Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Politiker gegen Massentötung in China » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es könnte durchaus sein, daß euch beim Anblick dieses Videos schlecht wird. Es ist eines der ekelhaftesten Videos, was gerade im Internet zu finden ist. Absolut nichts für Leute mit schwache Nerven.

http://www.petatv.com/tvpopup/Prefs.asp?video=fur_farm

17.06.2006, 19:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Dierk-mit-E




Dabei seit: September 2005
Herkunft: Großraum Hannover
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 25
Dierk-mit-E ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Dierk-mit-E gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Und noch einer hinterher....(wollte kein neues Thema eröffnen)

Grosser Modehersteller stoppt Pelzverkauf ! (Text von Pelzinfo.de)

Ralph Lauren stoppt Pelzverkauf wegen Video über chinesische Pelztierfarmen

Ralph Lauren, seit langem anerkannt als führender Modemacher, ist jetzt auch in Sachen Mitgefühl in der Spitzenklasse vertreten, denn er gab in einer beispielhaften Entscheidung bekannt, dass er aus rein ethischen Gründen ab sofort auf Pelz bei seiner Kleidung und seinen sonstigen Artikeln verzichten wird.

Die Polo Ralph Lauren Corporation hatte offensichtlich schon seit längerem in Erwägung gezogen, Pelz aus ihren Kollektionen herauszunehmen, jedoch wurde ihre Entscheidung forciert, nachdem Ralph Lauren, der Vorstandsvorsitzende und CEO, mit eigenen Augen den grausamen Missbrauch sah, den Tiere auf chinesischen Pelztierfarmen erleiden müssen.

Lauren sah sich die entsetzlichen Undercover-Videoaufnahmen an, die auf Pelztierfarmen in China gemacht wurden, dem Land, das mehr als die Hälfte aller Pelz-Endprodukte herstellt, die nach Europa und in die USA importiert werden. Nach einer Reihe von Treffen mit PETA im Februar und März 2006 entschloss sich sein Unternehmen dann, alle Pelzartikel aus dem Sortiment zu nehmen.

Auf Pelztierfarmen in China fristen Tiere ihr Dasein in winzigen Drahtkäfigen bei allen Witterungsextremen. Bevor man sie häutet, schlagen Arbeiter mit Metallstangen auf sie ein und schmettern sie auf den Boden. Sie brechen ihnen so die Knochen, töten sie aber nicht unbedingt immer. Viele Tiere sind daher noch am Leben und bei vollem Bewußtsein, wenn man ihnen das Fell abzieht.

Nach den Treffen sandte die Polo Ralph Lauren Corporation PETA eine unterzeichnete Erklärung, in der das Unternehmen seine Absicht bestätigt, jegliche Werbung für Pelz zurückzuziehen, alle noch ausstehenden Bestellungen für Pelzprodukte zu stornieren und beginnend mit der Winterkollektion 2006 keinerlei Pelzprodukte mehr zu verkaufen. Zwölfhundert der nagelneuen Mäntel mit Fellbesatz aus der Herbstkollektion 2006 werden an Wohltätigkeitsvereine in Entwicklungsländern gespendet.

Ralph Laurens von Mitgefühl geprägte, progressive Entscheidung sendet eine deutliche Botschaft an die Bekleidungsindustrie: dass das Töten von Kaninchen, Waschbären, Füchsen und anderen Tieren für Modezwecke nicht mehr toleriert wird.

Wenn Sie jemanden kennen, der noch immer Pelz trägt, appellieren Sie an ihn, sich das Video anzuschauen, dass die Einstellung von Ralph Lauren änderte.

