ich mich nicht frueher melden konnte! Bisher war immer
ziemlich viel los, darum bin ich nicht dazu gekommen, euch frueher zu
schreiben. Sorry! Ich hoffe, es hat sich keiner Sorgen gemacht oder so!
Leider habe ich es noch nicht geschafft, Fotos in den PC zu kriegen, darum
kann ich heute noch keine eigenen schicken.
Bisher ist es mir recht gut gegangen. Am 17. Februar, um 9 Abends bin ich in
San José angekommen. Nach den ersten beiden Tagen in einem
„Orientation-Camp“ hat AFS (die Organisation, die diesen „Austausch“
organisiert hat) alle Teilnehmer auf eine Farm gebracht, damit wir dort
Spanischunterricht bekommen. So mitten in der Costa Ricanischen Natur, das
war wirklich spannend. Ein Natur-Schock, koennte man fast sagen. Ihr
muesst euch das so vorstellen: Man kommt aus Oesterreich, wo gerade tiefster
Winter ist, wo Schnee liegt und alle Leute mit Wintermaenteln herum laufen,
an einen Ort, wo man staendig Sonnencreme braucht, ohne Jacke herumlauft, wo
Bananenstauden am Wegrand stehen und im Kraeutergarten Blattschneiderameisen
in breiten Autobahnen zwischen den Amaryllis herumlaufen... Echt spannend!
Der Spanischunterricht war recht gut und hat mir einiges gebracht. Und die
Leute aus der AFS-Gruppe, die gerade das gleiche oder was aehnliches machen,
wie ich, sind grossteils auch recht nett. Wir sind 29 Leute (Davon 26
Maedchen), alle zwischen 18 und 25 und kommen aus verschiedensten Laendern
in Europa und Nordamerika. Das Sprachgewirr kann man sich vorstellen! Ich
habe alle meine Sprachen wirklich gut gebrauchen koennen. Trotz
Sprachenchaos war es nie der Fall, dass ich mich mit jemandem nicht
verstaendigen konnte. Auch eine interessante Erfahrung!
Jetzt sind leider alle aus dieser Gruppe mindestens 7 Stunden von mir
entfernt. Ich wohne so weit weg von der Hauptstadt, wie es nur moeglich ist!
Dafuer sind es nach Panama nur 17 Kilometer.
Die Fahr von der Hauptstadt zu mir dauert angeblich 6 Stunden, tataechlich
aber 7. Die Strassenverhaeltnisse sind furchtbar! Man sagt hier zurecht: In
Costa Rica gibt es keine Strassen mit Schlagloechern. Es gibt Schlagloecher
mit ein bisschen Strasse rundherum. Und das stimmt! Sehr oft ist eine
doppelte Sperrlinie auf die Strasse gemalt. Aber das kann nicht bedeuten,
dass man den Fahrstreifen nicht verlassen darf. Das kann nur dazu gut sein,
dass die Fahrer bei Gegenverkehr nicht anfangen zu streiten sondern eine
Orientierungshilfe haben, wer auf welchem Teil der Stasse bleibt. Wenn der
Gegenverkehr naemlich mehr als 15 Meter entfernt ist, fahren die Leute trotz
Sperrlinie auf der ganzen Breite der Strasse Slalom zwischen den
Schlagloechern. Einmal das Loch links, dann eines Rechts, dann zwischen den
Reifen.....

Meine „Stadt“ nennt sich Ciudad Neilly, hat angeblich 20.000 Einwohner ist
aber eigentlich ein Nest. Man kommt ueberall leicht zu Fuss hin, aber
ueblicherweise faehrt man im Auto, weil es zu Fuss zu heiss ist. In jedem
Raum gibt es Ventilatoren, draussen ist es wirklich heiss und feucht. Ich
hab zwar keine gravierenden Probleme mit dem Klima, aber anstrengen ist es
schon... Jetzt um 8 Uhr Abends nachdem es geregnet hat, hat es 23 Grad,
tagsueber hat es 36, hab ich mir sagen lassen.
Zum Glueck hat meine Familie 40 Minuten ausserbalb der Stadt, in den Bergen
eine kleine Farm, wo wir das Wochenende verbringen. Dort ist das Klima
aehnlich, wie bei uns im Sommer. Richtig angenehm also.

Mit meiner Gastfamilie komme ich soweit recht gut zurecht. Sie sind offen
und freundlich. Ich habe eine Schwester, die 2 Jahre juenger ist als ich,
und einen Bruder, den ich aber noch nicht kennen gelernt habe, weil er in
der Hauptstadt studiert.
Meine Familie duerfte eher reich sein. Sie haben ein 2. Haus in San José,
jeden Tag kommt jemand um zu putzen oder zu kochen... Aber nicht alle hier
koennen sich das leisten. Die Schule, in der ich arbeite, ist zum Beispiel
in einem sehr armen Viertel. Einige Haeuser sind so schlecht gebaut, dass
sie schon an Slums erinnern. In diesen Gegenden gibt es auch viele soziale
Probleme.

