Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » In der Schweiz wurde ein Wolf angeschossen!!! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von david gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

habe übrigens einige neue infos zu diesem wolf (obwohl sie inzwischen auch nicht mehr wirklich neu sind):

ca. sechs wochen später konnte er beobachtet und fotografiert werden. der wolf hinkte leicht auf dem linken vorderbein, schien aber sonst relativ gesund. im sommer 2006 riss er in seinem territorium drei schafe. die letzte sichtung datiert vom 21. august 2006. seither gibt es offiziell keine weiteren nachweise des wolfs mehr.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

02.05.2007, 18:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
sanne
Eroberer




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft:

Beiträge: 73
sanne ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, ein Glück das er überlebt hat.

Es ist ein Jammer, das man immer wieder von solchen übergriffen auf wildlebende geschützte Tiere liest.

Der Mensch ist doch ein bestandteil der Natur und da er auch "inteligent" ist, sollte er eigentlich daran denken können, das auch anderes leben in der Natur ein recht auf seinen Platz dort hat, aber leider sind Menschen zu einem hohen teil zu egoisten geworden.


__________________
Man hat einen Menschen noch lange nicht ÜBEZEUGT oder BEEINDRUCKT, nur weil er zu schweigen beschlossen hat...

02.05.2007, 17:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sanne senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von david gestartet
  In der Schweiz wurde ein Wolf angeschossen!!!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wolf wurde von Wilderern verletzt

Wilderer haben auf den Wolf, der seit Dezember 2003 in der Leventina lebt, geschossen. Das geschützte Tier wurde verletzt - noch unklar ist, wie schwer. Bisher fanden die Wildhüter erst eine Blutspur, die der Wolf hinterlassen hat.

Das Tier hat trotz seiner Verletzung eine beachtliche Höhendifferenz zurückgelegt. Dies lässt den Schluss zu, dass es nicht lebensgefährlich verletzt wurde, bestätigte ein Sprecher des Tessiner Amtes für Jagd und Fischfang eine Meldung der Zeitung «LaRegioneTicino».

Es bestehe jedoch die Gefahr, dass die Blutwunde zu einer Infektion führe. Dadurch könnte die Jagdfähigkeit des Wolfes stark beeinträchtigt werden. Die Wildhüter suchen nun nach Lebenszeichen des Wolfes, etwa in Form von gerissenen Tieren.

Wilderer hatten dem Wolf Anfang Monat eine Falle gestellt: Ein von ihm gerissenes Hirschkalb legten sie an einer gut sichtbaren Stelle nieder. Als der Wolf auftauchte, schossen sie vermutlich mit einem Gewehr, das mit einem Schalldämpfer versehen war, auf ihn.

Die Wilderer hätten eindeutig die Absicht gehabt, den Wolf zu erlegen, sagte Giorgio Leoni, der Chef des Amtes für Jagd und Fischfang, gegenüber «LaRegioneTicino».

Er fordert für die Täter eine exemplarische Bestrafung. Die Wildhüter ermitteln zusammen mit der Tessiner Kantonspolizei. Der Verdacht richtet sich laut Leoni auf bestimmte Personen.

Quelle: SDA; http://www.espace.ch/artikel_176841.html


Es ist sehr traurig, dass es immer wieder zu solchen Ereignissen kommt. Immerhin wurde in der Schweiz aber wahrscheinlich seit 7 Jahren kein Wolf mehr illegal getötet.
Und als Hoffnungsschimmer bleibt ja immer noch, dass der Wolf höchstwahrscheinlich überlebt hat...


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

07.02.2006, 23:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.