Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Bestattung eines Tieres » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Umfrage: Wie würdet ihr euer Tier bestatten?
In die Tonne werfen
Vergraben
Einzeleinäscherung
Sammeleinäscherung
Abdecker
Ergebnis
Autor
Beitrag [  1  2  3  4  5  ...    »  ]
Safari
Eroberer




Dabei seit: Februar 2008
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 73
Safari ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Meine frühere Katze war sehr mutig und hat sich von nichts ab halten lassen, sie war oft auf Tour und hat einem fremden Hund das Futter weg gefressen! Wir haben sie im Garten begraben in dem sie oft auf Mäusejagt war und haben einen Stein mit ihrem Namen darauf darüber gelegt, und natürlich schöne Blumen daneben gestellt!


__________________
Tiere sind Lebewesen und haben das gleiche recht wie Menschen darauf zu leben, egal ob Zecke oder Welpe!

23.02.2008, 19:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Safari senden Schicke Safari eine ICQ-Nachricht  
Luna
Jungwolf




Dabei seit: Januar 2008
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 63
Luna ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ TT

ich meins auch nur als tipp

ich meint wenn sie nur drinne war kann ich verstehen ^^
Aber Luna war halt von morgens bis spät nachts draußen ^^

Gruß Luna


__________________
Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner "göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!

17.01.2008, 12:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Luna senden Homepage von Luna Schicke Luna eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Grundsaetzlich stimme ich zu, aber Emmy war eine ausgesprochene Drinnenkatze die kaum je ein Pfoetchen nach draussen gesetzt hat.

Eine andere Katze, Holly, haben wir in einem Bettuch an ihrem Lieblingsplatz begraben. Dort sass sie immer. Jetzt steht dort ein praechtiger Blumenkuebel, da liegt sie drunter.

TT

16.01.2008, 19:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Luna
Jungwolf




Dabei seit: Januar 2008
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 63
Luna ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich lebe schon sehr lange mit katzen zusammen,und unsere älteste is nun schon acht jahre alt..Lotte hatten wir zusammen mit einer anderen katze geholt,die ich luna nannte.
Luna musste mit fünf jahren eingeschläfert werden weil sie Leukose hatte (Leberkrankheit),was für mich ein sehr schwererer verlust war..Wir hatten sie Liebevoll in einem Handtuch eingewickelt mit dem sie beerdigt wurde(das handtuch deswegen weil sie sich gerne im Bad aufhielt und sogar auf der KLobrille schlief)Und beerdigung aucgh deswegen weil sie sihc gerne und lange draußen aufhielt ..
Ich finde das die eingrabung oder letzte ruhe des geliebten Tieres so gestalten werden kann,wo sich das tier gerne aufhielt und was es gerne machte ^^
Nur ein kleiner tipp

Gruß Luna


__________________
Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner "göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!

16.01.2008, 17:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Luna senden Homepage von Luna Schicke Luna eine ICQ-Nachricht  
Douma
Leopard(in)




Dabei seit: November 2007
Herkunft: Deutschland
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 205
Douma ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Seit ich in einer eigenen Wohnung lebe, lebe mit ich mit Ziervögel zusammen(Wellen-und seit kurzem auch Nymphensittiche). Wenn einer meiner Wellensittiche gestorben ist, habe ich ihn/sie im Garten meiner Oma, in einen kleinen Karton, Vergraben.
Es ist für mich immer sehr schlimm wenn einer meiner kleinen Schützlinge stirbt. Aber so ist nun mal das leben...


__________________
Der Leopard ist unzweifelhaft die vollendetste aller Katzen... Ebenso schön wie gewandt, ebenso kräftig wie behend, ebenso klug wie listig, ebenso kühn wie verschlagen, zeigt er das Raubtier auf der höchsten Stufe.

Wo der Leopard vorkommt, führt man einen Vernichtungskrieg gegen ihn.

Dieser Beitrag wurde von Douma am 18.01.2008, 00:02 Uhr editiert.

15.01.2008, 19:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Douma senden Homepage von Douma AIM Screenname: keine Angabe YIM Screenname: keine Angabe MSN Passport: keine Angabe  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Leider haben wir uns Weihnachten von einer unserer Katzen trennen muessen.

Wir haben sie einzeln einaeschern lassen.

Ich wollte in erster Linie nicht, dass sie mit mehreren anderen Tieren "zusammen geworfen" wurde. (Sie war nie eine Draussenkatze, begraben wollte daher mein Mann nicht.) Ich war mir gar nicht sicher ob ich die Asche ueberhaupt wieder haben wollte, aber als wir sie gestern bekamen, war ich sehr, sehr angenehm ueberrascht und geruehrt von der liebevollen Praesentation.

