Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Userecke » Hilfe! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
also an deiner Stelle würde ich -wenn es noch geht- die Katze sterilisieren lassen.

Sorry, dass ich so darauf rumhacke. Aber nicht sterilisieren, sondern kastrieren. Bei einer Sterilisation kommt es trotzdem weiter zur Rolligkeit und es kann auch zur Dauerrolligkeit kommen. Sehr ungesund für die Mieze.

Gruß
Tiger


__________________
Gruß
Myril

20.02.2006, 18:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Queencheetah,

also an deiner Stelle würde ich -wenn es noch geht- die Katze sterilisieren lassen. Klar kostet das Geld, aber wenn es am finanziellem scheitern sollte, würd ich sogar helfen..:/

Wenn die Kätzchen da sein sollten, solltest du dich an ein Tierheim wenden, auch wenn das wieder kosten sollte.
Oder du versuchst die Katzen durch solche wie folgende Links zu vermitteln, wenn es nicht anders geht, sprich wenn du niemanden in deinem Umkreis findest, der sie aufnehmen könnte.

Katzenforum Vermittlung
Tiervermittlung
Katzenvermittlung


Ich weiß, ist vielleicht alles leicht gesagt, aber ich hoffe dir dennoch ein wenig geholfen zu haben, denn deine eine Idee kann ich auch nicht gutheißen, genauso wenig wie ich deine Mutter begreifen kann. :(


__________________


20.02.2006, 18:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Natürlich kostet kastrieren etwas. Aber das sollte ein Tier und viele andere Tierleben doch wert sein.
Mal abgesehen davon kosten solche Pillen ja auch Geld und kastrieren ist nur einmalig. Fragt sich, was im Endeffekt günstiger ist...

Und ja, im Tierheim abgeben kostet auch Geld.

Zitat:
Meine Katze einfach heimlich im Korb mit nach Berlin nehmen, irgendjemanden finden, der die Katzen lediglich für ca. 2 Monate unterbringen würde, da die Kätzchen groß werden lassen und sie dann nach ca. 8 Wochen alle in einen Korb packen und damit von Haustür zu Haustür gehen.
Was haltet ihr von dieser Idee?

Gar nichts. Das sind Lebewesen die in Verantwortungsvolle Hände abgegen werden müssen. So Katzenbabys sind süß und kaum einer denkt daran, dass es auch mal große Tiere werden, die trotzdem umsorgt werden wollen. Und Tiere die Geld kosten, die mal zum Tierarzt und vor allem kastriert werden müssen.

Wie gesagt, wende dich mal an den Link, den ich dir gegeben habe, dort findest du sicher Hilfe.
Wenn es nicht so weit wäre, würde ich das ja gerne auch persönlich in die Hand nehmen, aber solange sich eine andere Lösung findet, ist es zuviel Streß, die Tiere durch halb Deutschland zu karren.

Gruß
Myril


__________________
Gruß
Myril

20.02.2006, 15:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Queencheetah gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank, dass ihr alle so lieb versucht mir zu helfen.
Danke für die Adressen Phantom, ch werd mir das mal genauer anschauen.

Zitat:
ich mein, wenn du jemanden hast, der die Katzen bei sich aufnimmt (egal ob nur vorrübergehend oder für immer) würde deine Familie sie ja wohl nicht vorher umbringen, oder?



