Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Woelfe im Highland Wildlife Park gekeult » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Verhalten ist echt das letzte. Es hätte doch sicherlich eine Alternative gegeben. Aber so macht sich dieser "Wildpark" keine Freunde.

22.05.2006, 17:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist das Allerletzte, was die Zoodirektion da beschlossen hat. Natürlich hätte man die Wölfe umsiedeln können. Das wärer ja nicht das erste mal geschehen. Schon öfters wurden Wölfe erfolgreich umgesiedelt.
Da aber eine Umsiedelung mit weiteren Kosten und logistischem Angagement verbunden gewesen wäre, entschied man sich also für die einfachste und wirtschaftlichste Methode: Wölfe keulen, sie zu Trophäen verarbeiten, die man zudem noch für teures Geld verbimmeln kann.

Man, ich könnte nur noch kotzen!!!


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


22.05.2006, 16:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Woelfe im Highland Wildlife Park gekeultAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:


Woelfe im Highland Wildlife Park gekeult

20/05/2006 15:53

Ein Rudel Woelfe in einem Highland Wildpark wurde gekeult um Platz fuer eine Art zu machen die etwas mehr gefaehrdet ist.

Es stellte sich heraus dass die Tiere welche zu den Hauptattraktionen des Wildparks bei Kingussie gehoeren, von Tieraerzten getoetet und durch sieben skandinavische Woelfe ersetzt wurden.

Dies hat bei Tierrechtsgruppen ein grosses Aufbegehren hervor gerufen. Bosse des Parks sagen es sei eine "schwierige Entscheidung" gewesen die Woelfe als Teil eines Tiermanagemantplans zu keulen.



Quelle

Ich finde das echt das letzte!! Ich sage ungern dass dieser Zoo mit "unserem" verwandt ist, d. h. es ist sozusagen die Schwester von Edinburgh Zoo.

Ich verstehe voll und ganz (und befuerworte es sogar) wenn ein Zoo entscheidet nur noch gefaehdete Arten auszustellen aber bereits existierende Tiere zu toeten um Platz zu machen...

Haette man sie nicht alle sterilisieren und dann ausstserben lassen koennen? Die Tiere haben ein Recht auf Leben und sollten nicht umgebracht werden weil das Gehege gebraucht wird.

In E gibt es zur Zeit ein paar freie Gehege die wahrscheinlich geeignet werden - oder kann man Woelfe nicht so "einfach" umsiedeln?

TamedTigress

22.05.2006, 13:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.