Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » [Hinweis] Hinweis » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Animal





Dabei seit: November 2004
Herkunft: Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 493
Animal ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi

die Stationen haben lange wartezeiten...

Ich habe ja eine HP zum Tierpark Lübeck, komme leider nicht so oft hin. Seit 2000 hat sich da die Tierhaltung sehr gebessert. Das Tigergehege ist super (ich such ma bilder). Es ist groß, teilweise sehr bewachsen und hat einen Badeteich. Viele rückzugsmöglcihkeite sind auch gegeben.

Doch in den Tierpark dürfen erst wieder neue Tiere, wenn sie wieder eine Betriebserlaubniss haben. Z.Z. sind sie da in einer grauzone...

Tiere die sie aus Zirkussen gerettet haben:

Shorty die Leopardin (sollte wegen fehlendem Schwanz getötet werden)

Bruno der Bär

Die drei SChimpansen, die in KISTEN gehalten wurden

Die Tigerin Maja, die 2004 in hohem alter verstarb.

MfG Sven "Animal"


__________________
Nichts ist besser als Gott! Aber ich bin immer noch besser als Nichts!

Gäste haben eine hohe Meinung von mir :

Zitat:
Animal, DU schreibst da absoluten Müll.

23.01.2006, 20:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Animal senden Homepage von Animal Schicke Animal eine ICQ-Nachricht  
Tiger|ady
Routinier




Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 365
Tiger|ady ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo sithara,

also erstmals willkommen hier im Forum...

sorry, dass ich nochmals nachfragen muss...

also unternimmt die Polizei denn jetzt schon etwas?
Werden die Tiere den jetzt beschlagnahmt?

Denn wenn das der Fall wäre, könnte man sich schon für einen neuen Platz umsehen. In Deutschland gibt es 2 Auffangstationen, an die könnte man sich dann wenden....?

LG Tiger|ady

23.01.2006, 20:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
sithara
Tiger




Dabei seit: Januar 2006
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 20
sithara ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von sithara gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nein da hast Du etwas mißverstanden,ich kenn den Herrn nicht,ich habe den Banner nur damit aufmerksam auf diese Tiere gemacht wird. Diesen Artikel habe ich nur hierreingestellt da dies doch ein Tigerforum ist und auch der Schutz dieser Tiere euch am Herzen liegt,nehm ich doch mal an. Wenn dies nicht so ist dann möchte ich mich Entschuldigen .
Dieses Forum ist mir als eventuelle Hilfe für dieses Problem empfohlen worden,scheinbar bin ich doch an der falschen Adresse.


__________________
[IMG]http://img13.imageshack.us/img13/6643/fba

22.01.2006, 18:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich möchte vorweg nehmen, dass ich wohl nicht der richtige Ansprechpartner bin um eure Probleme zu lösen. Andere Forumsmitglieder können eventuell konstruktivere Beiträge leisten.

Ich bin aber von deinem Auftritt hier etwas irritiert. Du postest einen Presseartikel, der den Verein Tigerschutz.de und Helmut Rentsch als Retter der Tiger darstellt.
So bist du aber (wie ich deinem Banner entnehme) offenbar mit Tigerschutz.de assoziiert und Helmut alias Tigerfreund
ist in diesem Forum kein Unbekannter.

Würde es der Sache nicht mehr dienen, die Problematik dieses Falles näher zu schildern und daraus konkrete Fragen abzuleiten, bei denen dir die Forumsmitglieder möglicherweise behilflich sein könnten?


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

22.01.2006, 17:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
sithara
Tiger




Dabei seit: Januar 2006
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 20
sithara ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von sithara gestartet
  HinweisAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

An wem kann man sich noch wenden um diesen Tieren zu helfen?

Rettet der Lübecker Tierpark zwei Tigermädchen?

In Frankreich droht zwei sechs Jahre alten Tigermädchen die Todesspritze. Der Tierpark Lübeck, der schon viele bedrohte Tiere aus der Lebensgefahr gerettet hat, wäre vielleicht die letzte Hoffnung für die Tiger. Für Helmut Rentsch von der Gruppe „Tigerschutz“ in Neumünster könnten jedoch Tierrechtler, die gegen den Tierpark demonstrieren, die Rettung der Tiere verhindern.
Nach Angaben von Helmut Rentsch sitzen die Tigermädchen in Frankreich in einem Wohnwagen fest. Weil diese Art der Haltung nicht artgerecht ist, müssen sie nach Aufforderung der zuständigen Behörden von dort entfernt werden. Wenn aber kein Platz für sie gefunden wird, so wie es im Moment scheint, droht diesen Tieren die Todesspritze.

Aus diesem Grund wäre der Zoo Lübeck vielleicht die letzte Möglichkeit, den Tieren das Leben zu
retten. Hier stünde sogar ein leer stehendes Gehege für die Tiger bereit. Die Gruppe „Tigerschutz\" hat bereits telefonisch Kontakt nach Lübeck aufgenommen. Hier konnte laut Rentsch im Moment noch niemand eine Zusage geben. Grund ist den Angaben zufolge die vielleicht drohende Schließung des Tierparks, weil Tierrechtler permanent gegen den Zoo demonstrieren und die Stadt Lübeck zudem befürchtet, auf den Tieren beziehungsweise den Kosten sitzen zu bleiben, so Rentsch.

„Somit könnte man fast davon sprechen, dass die demonstrierenden Tierrechtler nicht zuletzt diesen beiden Tigermädchen bereits ihr Grab schaufeln, weil sie mit ihren Demos logischerweise für Besucherschwund und damit zum Bankrott des Zoos beitragen – ausgerechnet einem der wenigen Zoos, der sich bereit erklärt, derartige Wildtiere aufzunehmen\", erklärt Rentsch.

Das drohende Schicksal der Tigermädchen ist kein Einzelfall: Schon ein Tiger musste sterben, weil die Gruppe „Tigerschutz\" ihn nicht nach Lübeck vermitteln konnte. „Er ist letztendlich elendig an einer Phlegmone verreckt\", so Rentsch.

So bleibt das Schicksal der Tiger weiterhin äußerst ungewiss. Die Gruppe \"Tigerschutz\" wird weiter um das Leben der Tigermädchen kämpfen und kann nur hoffen, daß die Tierrechtler ein Einsehen haben. \"Es kann nicht im Sinne eines Tierrechtlers sein, eine Bleibe für in Not geratene Tiere zu vernichten\", sagt Helmut Rentsch. So dürfte es auch die Brigitte-Bardot-Foundation sehen, die intensiv nach einer Unterkunft sucht - und wenn es nur übergangsweise sein sollte, so dass die jungen Tiger zumindest vorerst gerettet sind.

Die Gruppe \"Tiegerschutz\" geht davon aus, dass viele Tierrechtler vielleicht gar nicht wissen, dass Zoos normalerweise Zirkustiere überhaupt nicht aufnehmen.

http://www.hl-live.de/aktuell/textstart.php?id=18119


__________________


__________________
[IMG]http://img13.imageshack.us/img13/6643/fba

22.01.2006, 10:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.