Mein Job in der Schule ist Kindergartenassistentin, wenn mir fad wird, kann
ich aber auch als Assistentin der Englischlehrerin arbeiten oder mir sonst
wo Beschaeftigung suchen. Ich arbeite mit einer zweiten „Maestra“ (Ligia)
zusammen. Die Gruppe besteht eigentlich aus 18 Kindern zwischen 4 und 5
Jahren, aber bisher sind noch nie mehr als 13 zugleich gekommen.
Ich werde jeden Tag um halb 7 in der Frueh von Ligia abgeholt, um 7 kommen
die Kinder. Bis halb 11 wird dann gemalt, gelesen, gespielt, gelaufen, am
Spielplatz geturnt und gegessen. Wenn die Kinder weg sind, gibt es manchmal
noch Kleinigkeiten zu tun, meistens bin ich um 12 wieder daheim.
Ich muss mich zwar noch ein bisschen eingewoehnen, aber bisher gefaellt mir
meine Arbeit recht gut!

Ich kann zwar noch weit nicht so gut Spanisch, wie ich gerne moechte, aber
eigentlich bin ich ganz zufrieden. Ich kann mich halbwegs gut verstaendigen,
auch wenn ich manchmal so oft nachfragen muss, dass es mir schon fast zu
bloed ist. Bis auf die Kinder hat aber jeder Verstaendnis und gibt sich
Muehe, mir alles zu erklaeren, was ich nicht verstanden habe. Die Kinder
machen es ein bisschen anders. Wenn ich sage, ich habs nicht verstanden,
schauen sie mich an, als waere ich vom Mond. Wenn ich sie dann bitte, dass
sie den Satz noch einmal Sagen, stecken sie einen Finger in den Mund und
sagen den Satz mindestens gleich schnell noch einmal...
Was ich an dem Spanisch hier sehr eigentuemlich finde, ist, dass sich die
meisten Leute mit usted (Sie) anreden. Auch Eltern und Kinder! In wenigen
Faellen, unter guten Bekannten wird auch tu (Du) oder vos (auch Du)
verwendet. Aber ich hab noch gar nicht durchschaut, wann!

Das Essen ist grossteils recht gut. Es gibt jeden Tag mindestens einmal ein
Gericht, das in irgendeiner Form Reis oder Bohnen oft auch Kochbananen
beinhaltet. Dazu gibt es fast immer Fleisch. Viele Fruechte, die wir in
Oesterreich als exotisch betrachten, sind hier so normal, dass sie im Garten
wachsen. Ich kann immer noch darueber staunen, wenn ich Ananasstauden,
Kokospalmen, Mangobaeume, Bananenstauden, verschiedene Zitruspflanzen, ...
im Garten wachsen sehe wie bei uns Apfel und Birnenbaeume! Auch an Gemuese
gibt es einiges, das sich bei uns noch nicht so durchgesetzt hat.
Yuccawurzeln sind davon das einzige, von dem ich vorher schon gehoert habe.

Leider habe ich vom Land selber noch nicht viel gesehen, weil wir uebers
Wochenende immer auf die Farm fahren und keine Ausfluege machen. Ich habe
also auch das Meer bisher nur im Vorbeifahren gesehen... Aber ich weiss
schon, dass wir die Osterferien am Meer verbringen werden. Juhuuu!

So, jetzt habe ich ganz schoen viel geschrieben! Ich hoffe, es hat euch
interessiert!
Ich wuerde mich natuerlich freuen, auch von euch zu hoeren, was sich so tut!
Schoene Gruesse!
¡Hasta luego!

Julia


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

04.09.2006, 10:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Tirica gestartet
  Costa RicaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Ich möchte in diesem Thread ein paar klitzekleine Kleinigkeiten von meinem halben Jahr in Costa Rica veröffentlichen.
Zumindest einmal das Rundmail, das ich über Sess euch allen zulassen kommen wollte. *Sesshoumaru superextraOzelotenböse anglotz*

Es tut mir sehr leid, aber ich kann nur eines der beiden Rundmails, die ich geschrieben habe, aufstöbern... Sorrrrry! Ich glaube fast, ich habe in meiner Verwirrung nur das erste Mail tatsächlich abgeschickt! Peinlich, peinlich...

Hier habe ich schon ein paar Fotos veröffentlicht: Mein kleines Costa Rica Blog

Wegen Zeitmangel kann ich leider nicht zu ausführlich berichten, aber wenn jemand Fragen hat, werde ich diese natürlich sehr gerne beantworten, wenn ich auf meinen Streifzügen hier im TF vorbeikomme.

Viel Spaß
Tirica/Julia


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

Dieser Beitrag wurde von Tirica am 04.09.2006, 10:31 Uhr editiert.

04.09.2006, 10:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.