Bitte schreiben Sie an Ralph Lauren und danken Sie ihm für sein Mitgefühl:

Mr. Ralph Lauren
Polo Ralph Lauren
650 Madison Ave.
New York, NY 10022

CustomerAssistance@polo.com


__________________
Helfen SIE mir beim Kampf gegen das grausame Töten von 20 Millionen Hunden + Katzen pro Jahr in China und geben Sie folgenden Link weiter:
www.dierk-riedel.de

17.06.2006, 15:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dierk-mit-E senden Homepage von Dierk-mit-E  
Dierk-mit-E




Dabei seit: September 2005
Herkunft: Großraum Hannover
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 25
Dierk-mit-E ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Dierk-mit-E gestartet
  Politiker gegen Massentötung in ChinaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo und guten Morgen !
Wollte mich mal wieder mit "News" melden:
Anbei eine wichtige Mail, die ich vor einigen Tagen erhielt und die mir nette Menschen bereits übersetzt haben.
Meine Homepage hat jetzt ein eigenes Tierschutz-Forum und wird ständig "gewartet". Viele neue Infos und Fotos (aber nicht für Kinder und schwache Nerven).
Na denn.....schönes Wochenende Dierk

Mail:

Schotte-Tory MEP Struan Stevenson erhielt gestern die kategorische Versicherung von Leitenden Angestellten in der chinesischen Regierung,
dass man den ungesetzlichen und barbarischen Handel mit Pelzen von Katzen und Hunden verbieten würde.

Der Durchbruch kam während einer Sitzung auf höchster Ebene in Beijing, wo Herr Stevenson, als ein Teil seiner 6-jährigen Kampagne, den Handel
zu beenden, seinen Kampf ins Herz der chinesischen Regierung brachte. Herr Stevenson wohnte einer Sitzung an der Staatsforstwirtschaft-Verwaltung bei, wo er sich mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden und fünf seiner Leitenden Angestellten,
einschließlich des Generalsekretärs der chinesischen
Tierwelt-Bewahrungsvereinigung traf; Chen Runsheng.

Von Beijing sprechend, sagte Struan Stevenson: die
Staatsforstwirtschaft-Verwaltung in China ist das für alle Tierschutz-Probleme verantwortliche Ministerium. Ich traf mich mit den Spitzenbeamten, die sich mit diesen Politikgebieten befassen und ich
gab ihnen eine Kopie einer grafischen DVD gefilmt kürzlich an einem Tiermarkt außerhalb Beijings, das Hunde und Katzen zeigt, die lebendig
enthäutet werden. Sie waren durch diese Beweise entsetzt, und Herr Zhao sagte mir; das chinesische Gesetz verbietet die barbarische Praxis des
Häutens von lebendigen Tieren lebendig oder tatsächlich jede Art der Entsetzlichkeit. Wir haben keine Tradition in China hinsichtlich des
Tragens von Pelzen von Hunden und Katzen, und seit Jahrhunderten haben wir solche Tiere wie Freunde und Haustiere betrachtet. Jedoch können
wir nicht bestreiten, dass Ereignisse der Entsetzlichkeit wirklich vorkommen, wie diejenigen auf die Sie aufmerksam gemacht haben.

Traurig wird dieser barbarische Handel durch Wirtschaftsfaktoren getrieben. Aber diese Fälle, die Sie erwähnt haben, haben einen starken
Eindruck auf uns gemacht, und wir werden erneuert Anstrengungen machen, gegen diese barbarischen Praktiken vorzugehen.

Struan Stevenson setzte fort: Ich werde jetzt dem Beauftragten Kyprianou, dem europäischen Beauftragten für Verbraucherangelegenheiten
berichten, dass es keine Opposition in China zu seiner vorgeschlagenen Direktive gibt, die den Import, Export verbietet, mit den Katzen und den
Hund-Häuten über die EU handeln wird. Tatsächlich machten die älteren Staatsangestellten in Beijing ganz verständlich, dass sie ein EU-Verbot
als nützlich in ihrem Kampf betrachten würden, diesen grausamen Handel zu verbieten.

Beauftragter Kyprianou kann jetzt mit der ganzen möglichen Geschwindigkeit fortfahren, um Billigung für ein völliges Verbot zu bekommen.
---------------------------------------------------
Naja...wollen wir hoffen, daß es wirklich vorangeht.

Dierk


__________________
Helfen SIE mir beim Kampf gegen das grausame Töten von 20 Millionen Hunden + Katzen pro Jahr in China und geben Sie folgenden Link weiter:
www.dierk-riedel.de

17.06.2006, 10:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dierk-mit-E senden Homepage von Dierk-mit-E  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.