Sie kam in einem unscheinbaren kleinen Pappkarton.

Als wir den oeffneten befand sich darin, auf einem Bett aus rosa Styropourkuegelchen (ob die beim Kater blau gewesen waeren?) eine weitere kleine Box, Pappe aber schoen und robust, achteckig, mit Schnoerkelschrift: "In Gedenken an unsere liebe Freundin Emmy" mit Datum der Einaescherung. Ich habs noch nicht fertig gebracht rein zu gucken, aber mein Mann sagt in dem Kaestchen ist eine kleine Plasiktuete mit der weissen Asche.) Die Asche kann man irgendwo verteilen wenn man will, oder natuerlich in eine Urne umfuellen.

Ausserdem gibts ein kleines, dezentes Straeusschen Plastikblumen - Nelken. Unvergaenglich, aber nicht billig.

Dann gabs einen Umschlaf aus dickem, cremefarbenen, marmorierten Papier. Sehr dick und hochwertig. Darin befand sich eine passende Karte mit einer Beileidsbekundung und Bescheinigung wann sie kremiert wurde.

Wirklich ganz, ganz liebevoll gemacht. Preis war umgerechnet EUR 90.00, steigt aber mit Gtroesse und Gewicht des Tieres.

Alles in allem eine sehr, sehr positive Erfahrung die ich hiermit empfehlen moechte - fuer die die sich nicht schluessig sind und nicht wissen was sie erwarten koennen.

TamedTigress

15.01.2008, 08:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Silverwolf
Jungwolf




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft: Lorsch
Hessen (DE)
Beiträge: 104
Silverwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich finde, dass einäschern eine gute Idee ist , aber ich würde die Asche auch drausen verstreuen. Meine Katze (Lupin) ist so gerne drausen ich könnte sie nicht drinnen "einsperren"

Ich hoffe, dass meine Süße noch sehr lange lebt.


__________________
An der Stelle, an der unser Herz gebrochen ist, kann es stark werden!

01.06.2007, 16:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Am schönsten finde ich ja (übrigens auch für Menschen) einäschern und dann die Asche der Natur übergeben und irgendwo eine kleine, sehr persönliche Gedenkstätte einrichten.
Eine Urne irgendwo aufstellen könnte ich nie und nimmer! Da kommt mir das geliebte Wesen so eingesperrt vor, das geht gar nicht. Leider ist Einäschern recht teuer, also kommt für mich auch begraben in Frage.
Als meine liebe Muzi Jessica vor einem Jahr starb, war ich gerade für 6 Monate im Ausland. Meine Eltern haben sie vom Tierarzt mitgenommen. Das war, glaub ich, nicht ganz legal, aber der Tierarzt hat es trotzdem angeboten. Sie haben sie noch am selben Tag bei uns im Garten vergraben, in einer ruhigen, sehr "natürlichen" Ecke, in der sie sich zwar sehr selten aufhielt (sie war eher eine Haus-Katze), wo sie aber in Ruhe liegt. Ich weiß den genauen Ort nicht, ich werde auch nie danach fragen und es hat auch nicht viel Sinn. Ich gedenke ihr, wenn ich in die Gegend komme, ich denke an sie, wenn ich nach Hause komme und keiner ist daheim, oder wenn ich andere Katzen sehe.

Ich hätte auch gerne wieder eine Katze, aber ich wohne nicht mehr daheim und meine Eltern sind nich ganz überzeugt, ob sie wieder eine wollen. Im Studentenheim ist das leider total unmöglich, auch wenn ich gelegentlich dem Traum verfalle, wir könnten eine Stockwerkskatze haben...


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

31.05.2007, 11:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Einaeschern wuerde ich auch, aber lieber ohne Altar die Urne diskret aufstellen.

TT

21.05.2007, 12:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Queencheetah gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ist schon nicht schön.

Meine Vögel liegen bei meinen Eltern begraben, als sie gestorben sind, habe ich da noch gewohnt. Habe jetzt eine eigene Wohnung, ich weiß nicht, was ich tue, wenn meine Eltern wegziehen.

Ausgraben? Uahh... will ich irgendwie nicht, aber ich wills doch mitnehmen, darüber haeb ich mir schon den Kopf zerbrochen.

Was ich in Zukunft mache weiß ich:
Einäscherung-> Asche in eine Urne und in meiner Wohnugn aufstellen und eine Art Altar einrichten

20.05.2007, 22:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
[  1  2  3  4  5  ...    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.99
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.