Meine Eltern wollen die Katzen genau dann umbringen, wenn niemand jemnanden gerunden hat, der sie für immer aufnimmt, also vorübergehend akzeptieren sie nicht... -.-

Ja Phantom, du hast richtig verstanden, sie haben der Katze die Pille abgesetzt, weil sie noch eine 2. Katze wollten, wahrscheinlich möglichst eine junge, darum wohl auch das Absetzen der Pille. Außerdem habe ich gerade eine 1 1/2 jährige Schwester und ich bin mir sicher, dass das auch was damit zu tun hat, dass die Kleine die Babys sehn soll und "Ach, wie süß!". Aber ich würde auf all das verzichten, solange ich nicht sicher bin, dass jemand die Babys aufnimmt!! Ich habe meiner Ma vorgeschlagen, die Pille doch erstmal wieder anzusetzen, da noch nicht hunderpro sicher ist, ob sie schwanger ist, bis wir sicher sind, ob wir jemanden gefunden haben. da meint sie bloß: Nee,m die Pille hab ich jetzt schon seit 6 Wochen abgesetzt, das wäre ja Verschwendung die Pille wieder anzusetzen, wenn sie schwanger ist. Und außerdem, wenn wir die jetzt ansetzen, und später wieder ab, ist es bald zu spät für Kätzchen.
Na super! Also, das mit der "Verschwendung" wär mir egal und dann würden die Babys eben erst nächstes Jahr kommen. was daran so schlimm? Zweitens hab ich ihr gesagt, beharrt aber nur auf ihrer Meinung...

Bekannte? Mit denen zu Hause keinen Kontakt mehr und in Berlin habe ich keine, ich gehe ja hier nur zur Schule.

Hm, das mit dem Sterilisieren kostet sicher was? Denn meine Eltern sind dagegen.

Und so leicht mit Katze schnappen wird das leider nicht, da ich Freitag abend 22 Uhr nach Hause komme und am Sonntag gleich vormittag wieder los muss...

Mir ist eine Idee gekommen, falls ich niemanden finde, der sie aufnimmt;

Meine Katze einfach heimlich im Korb mit nach Berlin nehmen, irgendjemanden finden, der die Katzen lediglich für ca. 2 Monate unterbringen würde, da die Kätzchen groß werden lassen und sie dann nach ca. 8 Wochen alle in einen Korb packen und damit von Haustür zu Haustür gehen.

Was haltet ihr von dieser Idee?

Dieser Beitrag wurde von Queencheetah am 20.02.2006, 15:05 Uhr editiert.

20.02.2006, 14:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Myril
Ehrlich gesagt würde ich das Gnadenlos machen, Katze nehmen und ohne wenn und aber kastrieren lassen (Nicht sterilisieren ).

...

Mal abgesehen davon wie schrecklich soetwas ist, ist es auch verboten und strafbar, Tiere ohne Grund zu töten.

Gruß
Myril


Hauptsache, sie kann nicht mehr für Nachwuchs sorgen.


eben, sonst hätte ich geraten, zum TA zu gehen und die Kleinen einschläfern lassen, wenn sich gar keiner findet. ist immer noch "humaner". aber ist schließlich (zu recht) verboten, gesunde Tiere einzuschläfern.




hab da grad noch was gefunden, vllt findest du da was, was dir weiterhilft:

Adressen


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

19.02.2006, 21:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Habe dir ja dazu schon eine PN geschrieben.

Ehrlich gesagt würde ich das Gnadenlos machen, Katze nehmen und ohne wenn und aber kastrieren lassen (Nicht sterilisieren ).

Entweder ans Tierheim oder noch besser an den Katzenschutz (gibt es bei euch mit Sicherheit auch) wenden. Die helfen sicher bei einer sinnvollen Lösung ges Problems.

Mal abgesehen davon wie schrecklich soetwas ist, ist es auch verboten und strafbar, Tiere ohne Grund zu töten.

Gruß
Myril


__________________
Gruß
Myril

19.02.2006, 21:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was ist das denn für ein Blödsinn???

hab ich das jetzt richtig verstanden? deine Familie hat die Katze schwanger werden lassen, nur weil sie noch ne 2. wollen? das ist doch hoffentlich ein Scherz??!

hat deine Familie noch nie was von Tierheimen gehört? da gibts ja wohl genug Katzen.

