Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Gehört eigentlich nicht hierher... » [Umfrage] Wie soll spaeter Eure Beerdigung aussehen? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Umfrage: Wie soll spaeter Eure Beerdigung aussehen?
verbliebene Stimmen: 2
christlich
andere Religion
humanistisch (nciht-religioes)
begraben
verbrennen, Urne vergraben
verbrennen, Urne bei Familie
verbrennen, Asche verstreuen
mir egal, ich krieg`s ja nicht mehr mit
ganz was anderes
da mach ich mir noch keine Gedanken drueber
Ergebnis
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß, was ich will, aber bevor ichs ankreuz, wollt ich erstma wissen, ob man seine Asche auch per Flugzeug in der Luft verstreuen lassen kann?

Ich finds nicht verfrüht, wer weiß, was uns demnächst passiert. Aber so wirklich viele Gedanken mach ich mir da noch nicht drüber...
Dazu gibt es sogar ein schönes Motto: Lebe jeden Tag so, als wäre es dein Letzter!

02.05.2006, 18:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich für meinen Teil wollte eigentlich immer begraben werden, ganz "normal". doch vor kurzem hab ich mir dann doch mal so meine Gedanken gemacht...


Zitat:
Original von Flatline
Ähm….ist dieses Thema nicht ein bisschen arg makaber und ein bisschen verfrüht darüber nachzudenken?


also makaber finde ichs überhaupt nicht. was bitte ist daran makaber? einige Bestattungsarten mögen für den ein oder andern vielleicht makaber sein, aber diese Frage empfinde ich jetzt nicht unbedingt so. und wenn wir hier schon das Thema "Tierbestattung" haben, gehört das irgendwie mit dazu.

zum Thema "verfrüht": leider hat nicht jeder das Glück, sehr alt zu werden. damit meine ich nicht so etwas unverhofftes wie plötzlich überfahren zu werden oder sowas. ich für meinen Teil wäre vor einigen Jahren fast gestorben, daher mache ich mir schon so meine Gedanken.

auch wenn ich nichts mehr mitbekomme, finde ich den Gedanken irgendwie blöd, daß ich sterbe und dann ne "08/15"-Beerdigung erhalte, mit irgendwelchen Kirchenliedern, schwarzen Klamotten, etc. ich war schon auf etlichen Beerdigungen, aber bis heute verstehe ich nicht, warum immer alles so "düster", "schwarz" und traurig sein muß. Ich trage im Alltag oft genug schwarze Klamotten, wieso also auf ner Beerdigung, anstatt (wie anderswo) weiße Klamotten? und wieso nicht auch wie anderswo mit fröhlicher Musik? oder ganz anders?


Zitat:
Es scheint da für jeden was dabei zu sein: Für besonders Naturverbundene, gibt es z.B. in der Schweiz und auf dem Karlsruher Hauptfriedhof, die Möglichkeit sich zu Lebzeiten einen Baum auszusuchen (oder extra zu pflanzen?) und sich in den Wurzeln zur letzten Ruhe zu begeben. Ob die eigene Asche in einem Behälter sein muss oder ob es ohne geht, war nicht herauszufinden.


was den Baum angeht: sowohl als auch. mancherorts kann man sich einen Baum aussuchen, der dann angepflanzt wird, und unter dem die Asche verstreut wird, andernorts gibt es ganze "Friedwälder" wo man sich einen Baum aussuchen kann, zu dessen Wurzeln man dann in einer speziellen (umweltfreundlichen, zersetzenden) Urne beigesetzt wird.


Zitat:
Für „Sternengucker“ (und mich als absoluten Science-Fiction-Fan) wird es höchstwahrscheinlich in Zukunft noch die Möglichkeit der Weltraumbestattung geben. Ein kleines Metallgefäss mit meiner Asche wird in den Weltraum gejagt und verglüht dort. Ich schätze mal, das kann ich noch abwarten.


das gibt es bereits, dürfte aber nicht billig sein. (Gene Roddenberrys & James "Scottie" Doohans Asche kreist dort oben ja z.B. bereits. ) allerdings wird nur ein minimaler Teil der Asche dort hochgeschickt, der größte Teil verbleibt auf der Erde. (so daß man dafür zumindest hier in Dtl. dann wohl trotzdem noch ne andere Bestattung benötigt, da es ja verboten ist, Urnen im Haus - außerhalb eines Friedhofes- aufzustellen.




Also im Moment sieht meine Vorstellung so aus, daß ich nun doch dem Verbrannt werden nicht mehr ganz abgeneigt bin. Ich habe in letzter Zeit mehrfach Berichte über diese Friedwälder gesehen, auch über den, den es hier gibt. Und der hiesige liegt richtig schön, in Nähe des "Urwalds" (oder gar darin?) mit seinen uralten Eichen und in Nähe des Tierparks Sababurg, wo ichs immer wieder toll finde, die Wölfe zu sehen. Bisher bin ich noch nicht hingekommen, aber ich habs fest vor, und wer weiß, vielleicht suche ich mir dann doch mal nen Baum aus.
was die Kleidung angeht, wäre ich für freundliche, helle Farben oder für weiß (die Farbe mag ich irgendwie zumindest im Alltag nicht, das wäre für mich eher ne "Trauerfarbe" oder eben was besonderes.) was die Musik angeht, müßte es wohl "Bonny Portmore" sein. (sollte das im Wald nicht gehen, würden mir schon die normalen Laute des Waldes reichen ^^)

naja, also makaber find ichs noch immer nicht, aber irgendwie schon verrückt, oder?


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

02.05.2006, 18:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Flatline
Jungwolf




Dabei seit: April 2004
Herkunft:

Beiträge: 68
Flatline ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ähm….ist dieses Thema nicht ein bisschen arg makaber und ein bisschen verfrüht darüber nachzudenken? Ich meine, so eine Frage macht mich schon etwas nervös, obwohl ich sonst schon für alles „Makabre“ zu haben bin.

Klar bin ich mir bewusst, dass es Morgen schon mit mir zu Ende sein kann, doch jetzt schon darüber nachdenken wollte ich eigentlich nicht.
Da meine Neugierde aber nun schon geweckt worden ist was sich so alles auf dem „Bestattungsmarkt“ getan hat, hab’ ich ein bisschen gegoogelt. Bis dato war ich der Meinung, die deutsche Bürokratie erlaubt einem nur entweder Friedhofsbestattung oder Urne in geweihter Erde oder Friedhofskeller in’ner Wand, aaaaber anscheinend wird auch die Kategorie „Beerdigung“ endlich europäischen Maßstäben angepasst und man darf sich auch in der Urne zu Hause im Garten begraben lassen. Das heißt dann „Alternative Bestattung“.

Es scheint da für jeden was dabei zu sein: Für besonders Naturverbundene, gibt es z.B. in der Schweiz und auf dem Karlsruher Hauptfriedhof, die Möglichkeit sich zu Lebzeiten einen Baum auszusuchen (oder extra zu pflanzen?) und sich in den Wurzeln zur letzten Ruhe zu begeben. Ob die eigene Asche in einem Behälter sein muss oder ob es ohne geht, war nicht herauszufinden.

Für „Sternengucker“ (und mich als absoluten Science-Fiction-Fan) wird es höchstwahrscheinlich in Zukunft noch die Möglichkeit der Weltraumbestattung geben. Ein kleines Metallgefäss mit meiner Asche wird in den Weltraum gejagt und verglüht dort. Ich schätze mal, das kann ich noch abwarten.

Was mich aber geschockt hat beim googeln nach den aktuellen Bestattungsrichtlinien, war, dass auch das Tigerforum vertreten ist. Hier der Link:
http://forum.tiger-online.org/thread.php...80636fee&page=2

Und weil bei mir die Links nie innerhalb des Forums funktionieren, der Weg => Tigerforum » Mitgliederbereich » Gehört eigentlich nicht hierher... » erstklassige verwertung von resten!

Offensichtlich ging es in dem Thread darum, dass man sich in einem Diamanten verewigen lassen kann, den dann einer der Verbliebenen als Schmuckstück trägt. Auch ne’ schöne Idee.

Ich weiss jetzt jedenfalls mehr über Beerdigungen, als ich jemals wissen wollte. Naja……Hauptsache \"Six feet under\"!
Gibt es eigentlich jemanden hier, der sich später mal in den \"Körperwelten\" verewigen lassen möchte? Nee oder...

02.05.2006, 16:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Flatline senden  
Marie Juana
Tripel-As




Dabei seit: Januar 2004
Herkunft:

Beiträge: 187
Marie Juana ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich möchte verbrannt und begraben werden. ich weiß sogar schon wie meine grabplatte aussehen soll. was ich mir für meine beerdigung wünsche ist,daß KEIN "offizieller" leichenschmaus stattfindet. leute, die um meiner angehörigen willen beistand leisten wollen, für die wäre ein gemeinsames anschließendes essen ok, aber ich möchte NICHT, daß sich hinz und kunz auf dem friedhof einfindet, nur um nachher kaffee und kuchen zu kriegen...

01.05.2006, 19:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marie Juana senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, ich möchte auch eingeäschert werden und meine Asche möge der Nordsee übergeben werden.

01.05.2006, 11:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Wie soll spaeter Eure Beerdigung aussehen?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich moechte auf jeden Fall verbrannt werden und haette die Asche gerne verstreut. Hier zu Lande gibt es bei jedem Krematorium den sogenannten "Garten der Erinnerung" wo jeder der kein Grab will und nicht an einem bestimmten Ort "verstreut" werden will ruht. Dies waere mir sehr recht - schliesslich werden wir keine Kinder haben und ich moechte keinem entfernten Verwandten die Buerde auftragen sich um mein Grab zu kuemmern.

Meine Beerdigung haette ich gerne humanistisch und froehlich - am Ende moechte ich ein froehliches Lied und dann eine laute Feier ohne Trauerkleidung.

TamedTigress

01.05.2006, 10:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14753.91
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.