Familie hin oder her, ich würd zum Tierschutzverein gehen. sorry, aber wenn das dein Ernst ist, dann gehört deiner Familie die Haltung von Tieren verboten.

ich für meinen Teil habe bis heute den Tod eines unsrer Kätzchen nicht verkraftet, welches mein Vater sterben ließ. (er konnte es nicht töten) das ist bereits fast 20 Jahre her, aber es beschäftigt mich noch immer.


hm, was Hilfe angeht: wie wärs, wenn du dich an ein Tierheim wendest? so haben wirs bei uns gemacht. wir konnten die Kleinen nicht behalten (blöderweise hatte sich meine Katze gleich am ersten Abend mit nem Kater eingelassen) und daher hat ihnen eine Mitarbeiterin vom Tierheim schon im Vorraus ein neues zuhause gesucht. als die Katzen dann alt genug waren, haben wir sie ins Heim gegeben, wo sie wohl nur kurz waren, da es ja schon Interessenten gab. ok, bei der "Katzenschwemme" dürfte das heutzutage schwierig sein.

aber dennoch: gibts bei Dir kein Tierheim o.ä., an das du dich wenden kannst? (oder Tierarzt) wenn du denen das erzählst, was du hier geschrieben hast, müßten die doch wohl mit sich reden lassen und die Katzen doch wohl aufnehmen?!

Katzen verstecken halte ich für sinnlos. ich bezweifle, daß das gut geht und dass das das Problem löst. da würde wohl auch die Katze nicht unbedingt mitspielen.

andre Idee: gibt es keine Bekannten, mit denen du reden kannst, daß sie die Babys (wenn sie alt genug sind natürlich) nehmen können? (und wenns nur für ne Weile ist, bis ihr ne Lösung findet ) hauptsache, die Jungen sind dann erstmal "sicher".

außerdem würd ich mir an deiner Stelle nach der Geburt, nach dem abstillen der Kätzchen die Katzenmutter schnappen und sie sterilisieren lassen.

Berlin? kannst du da denn nicht Zettel aushängen, oder in ner Zeitung inserieren?

ich mein, wenn du jemanden hast, der die Katzen bei sich aufnimmt (egal ob nur vorrübergehend oder für immer) würde deine Familie sie ja wohl nicht vorher umbringen, oder?


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

19.02.2006, 21:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Queencheetah gestartet
  Hilfe!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich brauche dringend eure Hilfe!

Unsere Katze ist schwanger, sie bekommt wahrscheinlich im April oder Mai vier Junge. Doch meine Familie will die Kätzchen töten, wenn sie niemanden finden, der sie aufnimmt. So war es letztes Mal, vor vier Jahren, eins haben sie behalten und die anderen mit dem Hammer auf dem Kopf (!!!) umgebracht!
Jetzt wollen sie schon wieder eine Katze, die andren Kätzchen sind denen scheinbar egal, haptsache die haben ´ne Katze. Tagelanges Einreden zwecklos. Meine Hoffnung ist, dass ich selbst jemanden finde, der die Katzen aufnimmt. Dann müsste ich sie zwar mit dem Zug mit nach Berlin nehmen, weil ich da die Woche über wohne, aber das ist mir egal. Ich will nicht, dass drei unschuldige Kätzchen sterben, nur weil die noch eine Katze haben wollen. Ich würde lieber auf eine zweite Katze verzichten! (also unsere Katze nimmt sonst immer die Pille ;-))

Für mich steht fest, wenn niemand jemanden findet, der die Katzen aufnehmen würde, werde ich die Kätzchen verstecken, solange, bis sie die Augen offen haben... Ich brauche einen Ort, wo auch die Mutter rankommt, ohne sich zu verraten...
Doch mir fällt nix ein, ich will doch nur nicht, dass die schon wieder Kätzchen mit dem Hammer zerschlagen.

Könnt ihr mir helfen??

Dieser Beitrag wurde von Queencheetah am 19.02.2006, 11:21 Uhr editiert.

19.02.2006, 11:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14752.49
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.